Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Goldman Sachs Global Equity Partners ESG Portfolio

Goldman Sachs Asset Management Fund Services Ltd

Globale Wachstumsaktien

ISIN: LU0377750533

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim GS Glbl Eq Ptnrs ESG A Inc USD (LU0377750533) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Large-Cap Growth Equity" (Globale Wachstumsaktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 16.09.2008 (13,23 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Goldman Sachs Asset Management Fund Services Ltd" administriert - als Fondsberater fungiert die "Goldman Sachs Asset Management International".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
GS ... Inc USD USD 0,36
11 weitere Tranchen
GS ... Acc USD USD 0,65
GS ... Acc USD USD 0,12
GS ... Acc EUR EUR 3,41
GS ... Inc EUR EUR 1,23
GS ... Acc USD USD 22,49
GS ... Inc GBP GBP 0,19
GS ... Acc EUR EUR 3,70
GS ... Acc USD USD 7,16
GS ... Inc EUR EUR 0,02
GS ... Inc USD USD 1,60
GS ... Inc USD USD 19,65
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 60,59 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 14 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.10.2021
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Frank Fischer, CEO & CIO der Shareholder Value Management AG
Shareholder Value Management AG

Frank Fischer über Aktien & Gold: "Die Mischung macht’s!"

Für Anleger ist die derzeitige Situation knifflig. Zum einen belastet die steigende Inflation die Stimmung, zum anderen rennen ihnen die Kurse davon. Und dass trotz der grassierenden vierten Pandemiewelle. Ob DAX oder die Wallstreet-Indizes – sie klettern auf breiter Front von Rekord zu Rekord. Das liegt vor allem an der zügigen Erholung der amerikanischen Wirtschaft, die sich deutlich schneller erholt hat als etwa die europäische. Schon jetzt liegt das amerikanische Bruttoinlandsprodukt über dem Vorkrisenniveau. Und auch die Aussichten für das kommende Jahr bleiben gut. Für 2022 erwarten die meisten Ökonomen ein Wachstum von rund 3,5 Prozent.

24.11.2021 09:00 Uhr / » Weiterlesen

Knut Hellandsvik, Head of Equities, DNB Asset Management
DNB Asset Management

DNB AM Aktien-Chef über steigende Energiepreise: "Pufferkapazitäten fehlen"

Der Schock, der die Weltwirtschaft im vergangenen Frühjahr mit voller Wucht traf und der anschließende Einbruch der Nachfrage, war der bei weitem größte, der den globalen Energiemarkt je getroffen hat. Umso bemerkenswerter ist es, dass wir nur ein Jahr später erneut ähnliche Preisbewegungen erleben, allerdings mit umgekehrten Vorzeichen. Bei mehreren der wichtigsten Energieträger gibt es deutliche Signale der Verknappung. Was wird jetzt geschehen und welche Folgen wird das langfristig haben?

30.11.2021 09:38 Uhr / » Weiterlesen

Unruhe bei Credits und Währungen
Neuberger Berman

CIO Weekly | Unruhe bei Credits und Währungen

Zum Jahresende machen sich Investoren Gedanken über den Ausblick und die Asset-Allokation. Auch wir haben gerade unseren Marktausblick vorgelegt. Seine wichtigste Botschaft ist, dass das neue Jahr wohl volatiler sein wird – und schwieriger für die Anleihenmärkte. Der November gab bereits einen Vorgeschmack darauf: Als wir gerade an unserem Ausblick arbeiteten, kam an den Credit- und Währungsmärkten eine gewisse Unruhe auf. Das neue Jahr könnte mehr davon bringen.

02.12.2021 14:46 Uhr / » Weiterlesen

Gergely Majoros, Mitglied des Investment Committee von Carmignac
Carmignac

Weltwirtschaftsausblick 2022: Carmignac-Stratege sieht vier Gegenwinde

Was erwartet die Wirtschaft im kommenden Jahr? „Die europäische Wirtschaft leidet unter dem Preisanstieg von Energieimporten und ihrer Abhängigkeit von den globalen Lieferketten, die wegen der Pandemie immer noch gestört sind. Aber im Gegensatz zu den USA wird sie von einem positiven Haushaltsimpuls durch den NextGenerationEU-Aufbauplan profitieren“, sagt Gergely Majoros, Mitglied des Investment Committee von Carmignac, im Ausblick. Was er für das erste Halbjahr 2022 für die USA, Europa und China erwartet und wie es um Inflation, Konjunktur und Geldpolitik stehen wird, lesen Sie nachstehend:

03.12.2021 11:56 Uhr / » Weiterlesen

Hohe Energiepreise werden den Aufschwung in der Eurozone nicht abwürgen
BANTLEON

Bantleon-Analyse | Hohe Energiepreise werden den Aufschwung nicht abwürgen

Der massive Anstieg der Preise für Kraftstoffe und Heizöl, aber auch Strom und Gas in diesem Jahr entzieht den europäischen Verbrauchern in erheblichem Umfang Kaufkraft. Es besteht die Sorge, der private Konsum und mit ihm die Konjunkturerholung könnten dadurch abgewürgt werden. Es gibt jedoch gute Gründe, nicht von einem solchen pessimistischen Szenario auszugehen. Zum einen »sitzen« die privaten Haushalte in der Eurozone auf einer enormen Überersparnis, die um ein Vielfaches grösser ist als die Mehrbelastung durch die gestiegenen Energiepreise. Zum anderen haben zahlreiche Regierungen Massnahmen ergriffen, um die Verbraucher von den höheren Kosten zu entlasten. Darüber hinaus sollte sich der Arbeitsmarkt in den kommenden Quartalen günstig entwickeln und den Konsum stützen. Wir gehen daher nicht davon aus, dass die hohen Energiepreise die Konjunktur abwürgen werden. Die Wirtschaftsleistung in der Eurozone dürfte wie schon 2021 auch im nächsten Jahr um etwa 5,0% wachsen.

02.12.2021 14:22 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Martin Fahlander on Unsplash
Kathrein Privatbank

Private Equity für österreichische Anleger

Fidelity International (Fidelity), Moonfare und die Kathrein Privatbank kooperieren im Bereich alternative Anlagen. Kunden der Kathrein Privatbank erhalten ab sofort über eine technologiegestützte Vermögensverwaltungsplattform einen vereinfachten Zugang zu Private Equity Fonds mit einer niedrigen Mindestanlagesumme von 50.000 EUR, sofern sie professionelle Kunden oder qualifizierte Privatanleger sind. Möglich wird dies durch Fidelitys strategische, exklusive Partnerschaft mit Moonfare, die Fidelitys Geschäftspartnern ihre digitale Infrastruktur bereitstellen.

20.10.2021 16:00 Uhr / » Weiterlesen

CO2-armes Investieren erfordert einen aktiven Fokus auf Qualität
AllianceBernstein

CO2-armes Investieren erfordert einen aktiven Fokus auf Qualität

Aktienanleger mit einer CO2-armen Strategie müssen keine Kompromisse bei den Fundamentaldaten der Unternehmen eingehen. Wenn sowohl auf Qualität als auch auf die Bewertungen geachtet wird, können Aktienanleger sich am Kampf gegen den Klimawandel beteiligen und gleichzeitig von einem hohen Renditepotenzial profitieren.

05.12.2021 10:00 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.10.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
GS Glbl Eq Ptnrs ESG A Inc USD +27,48% +40,47% +72,14% +97,20%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +21,43% +34,00% +79,63% +118,91%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
GS Glbl Eq Ptnrs ESG A Inc USD +19,85% +14,55% +9,02%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +21,35% +16,72% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.10.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
GS Glbl Eq Ptnrs ESG A Inc USD 3,71 1,25 1,08
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 2,80 1,31 1,20
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
GS Glbl Eq Ptnrs ESG A Inc USD +10,72% +15,71% +13,38%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +12,16% +16,08% +13,93%

AllianzGI Die Woche Voraus: Geld allein macht nicht glücklich

Die Finanzmärkte steuern langsam, aber sicher auf das Jahresende zu, was in der Vergangenheit häufig eine saisonale Unterstützung für Aktien brachte. Und während die Konjunktur und die nach Rendite suchende Liquidität die Aktienmärkte weiter stützen sollten, bleiben die Pandemie - und hier das neue Virus - sowie ein überraschender Schwenk bei den zögerlichen Zentralbanken, Risiken für risikoreichere Anlageformen.

» Weiterlesen

Umfrage: Nur 4 von 10 Finanzberatern haben ihren Kunden im letzten Jahr ESG-Produkte angeboten

In weniger als 250 Tagen werden die MiFID- und Nachhaltigkeitsvorschriften von europäischen Finanzberatern verlangen, Nachhaltigkeitspräferenzen mit ihren Kunden zu besprechen. Eine neue Umfrage von Nordea Asset Management ergab, dass 62% der Anleger in den vergangenen zwölf Monaten keinen ESG-Vorschlag von ihrem Finanzberater erhalten haben, obwohl 71% der Anleger planen, ihre ESG-Allokation im kommenden Jahr zu erhöhen.

» Weiterlesen

Nachhaltige Aktien: Fokus auf langfristiges, säkulares Wachstum

Wie schon im Jahr 2021 erwarten wir auch für 2022 ein Marktumfeld, das von anhaltenden Spannungsfeldern zwischen säkularen Wachstumsunternehmen und der „Wiedereröffnung“ nach der Pandemie gekennzeichnet sein wird. Wir sind der Meinung, dass die starken säkularen Wachstumstrends der Digitalisierung und Elektrifizierung das Marktgeschehen im nächsten Jahrzehnt dominieren dürften, weil die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft an Fahrt gewinnt. Da die Weltwirtschaft jedoch mit dem Inflationsdruck infolge der durch die Pandemie verursachten Verwerfungen zu kämpfen hat, rechnen wir mit erhöhter Volatilität.

» Weiterlesen

Spezielle Fixed Income-Lösungen in Zeiten steigender Inflation

Während des Events beleuchteten wir die makroökonomische Marktsituation und erläuterten die Vorteile, die ein starker Fokus auf die Titelselektion bei einem gemischten Rentenportfolio ohne Duration mit sich bringen kann und gingen darauf ein wie man vom europäischen High Yield Markt mit Absicherung profitieren könnte. Unsere Experten Erick Mueller, Richard Ryan und Jamie Caine von M&G Investments und Muzinich & Co. warfen einen Blick auf die europäischen Rentenmärkte und wagten einen Ausblick auf das Jahr 2022. Schauen Sie sich jetzt die Aufzeichnung unserer gemeinsamen Veranstaltung an.

» Weiterlesen

360°-Blick auf die Lieferketten: Wo löst sich der Knoten?

Sie wird bereits seit Jahren befürchtet, und jetzt ist sie da: die Inflation. Was ein der COVID-19-Krise geschuldeter Kurzbesuch werden sollte, hat sich bei robuster Nachfrage und chaotischen Zuständen in den Lieferketten zu einem längeren Aufenthalt entwickelt. Nun stellt sich die Frage, ob dies unseren Konjunkturausblick gefährdet.

» Weiterlesen

AllianzGI Podcast | Kapitalmarktausblick Dezember 2021

Die vierte Welle ist da. Weltweit steigen die Corona-Neuinfektionen wieder merklich an, allerdings gibt es mehrere Unterschiede im Vergleich zur vorherigen Wellen. Damit dürfte die Pandemie auch weiterhin auf der Konjunktur lasten, doch die negativen Auswirkungen sollten geringer ausfallen. Erfahren Sie jetzt mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com