Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Japan: faszinierend wie nie zuvor

Robert Brooke, Berater des SGAM Fund Equities Japan Core Alpha, sieht Japan am Beginn eines Aufwärtszyklus. Weniger gut schaue es für die USA und Europa aus. Funds | 02.10.2009 04:45 Uhr

Japan steht nach Angaben von Brooke am Beginn – während die USA und Europa am Ende eines Zyklus stehen. „Das Umfeld hat sich zugunsten Japans gewendet“, so der Japan-Experte. Während etwa die Banken in den USA und Europa derzeit mit schweren Problemen zu kämpfen hätten, hat Japan das Schlimmste bereits hinter sich. Tatsächlich ist in der japanischen Bankenlandschaft in den vergangenen 20 Jahren kein Stein auf dem anderen geblieben. Von vormals 19 Banken im Jahr 1989 bestehen heute nur noch acht.

Neue Richtung in Japan’s Politik?

Auch was die Politik betrifft spricht Brooke von einer neuen Ära. Bekanntlich haben Ende August die seit rund 50 Jahren an der Macht stehenden Liberaldemokraten die Parlamentswahlen gegen die Demokratische Partei Japans verloren. Vom neuen Premier Yukio Hatoyama erwartet sich Brooke eine Politik die sich in erster Linie an die Konsumenten richtet – und nicht wie zuvor an die Unternehmen. Von der geplanten Erhöhung der Mindestlöhne würden rund 25 Prozent der japanischen Arbeitskräfte profitieren. „Das bedeutet einen gewaltigen Schub für den Konsum“, so Brooke.

Neue Regierung soll wichtige Impulse bringen

Den neuen Finanzminister Hirohisa Fujii sieht der Experte als Befürworter der freien Marktwirtschaft und in finanzpolitischen Fragen – trotz seines Partei-Backgrounds – als konservativ eingestellt. Alles in allem erwartet er sich von der neuen Regierung wichtige Impulse, die interessante Anlagemöglichkeiten mit sich bringen werden. „Japan war noch nie so faszinierend wie zurzeit“, so Brooke, der sich seit nunmehr 25 Jahren mit dem Tokioter Aktienmarkt beschäftigt.

Der SGAM Fund Equities Japan Core Alpha

Das Anlageuniversum des SGAM Fund Equities Japan Core Alpha umfasst die 300 größten am Tokio Stock Exchange gelisteten Unternehmen. Insgesamt sind dort 3.000 Unternehmen gelistet, von denen die meisten Small Caps sind. Beim Management des Fonds wird nach Angaben von Brooke ein Contrarian-Ansatz verfolgt. „Wir wollen niedrig kaufen und hoch verkaufen“, so der Japan-Experte. Ein Schlüsselkriterium sei dabei ein niedriges Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV).

‚Lücken als Chance sehen‘

Der Fonds ist immer vollständig investiert – zwischenzeitliche Cash-Quoten von 0,1 oder 0,2 Prozent stellen eine Ausnahme dar und dem japanischen Yen gegenüber vollkommen exponiert. Der Investment-Ansatz ist schnell erklärt: investiert werden soll in jene Unternehmen, deren Qualität über ihren Wert liegt. „Diese Lücke sehen wir als Chance“, so Brooke. Der Ansatz basiere auf der subjektiven Einschätzung eines Unternehmens. „Wir wollen wissen wie ein Unternehmen seine Bilanz managt“, so Brooke.

Gewisse Zyklen wiederholen sich kontinuierlich

Im Mittelpunkt des Anlageprozesses steht nach Angaben des Experten, die Annahme, dass sich gewisse Zyklen wiederholen. „Japanische Unternehmen performen für eine bestimmte Zeit sehr gut und dann wieder nicht. Wir versuchen deshalb am Beginn eines Aufwärtstrends bei einem niedrigen KBV einzusteigen um die Position sukzessive zu erhöhen wenn sich das relative KBV verringert. Erachten wir das Verhältnis Qualität zu Wert als negativ, dann trennen wir uns wieder von der Aktie. Dann suchen wir uns ein neues Unternehmen, das am Beginn eines Zyklus steht“, so Brooke

Fokus auf Financials und defensive Titel

„Wir wissen zwar nicht wo der nächste Zyklus beginnt, sind aber in jenen Sektoren übergewichtet, die derzeit underperformen“, so Brooke weiter. Dazu würden derzeit Financials und defensive Titel zählen. Seit seinem Start ist der SGAM Fund Equities Japan Core Alpha eine „BRIC-freie-Zone“ auch in Zykliker wird nicht investiert. Damit hat der Fonds nach Angaben des Experten kein Exposure zu rund 30 Prozent des Marktes. 2009 sei das bisher beste Jahr des Fonds – zu Buche steht eine Performance von plus 27,57 Prozent.

Neue Marktphase bedeutet neues Portfolio

Für jede neue Marktphase wird ein neues Portfolio zusammengestellt. Im Vorjahr wurde etwa verstärkt in die Faktoren Qualität, Risiko und Beta investiert. Positionen in kleineren Unternehmen – vor allem in der Technologie- und Exportbranche – wurden zulasten von Large Caps aufgebaut. Seit Jahresbeginn hat sich das Fondsmanagement wiederum größeren defensiven Unternehmen mit starker Ausrichtung auf den Binnenmarkt zugewandt. Als weniger interessant werden derzeit Unternehmen mit Export-Exposure angesehen. Nach wie vor übergewichtet ist der Exportsektor. Eine starke Übergewichtung besteht in TMT und Financials.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com