Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Deka MSCI Japan MC UCITS ETF

Deka Investment GmbH

Japan Aktien (Nebenwerte)

ISIN: DE000ETFL318

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Deka MSCI Japan MC ETF (DE000ETFL318) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Japan Small/Mid-Cap Equity" (Japan Aktien (Nebenwerte)) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 09.06.2009 (10,99 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Deka Investment GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Deka Investment GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Dek...n MC ETF JPY 2,20
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 2,20 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.04.2020
Aktuelle DekaBank Meldungen » zum DekaBank NewsCenter
Photo by Claire Satera on Unsplash

DekaBank-Analyse: Locker machen – alles für das „U"

Man kann es nicht sehen und so langsam auch nicht mehr hören – das Coronavirus. Die Politik hat entschieden, seine Ausbreitung verhindern zu wollen, und war bereit, dafür die Volkswirtschaften per Anordnung in eine tiefe Rezession zu schicken. Beides ist eingetreten: die Neuinfektionszahlen sind in vielen Ländern auf niedrige Niveaus abgesunken, und die wirtschaftliche Aktivität liegt am Boden. Noch dominiert die Corona-Pandemie die Weltwirtschaft und die Nachrichtenlage. Doch gilt es, den Kopf zu heben und den Blick nach vorn zu richten.

08.05.2020 09:20 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Li Yang on Unsplash

DekaBank-Analyse über China: Tiefer Einbruch im ersten Quartal, doch die Erholung ist bereits erkennbar

Das Bruttoinlandsprodukt Chinas ist im ersten Quartal um 6,8% yoy (Bloomberg-Konsens: -6,0% yoy; DekaBank: -5,0% yoy) geschrumpft. Gegenüber dem Vorquartal entsprach dies einem Rückgang von 9,8%. Dieser historisch starke Rückgang war vor allem auf die landesweiten Ausgangssperren und Produktionsstilllegungen im Januar und Februar zurückzuführen, mit denen die Verbreitung des Coronavirus eingedämmt werden sollte.

17.04.2020 11:31 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Ussama Azam on Unsplash

Wirtschaftsvertrauen im Euroraum: Stärkster Monatsrückgang in der Geschichte der Europäischen Währungsunion

Das Wirtschaftsvertrauen im Euroraum ist eingebrochen. Darauf deutet das Economic Sentiment der Europäischen Kommission hin. Mit 94,5 Punkten lag es im März 8,9 Punkte tiefer als im Vormonat. Dies ist der stärkste Monatsrückgang in der Historie der Europäischen Währungsunion. Das Economic Sentiment befindet sich damit auf dem tiefsten Stand seit fünf Jahren.

30.03.2020 15:56 Uhr / » Weiterlesen

Photo by AbsolutVision on Unsplash

Deka-EZB-Kompass erneut unter Druck

In den vergangenen Monaten befand sich der Deka-EZB-Kompass auf einem leicht nach oben gerichteten Pfad und erreichte im Februar ein Niveau von -16,4 Punkten. Er brachte damit zum Ausdruck, dass der Bedarf an weiterem monetären Stimulus sukzessive kleiner wurde. Aber diese Signale sind mittlerweile Makulatur angesichts der weltweiten Verbreitung des Coronavirus, der damit einhergehenden makroökonomischen Unsicherheit und der heftigen Marktreaktionen.

11.03.2020 10:07 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.04.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Deka MSCI Japan MC ETF -13,94% -6,49% -1,61% +5,94%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -13,85% -5,01% +4,66% +26,42%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Deka MSCI Japan MC ETF -0,54% +1,16% +7,30%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,42% +4,66% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.04.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Deka MSCI Japan MC ETF negativ negativ negativ
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ 0,20
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Deka MSCI Japan MC ETF +16,46% +12,77% +12,97%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +20,03% +15,93% +15,19%

Der größte Asset Manager, von dem Sie noch nie gehört hatten

Es ist noch nicht allzu lange her, da war das zu den Top-10 der größten Asset Manager weltweit zählende Haus PGIM Investments hierzulande nur den wenigsten Investoren ein Begriff. Warum sich das ändert und welchen Stellenwert die deutschsprachige Region in den Expansionsplänen des US-Managers einnimmt, konnte e-fundresearch.com im Gespräch mit Thiemo Volkholz, Head of German, Austrian and Swiss Accounts erfahren.

» Weiterlesen

Ruhiges Fahrwasser in stürmischen Zeiten

Die Corona-Pandemie hat weltweit alle Anlageklassen hart getroffen, kaum ein festverzinsliches Anlagesegment ist dem Ausverkauf entgangen. Für viele Anleger an den Kreditmärkten stellt sich jetzt die Frage, wie sie die aktuell möglichen attraktiven Renditen und Kreditspreads bei gleichzeitiger Eindämmung der Volatilität vereinnahmen können.

» Weiterlesen

Kames Capital: Wie wahrscheinlich sind negative Zinssätze in den USA & UK?

Negative Zinssätze sind wieder in den Schlagzeilen. Die Märkte haben begonnen, die Chance einzupreisen, dass sowohl die US-Notenbank als auch die Bank of England gezwungen sein werden, die Zinsen zu senken und die Nullgrenze zu durchbrechen, um ihre Wirtschaft zu stützen und den wachsenden disinflationären Druck auszugleichen. Aber wie wahrscheinlich ist dies und warum wird jetzt darüber gesprochen?

» Weiterlesen

DWS Volkswirtin Kastens: EZB drückt weiter aufs Gaspedal

Wieder einmal sind die Erwartungen im Vorfeld der EZB-Sitzung am kommenden Donnerstag hoch. Marktteilnehmer rechnen mit einer Aufstockung der Anleihekäufe im Rahmen des „Pandemic Emergency Purchase Programme“ (PEPP). Die Notenbank selbst hat diese Erwartungen durch wiederholte Hinweise darauf geschürt, bei Bedarf mehr tun zu wollen.

» Weiterlesen

"SI Opener": Schutz digitaler Menschenrechte in der Zeit nach Covid-19

Menschenrechte werden bei der weltweiten Bekämpfung von Covid-19 auf den Prüfstand gestellt: Die Menge digitaler Daten hat unvorstellbare Ausmaße erreicht. Und dies kann ernsthafte Probleme in Bezug auf Datenschutz und Menschenrechte verursachen – vor allem, wenn es um sensible Gesundheitsdaten geht, die jetzt bei der Bekämpfung von Covid-19 genutzt werden.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com