Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Stewart Investors Global Emerging Markets Sustainability Fund

First Sentier Investors (UK) Funds Ltd

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Stewart Inv Glbl EM Sustnby A GBP Acc (GB00B64TS881) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Emerging Markets Equity" (Globale Schwellenländer / Emerging Markets Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 08.04.2009 (12,19 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "First Sentier Investors (UK) Funds Ltd" administriert - als Fondsberater fungiert die "First Sentier Investors (UK) IM Limited".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Ste... GBP Acc GBP 7,27
6 weitere Tranchen
Ste... EUR Acc EUR 142,90
Ste... EUR Inc EUR 5,51
Ste...VIUSDAcc USD 64,41
Ste... EUR Acc EUR 6,83
Ste... EUR Acc EUR 0,00
Ste... GBP Acc GBP 483,80
Fondsvolumen (alle Tranchen)

GBP 496,95 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.05.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Anne Richards, CEO von Fidelity International
Fidelity International

Für alle Mitarbeiter weltweit: Fidelity International startet flexibles Arbeitsmodell

Fidelity International bietet seinen Mitarbeitern mehr Flexibilität durch seine neue Unternehmenspolitik des „dynamischen Arbeitens“, die ab sofort für alle Standorte rund um den Globus gilt. Diese neue Art des Arbeitens gibt den meisten Mitarbeitern in mehr als 25 Niederlassungen weltweit die Möglichkeit, ihre Arbeitsabläufe flexibler zu gestalten. Dabei können sie Arbeit im Homeoffice und im Büro im Einklang mit ihren Aufgaben und den Bedürfnissen ihrer Kollegen und der Kunden kombinieren.

02.06.2021 10:28 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Emma Fabbri on Unsplash
BANTLEON

BANTLEON Analyse: Videopodcast »Wir müssen reden: Über Italien«

Infolge der Coronavirus-Pandemie ist die italienische Staatsschuldenquote explodiert und wird in diesem Jahr voraussichtlich 160% des BIP erreichen. Ratingagenturen und Finanzmärkte haben hierauf bisher jedoch sehr gelassen reagiert. Dafür gibt es zwei Gründe: Zum einen die massiven Anleihenkäufe der EZB, die einem Renditeanstieg italienischer Staatsanleihen entgegenwirken und zum anderen den EU-Wiederaufbaufonds, aus dem Italien in den nächsten Jahren gut 200 Mrd. EUR erhalten wird.

09.06.2021 14:38 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Aaron Burden on Unsplash
DekaBank

Deka-EZB-Kompass: Die Kommunikation ist entscheidend

Der Deka-EZB-Kompass verzeichnete den sechsten Anstieg in Folge und kletterte im Mai auf 44,8 Punkte. Es fällt jedoch nach wie vor schwer, hieraus Aussagen über die zukünftige Geldpolitik abzuleiten. Denn die sehr hohen Werte der Konjunktursäule spiegeln eine wirtschaftliche Erholung wider, die die EZB ausdrücklich unterstützen will. Gleichzeitig führt sie die Anzeichen für einen zunehmenden Preisauftrieb, die sich in der Inflationssäule niederschlagen, zum größten Teil auf temporäre Einflüsse zurück.

08.06.2021 14:57 Uhr / » Weiterlesen

Hagen-Holger Apel, Head of Wholesale D/A/CH & Senior Client Portfolio Manager, DNB Asset Management
DNB Asset Management

Halbleiterindustrie: DNB AM sieht globale Lieferketten wegen US-Sanktionen nachhaltig gestört

„Die technologische Rivalität zwischen den USA und China ist zu einem großen Teil ein Kampf um Halbleiter. Halbleiter bilden die Grundlage aller digitalen Technologien und sind ein grundlegender Bestandteil unserer Wirtschaft: Alles, was digitale Informationen verarbeitet, speichert oder überträgt, benötigt dazu ein physisches Halbleiterprodukt. In den letzten fünf Jahrzehnten hat die Chip-Intensität der Weltwirtschaft exponentiell zugenommen. Die Apollo-Mondlandefähre bei der Mondmission 1969 verwendete einige zehntausend Transistoren mit einem Gesamtgewicht von etwa 30 kg. Im Vergleich dazu stellte IBM vor einigen Wochen neue Halbleiterchips mit den kleinsten jemals hergestellten Transistoren vor. Mit dem neuen 2-Nanometer-Transistor kann das Unternehmen sagenhafte 50.000.000.000 Transistoren auf einem Chip von der Größe eines Fingernagels unterbringen - 2 Nanometer sind schmaler als ein Strang der menschlichen DNA.

09.06.2021 10:52 Uhr / » Weiterlesen

Berenberg
Berenberg

Berenberg Märkte-Monitor: Zentralbanken vor wichtiger Entscheidung

Während die Konjunkturdaten in den USA anders als in anderen Regionen zuletzt im Schnitt nicht mehr positiv überraschen konnten, gingen die positiven Gewinnrevisionen global weiter – allen voran in rohstofflastigen Regionen wie Lateinamerika und Osteuropa. Für Lateinamerika wird nun ein Gewinnwachstum von mehr als 200% für dieses Jahr erwartet.

07.06.2021 15:30 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Michael Dziedzic on Unsplash
AllianceBernstein

Analyse: Die verborgenen Risiken in passiven Portfolios

Seit 2010 sind Anleger in Scharen in börsengehandelte Fonds (ETFs) und Indexfonds geflüchtet, weil sie auf der Suche nach Erträgen sind, die günstiger sind als bei aktiv gemanagten Portfolios und ohne das Risiko eines Fehlertrags. Und die Ergebnisse des aktiven Managements haben die Anleger in den letzten zehn Jahren im Allgemeinen enttäuscht.

14.06.2021 13:23 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.05.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Stewart Inv Glbl EM Sustnby A GBP Acc +5,04% +29,89% +22,63% +51,26%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +7,51% +39,10% +26,25% +69,25%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Stewart Inv Glbl EM Sustnby A GBP Acc +7,04% +8,63% +12,44%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +7,95% +10,94% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.05.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Stewart Inv Glbl EM Sustnby A GBP Acc 5,88 0,60 0,88
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 4,54 0,46 0,79
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Stewart Inv Glbl EM Sustnby A GBP Acc +6,60% +12,22% +10,69%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,89% +18,01% +14,88%

Humankapital – Ein Treiber nachhaltiger Unternehmensleistung

1965 definierte der spätere Nobelpreisträger Gary Becker Humankapital als „die Summe aller Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, die der Mensch in den Produktionsprozess einfließen lassen kann“. Von Anfang an brachte man also Humankapital und Produktionskapazität miteinander in Verbindung. Deshalb stellt sich zu Recht die Frage, welchen Einfluss diese Art von Kapital auf die Performance eines Unternehmens oder eines Landes hat. Aymeric Gastaldi, Fondsmanager des Edmond de Rothschild Fund Human Capital (LU2221884823), erläutert die Zusammenhänge.

» Weiterlesen

Analyse: Die verborgenen Risiken in passiven Portfolios

Seit 2010 sind Anleger in Scharen in börsengehandelte Fonds (ETFs) und Indexfonds geflüchtet, weil sie auf der Suche nach Erträgen sind, die günstiger sind als bei aktiv gemanagten Portfolios und ohne das Risiko eines Fehlertrags. Und die Ergebnisse des aktiven Managements haben die Anleger in den letzten zehn Jahren im Allgemeinen enttäuscht.

» Weiterlesen

Überambitionierte Fed löste 1929er Crash aus: (K)eine Wiederholungsgefahr?

Das vor uns liegende Jahrzehnt sieht vielversprechend aus, da neue Innovationen in der Wirtschaft und der Arbeitswelt einen stetigen und vielversprechenden Wachstumspfad ermöglichen können. Solche Innovationen sollten die Produktivität unterstützen bzw. erhöhen. Das wird eine wesentliche Komponente sein, um eine sich selbst verstärkende Inflation zu verhindern. Die Fed wird der Vermögenspreisinflation, die im letzten Jahr zu beobachten war, nicht entgegenwirken. Sie wird nicht die Rolle des Schiedsrichters bei Spekulationen an den Märkten spielen. Die US-Notenbank wird sowohl in der Geldpolitik als auch in der Aufsicht, als Hüter funktionierender Märkte und als Kreditgeber der letzten Instanz die Führung übernehmen.

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: Sommerzeit

Pünktlich zum Sommerbeginn auf der Nordhalbkugel sind Anzeichen für ein Abklingen der Covid-19-Pandemie zu erkennen. Die Impfkampagnen machen Fortschritte, die staatlichen Einschränkungen werden aufgehoben, und in zahlreichen Ländern normalisiert sich das Leben. Für die privaten Haushalte bedeutet das: Der Sommer könnte relativ entspannt werden. Aus Anlegersicht ist die Lage etwas komplizierter.

» Weiterlesen

Mobility-as-a-Service (MaaS): Welche Chancen und Risiken ergeben sich für Investoren?

„Der weltweite Markt für Mobilitätsdienstleistungen (ohne Fahrgemeinschaften, Chauffeurdienste, Mitfahrzentralen, Fähren und öffentliche Verkehrsmittel) wächst mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 18 % und wird bis 2025 auf 1,4 Billionen Dollar ansteigen. Da künstliche Intelligenz und autonome Fahrzeuge Mobilität komfortabler machen, wird ein Konzept namens Mobility-as-a-Service (MaaS), dass das öffentliche Verkehrsmittel, Taxis, Car- und Ride-Sharing/Hailing-Dienste und Bike-Sharing umfasst, entwickelt, das zu einer der wichtigsten Mobilitätsoptionen wird. Es wird erwartet, dass MaaS bis 2030 zu einem 9,2-Billionen-Dollar-Markt anwächst. Denn gemeinsam genutzte Autos und andere Transporttechnologien verändern die urbane Mobilität.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com