Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die besten Fondsmanager Österreichs

24 neue Fondsmanager wurden zum ersten Mal im Juni 2010 von Citywire bewertet, wobei drei auf Anhieb den Sprung in die beste Bewertungsstufe schafften. Wer die besten Fondsmanager Österreichs, die Neuzugänge und Aufsteiger sind, erfahren Sie im Folgenden: Funds | 17.06.2010 04:00 Uhr
Die Neueinsteiger Die Liste der im Juni 2010 zum ersten Mal von Citywire berücksichtigten Fondsmanager enthält 24 Namen. An erster Stelle und damit führender Neueinsteiger ist Lee King Fuei, der mit einer Manager Ratio ("MR") von 1,25 den Einstieg ins AAA-Rating bewältigte. Er verwaltet gemeinsam mit dem zweitplatzierten Robin Parbrook (MR 1,22) den Schroder ISF Asian Total Return I Acc aus dem Hause Schroders. An dritter Stelle und damit schon wieder letzter Neueinsteiger in die beste Bewertungsstufe findet sich Ernst Glanzmann (MR 0,82), Fondsmanager des Julius Baer EF Japan-JPY C aus dem Hause Swiss & Global Asset Management.

Die weiteren Neueinsteiger ins monatliche Ratingsystem von Citywire, die die AA-Stufe erreichten, sind der Reihe nach:

Eleonore Bunel (MR 0,62) AXA WF Euro Credit Plus F D
Tohru Kawakami (MR 0,58) Amundi Funds Japan Value I C
Louis Veilleux (MR 0,57) Pictet-Security-I EUR
Yves Kramer (MR 0,57) Pictet-Security-I EUR

Die weiteren Neueinsteiger ins monatliche Ratingsystem von Citywire, die die A-Stufe erreichten, sind der Reihe nach:

Sonal Pandit (MR 0,44) JPM Eastern Europe Equity X Acc EUR
Lawrence Kemp (MR 0,43) UBS (Lux) Eq S - USA Growth (USD) P-acc
Thorsten Winkelmann (MR 0,37) Allianz RCM Europe Equity Growth - IT - EUR
Denis Mangan (MR 0,36) Fortis L Bond World 2001 Cap
Hanns Dendorfer (MR 0,35) FFPB Multitrend Plus
Virginie Maisonneuve (MR 0,34) Schroder ISF Global Equity A Acc
Jonny Armitage (MR 0,34) Schroder ISF Global Equity A Acc
Jesper Gulstad (MR 0,32) Nordea 1 - European Small and Mid Cap Eq BP EUR
Magnus Larsson (MR 0,32) Nordea 1 - European Small and Mid Cap Eq BP EUR
Geoff Hoare (MR 0,32) JPM Japan Strategic Value A Acc JPY
Ben Rogoff (MR 0,30) Polar Capital Global Technology USD
Dan Ison (MR 0,30) Threadneedle Pan European Accelerando C2 EUR
Hugh Young (MR 0,29) Aberdeen Global - Asia Pacific Equity I2 Acc
Denise Simon (MR 0,29) HSBC GIF Global Emerging Markets Bond ZC USD
Arif Joshi (MR 0,29) HSBC GIF New World Income L1D USD
Herbert Steindorfer (MR 0,28) ESPA BOND EURO-RESERVA A
Scott McGlashan (MR 0,27) JOHCM Japan Select Inst JPY

Insgesamt wurden 227 Fondsmanager bewertet, wobei 32 das AAA-Rating, 50 das AA-Rating und 145 das A-Rating im Juni 2010 erreichten.

Die Aufsteiger ins AAA-Rating

Das Fondsmanager Rating im Juni 2010 ergab vier Aufsteiger ins AAA-Rating. An erster Steller der Aufsteiger findet sich Lee King Fuei (MR 1,25), der gemeinsam mit dem zweitplatzierten Robin Parbrook (MR 1,22) den Schroder ISF Asian Total Return I Acc aus dem Haus Schroders managed. Der Fonds ist seit dem 16.11.2007 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen.

Der Fonds erwirtschaftet Kapitalzuwachs hauptsächlich durch die Anlage in Aktien und aktienähnlichen Wertpapieren von Unternehmen aus dem Raum Asien-Pazifik. Zur Kapitalerhaltung werden auch derivative Finanzinstrumente eingesetzt. Weiters kann der Fonds Terminkontrakte auf Aktienindizes kaufen oder verkaufen und Indexoptionen auf Indizes oder einzelne Aktientitel kaufen und verkaufen.

Platz drei der Aufsteiger belegt Igor de Maack (MR 0,83) mit dem Centifolia C aus dem Hause DNCA Finance. Er ist bereits seit 11 Monaten im Citywire Rating berücksichtigt und konnte nun im Juni 2010 in die beste Bewertungsklasse aufsteigen. Der Fonds ist seit dem 04.10.2002 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -7,98 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 2,92 Prozent p.a.

Der Fonds hat einen Value-Ansatz, der auf französische Aktien angewendet wird. Die Wertpapierauswahl ist auf Unternehmen ausgerichtet, die für unterbewertet gelten, die über ein gutes Potenzial verfügen, im Wert zu steigen. Die Struktur des Portfolios setzt den Schwerpunkt auf defensive Aktien, um das Risiko zu mindern.

Den vierten und damit letzten Platz der Aufsteiger ins AAA-Rating belegt Ernst Glanzmann (MR 0,82), der sich für den Julius Baer EF Japan-JPY C aus dem Hause Swiss & Global Asset Management verantwortlich zeichnet. Auch ihm ist es gelungen in seinem ersten Monat im Citywire Rating auf Anhieb die beste Bewertungsstufe zu erreichen. Der Fonds ist seit dem 24.08.1999 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -5,83 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 0,58 Prozent p.a.

Der Fonds investiert aktiv in japanische Aktien. Er wird nach einem Multi-Manager-Prinzip geführt und verfolgt einerseits einen konzentrierten, strikten Bottom-up-Ansatz (Diamond) und andererseits einen breitbasierten quantitativen
Ansatz (Quant).

´Going Ups´ im Juni 2010

Die Liste jener Fondsmanager, die im Juni 2010 in eine höhere Bewertungsklasse aufgestiegen sind, als sie das noch im Vormonat konnten, wird von Lee King Fuei angeführt, gefolgt von Robin Parbrook. Diese Fondsmanager bzw. deren Fonds werden bereits oben detailliert angesprochen.

Platz drei der Aufsteiger belegt Chris Jennings (MR 0,91), Fondsmanager des MFS Meridian Funds UK Equity A2 GBP aus dem Hause MFS International. Er konnte nun nach sechs Monaten im Citywire Ratings endlich im Juni 2010 ins AAA-Rating aufsteigen. Der Fonds ist seit dem 24.02.2006 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen.

Das Anlageziel des Fonds ist eine in Pfund Sterling gemessene Kapitalwertsteigerung. Der Fonds legt vorwiegend in ein Portfolio von britischen Aktien aus allen Industriezweigen Großbritanniens mit unterschiedlichen Marktkapitalisierungen an.

Den vierten Platz erreichte Evy Bellet (MR 0,88), die sich für den MainFirst - Classic Stock Fund C verantwortlich zeichnet. Der Fonds ist bereits seit 15 Monaten im Rating enthalten und konnte nun in die AAA-Stufe aufsteigen. Der Fonds ist seit dem 17.10.2002 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -8,72 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 2,05 Prozent p.a.

Der Ansatz des Contrarian-Value Anlagestils, welcher im Fonds umgesetzt wird, ist das Auffinden von an der Börse unterbewerteten Unternehmen, die einen hohen Substanz- bzw. Ertragswert aufweisen. Die Allokation des Portfolios ergibt sich im Wesentlichen nach strikter Einzeltitelauswahl ohne Zwang zu einer übergeordneten Strukturierung nach Ländern oder Branchen. Das Anlageuniversum stellen Aktien von börsennotierten Unternehmen jeglicher Marktkapitalisierung aus dem Euro-Raum dar.

Ebenfalls ins AAA-Rating aufgestiegen ist Hiromitsu Kamata (MR 0,86), Fondsmanager des SGAM Fund Equities Japan Target BC aus dem Hause Amundi. Er konnten nach 18 Monaten im Citywire Rating im Juni 2010 das AAA-Rating erreichen. Der Fonds ist seit dem 15.01.2004 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von 0,58 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 0,22 Prozent p.a.

Weiters findet sich auch Ernst Glanzmann (MR 0,82), der sich für den Julius Baer EF Japan-JPY C aus dem Hause Swiss & Global Asset Management verantwortlich zeichnet, in der Liste der Aufsteiger ins AAA-Rating. Auch ihm ist es gelungen in seinem ersten Monat im Citywire Rating auf Anhieb die beste Bewertungsstufe zu erreichen. Der Fonds ist seit dem 24.08.1999 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -5,83 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 0,58 Prozent p.a.

Der Fonds investiert aktiv in japanische Aktien. Er wird nach einem Multi-Manager-Prinzip geführt und verfolgt einerseits einen konzentrierten, strikten Bottom-up-Ansatz (Diamond) und andererseits einen breitbasierten quantitativen
Ansatz (Quant).

Weiters hat auch Richard Woolnough (MR 0,79) den Sprung in die beste Bewertungsstufe gemeistert. Er verwaltet den M&G Corporate Bond A Euro Acc und konnte nach nur drei Monaten im Citywire Rating nun ein AAA-Rating erreichen. Der Fonds ist seit dem 29.11.2002 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von 1,91 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 1,48 Prozent p.a.

Es folgen schließlich noch 13 ´Going Ups´ Fondsmanager, die im Juni 2010 das AA-Rating erreichten konnten. Diese sind der Reihe nach:

Claire Rodrigue (MR 0,73) Comgest Growth Mid Caps Europe
Franz Weis (MR 0,70) Spaengler European Growth Trust T
Devan Kaloo (MR 0,65) Aberdeen Global - Emerging Markets Equity I2 Acc
Eleonore Bunel (MR 0,62) AXA WF Euro Credit Plus F D
Peter Geikie-Cobb (MR 0,61) Thames River Global Bond GBP EUR Dist
Paul Thursby (MR 0,61) Thames River Global Bond GBP EUR Dist
Tohru Kawakami (MR 0,58) Amundi Funds Japan Value I C
Louis Veilleux (MR 0,57) Pictet-Security-I EUR
Yves Kramer (MR 0,57) Pictet-Security-I EUR
David Glazer (MR 0,55) Franklin European Small-Mid Cap Growth I (acc) EUR
Gerald Kichler (MR 0,53) FvS - Aktien Global F
JP Scandalios (MR 0,53) Franklin Technology N (acc) EUR
Nathan Gibbs (MR 0,52) Schroder ISF Japanese Equity Alpha I Acc

Wie Citywire seine Ratings berechnet

Die Citywire Ratings basieren auf der risikoadjustierten Wertentwicklung (Manager Ratio) der von den Fondsmanagern in den letzten drei Jahren betreuten Fonds. Bereinigt wird das Ergebnis um die Auswirkungen von Fondsmanagern, die mehrere Fonds betreuen oder in ihrer beruflichen Laufbahn eine Pause eingelegt haben. Fondsmanager müssen eine Manager Ratio von mindestens 0,25 (Outperformance gegenüber der Benchmark von 0,25 Prozent pro 1 Prozent Tracking Error) erreichen, um ein Rating von A zu erhalten. Bei den Citywire Ratings spielen subjektive Aspekte keine Rolle.

Die besten Fondsmanager

Der beste Fondsmanager anhand der Manager Ratio in Österreich im Juni 2010 ist Ronald Slattery (MR 1,53) mit dem Fidelity Funds - Japan Advantage A JPY aus dem Hause Fidelity. Der Fonds legt hauptsächlich in Aktien japanischer Unternehmen an, die an einer japanischen Wertpapierbörse notiert sind, einschließlich derjenigen, die an japanischen Regionalbörsen und im Freiverkehr Tokio notiert sind. Der Fonds investiert vornehmlich in Aktien von Unternehmen, die Fidelity für unterbewertet ansieht. Der Fonds ist seit dem 30.01.2003 auf dem Markt und ist aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von 2,71 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 4,57 Prozent p.a.

Den zweiten Platz der besten Fondsmanager Österreichs belegt Vincent Durel (MR 1,34) mit dem Fidelity Funds - France A EUR. Ziel des Fonds ist das aktive Management eines Portfolios, das überwiegend aus französischen Aktien besteht. Darüber hinaus will der Fonds langfristig eine bessere Entwicklung erzielen als der französische Markt. Vergleichsindex des Fonds ist der SBF 250 Index. Um das Anlageziel des Fonds zu erreichen, investiert der Fondsmanager dort, wo er die besten Anlagechancen sieht, ohne Berücksichtigung der Marktkapitalisierung oder der Branchen. Der Fonds ist seit dem 01.10.1990 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -10,79 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 3 Prozent p.a.

Platz drei und vier werden vom Fondsmanagerteam Lee King Fuei (MR 1,25) und Robin Parbrook (MR 1,22), die den Schroder ISF Asian Total Return I Acc verwalten, erreicht. Der Fonds und dessen Ausrichtung sind bereits weiter oben detailliert ausgeführt.

Platz fünf belegt Robert Beer (MR 1,15), Manager des LuxTopic - Aktien Europa. Der Fonds ist seit dem 25.06.2003 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -2,76 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 5,51 Prozent p.a.

Der LuxTopic - Aktien Europa ist auf Blue Chips Aktien europäischer Emittenten spezialisiert. Das Fondsvermögen wird vorwiegend in börsennotierten oder an einem anderen geregelten Markt gehandelte Aktien und Indexzertifikaten angelegt. Anleihen aller Art, inklusive Null-Kupon-Anleihen und variabel verzinsliche Wertpapiere, Genussscheine sowie Wandel- und Optionsanleihen, deren Optionsscheine auf Wertpapiere lauten, können zudem aufgenommen werden.

Die weiteren AAA-Gereihten sind: Anas Chakra (MR 1,12), Fondsmanager des FAST - Europe A EUR Acc; David Leduc (MR 1,07) mit dem BNY Mellon Euroland Bond C EUR Acc; das Fondsmanagerteam Jeffrey Kautz (MR 1,04) und Thomas Perkins (MR 1,04), die den Perkins US Strategic Value I USD Acc verwalten; Moni Sternbach (MR 1,01), der sich für den Gartmore SICAV Pan European Smaller Cos EUR A verantwortlich zeichnet; Gerhard Kratochwil (MR 1,00), Fondsmanager des Convertinvest European Convertible & Bond Fund T; - um hier nur einige zu nennen.

Ein Österreicher mit Top-Rating

Gerhard Kratochwill ist nach Angaben von CONVERTINVEST der einzige Österreicher mit diesem Top-Rating und der einzige nur auf Convertibles spezialisierte Manager mit AAA im deutschsprachigen Raum. Mit dem CONVERTINVEST European Convertible & Bond Fund führt er die Liste der Manager für Bond Convertibles Europe an, wie auch die Performanceliste mit +7,8% über 3 Jahre und +33,1% über 5 Jahre. Dabei handelt es sich bei dem von ihm und seinem Team, Nils Lesser und Gründerpartner Roland Scherf, betreuten Fonds auch um den Fonds mit der geringsten Standardabweichung dieser Gruppe in ganz Europa. Grundlage für diese Leistung ist nicht nur die Titelselektion sondern vor allem auch eine aktive Steuerung der Aktiensensitivität. In Schwächephasen des Aktienmarktes zieht sich der Manager auf den sicheren Rentencharakter des Portfolios zurück um eine negative Performance weitgehend zu verhindern. In Aufwärtstrendphasen versucht er davon möglichst stark davon zu profitieren. Der Fonds zu dieser Absolute Return orientierten Convertible Strategie wurde am 01. Juli 2002 aufgelegt und ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Sein Manager Rating liegt damit aktuell sogar noch über dem der Manager von Mischfonds.

Liste der AAA-Gereihten Österreichs im Juni 2010

Alle Performancedaten per 14.06.2010 in Euro:

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com