Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AXA World Funds - Framlington Sustainable Eurozone

AXA Funds Management S.A.

Eurozone Aktien

ISIN: LU0389657601

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim AXAWF Fram Sust Eurozone M Cap EUR (LU0389657601) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Eurozone Large-Cap Equity" (Eurozone Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 18.02.2010 (11,25 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "AXA Funds Management S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "AXA Investment Managers Paris".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
AXA... Cap EUR EUR 95,19
7 weitere Tranchen
AXA... Cap EUR EUR 372,91
AXA... Dis EUR EUR 8,60
AXA... Cap EUR EUR 7,55
AXA... Cap EUR EUR 9,21
AXA... Dis EUR EUR 0,21
AXA... Cap EUR EUR 907,33
AXA... Dis EUR EUR 0,02
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 1.401,02 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 4 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.04.2021
Aktuelle AXA Investment Managers Meldungen » zum AXA Investment Managers NewsCenter
Chris Iggo, Chief Investment Officer für Core Investments bei AXA IM

AXA IM Stratege Iggo: Was ist dran am neuen Rohstoff-Boom?

Die Rohstoffpreise boomen. Das ist konsistent mit starkem Wirtschaftswachstum, einer Outperformance an den Aktienmärkten und steigenden langfristigen Renditen, meint Chris Iggo, AXA IM CIO Core Investments. Der Boom der Rohstoffpreise ist auch ein Grund, warum sich die Menschen Sorgen über Inflation machen. Anleger sollten über die Rohstoffintensität des Umstiegs auf nicht-fossile Energieträger nachdenken. Wir brauchen natürlich andere natürliche Ressourcen als Öl, Gas und Kohle – aber der Bedarf an Rohstoffen ist immer noch erheblich. Das hat Auswirkungen darauf, wie Investoren ihre ESG-Portfolios managen, aber auch auf die Erwartungen an das zukünftige Rohstoffpreisniveau. Da auch die CO2-Preise steigen, könnte der Übergang zu Netto-Null-Projekten einige interessante inflationäre Auswirkungen haben. Das ist eine unvermeidliche Folge der Internalisierung der Kosten für die Rettung des Planeten! Letztendlich ist das ein Preis, den es wert ist, zu zahlen.

11.05.2021 11:08 Uhr / » Weiterlesen

Anne Tolmunen, Portfoliomanagerin des AXA WF Framlington Social Progress Fund, AXA Investment Managers

AXA IM benennt Fonds um, um verstärkt in sozialen Fortschritt zu investieren

Der 2017 aufgelegte AXA WF Framlington Women Empowerment Fund investierte bislang in Unternehmen, die die Geschlechtervielfalt förderten. Seit dem 10. April 2021 heißt der Fonds nun AXA WF Framlington Social Progress Fund. Sein Anlageuniversum hat sich seitdem erweitert, sodass nun alle nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen mit sozialem Fokus adressiert werden.

27.04.2021 11:04 Uhr / » Weiterlesen

Carl 'Pepper' Whitbeck, Manager des AXA WF US High Yield Low Carbon Bonds Fund

AXA IM erweitert US-High-Yield-Angebot mit kohlenstoffarmen Fonds

Der AXA WF US High Yield Low Carbon Bonds Fund soll Anlegern eine umweltbewusste Möglichkeit bieten, in den US-High-Yield-Markt zu investieren. Ziel des Fonds ist es, einen reduzierten Kohlenstoff-Fußabdruck und eine Wasserintensität anzustreben, die mindestens 20 Prozent unter der des ICE BofA US High Yield Index liegt.

22.04.2021 10:58 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Jungwoo Hong on Unsplash

AXA IM steigert Engagement bei Unternehmen um 47 % im Jahr 2020

AXA Investment Managers (AXA IM) gibt die Veröffentlichung des Active Ownership and Stewardship Reports für das Jahr 2020 bekannt. Im Jahr 2020 engagierte sich AXA IM bei über 300 Emittenten, gegenüber 217 im Jahr 2019. Mit einem Anstieg von 47 % gegenüber dem Engagement im Jahr 2020 setzte AXA IM damit trotz des herausfordernden Covid-19 Umfeldes den Kurs einer aktiven Transformation in den Bereichen Umwelt und Gesellschaft fort.

13.04.2021 10:49 Uhr / » Weiterlesen

Bild von 政徳 吉田 auf Pixabay

EU-Offenlegungsverordnung: 90% des verwalteten Vermögens von AXA IM sind auf Nachhaltigkeit ausgerichtet

90%[1] des verwalteten Vermögens von AXA Investment Managers (AXA IM) sind bereits klassifiziert als Finanzprodukte nach Artikel 8 (Produkte mit nachhaltigen Merkmalen) und Artikel 9 (Produkte mit nachhaltiger Finanzierungswirkung) der Offenlegungsverordnung (SFDR, in Englisch Sustainable Finance Disclosure Regulation). Diese umfassen Fonds und Strategien in den Bereichen Aktien, Fixed Income und Multi-Asset. Die dazugehörige EU-Offenlegungsverordnung war Anfang März 2021 in Kraft getreten. Damit erfüllt bereits heute ein Großteil des von AXA IM verwalteten Vermögens, welches unter die Sustainable Finance Disclosure Regulation fällt, die entsprechenden erhöhten Vorgaben für Nachhaltigkeits- und ESG-Produkte.

08.04.2021 10:47 Uhr / » Weiterlesen

Chris Iggo, CIO AXA Investment Managers Core Investments

AXA IM Stratege Iggo: Ansteckungsgefahr an den Märkten

Weil die Inflation zumindest vorübergehend weiter zulegt, dürften die US-Langfristrenditen zunächst steigen. Europa stemmt sich gegen ein Übergreifen. Am schwersten haben es die Emerging Markets, die ihre Geldpolitik vielleicht prozyklisch straffen müssen, schreibt Chris Iggo, AXA IM CIO Core Investments, in der aktuellen Marktstrategie.

06.04.2021 17:16 Uhr / » Weiterlesen

Amanda O’Toole, Clean Economy Portfolio Manager bei AXA Investment Managers

AXA IM Portfoliomanagerin O'Toole: Bewusstsein für Wasserknappheit schärfen

Heute ist offizieller Weltwassertag. Ziel des Aktionstages ist es in der Bevölkerung das Bewusstsein für die globale Wasserkrise zu schärfen. Denn es ist davon auszugehen, dass die weltweite Wasserversorgung mit der zunehmenden Nachfrage zukünftig nicht mehr Schritt halten kann. Hinzu kommt der Klimawandel, der die Ressource Wasser belastet. Amanda O’Toole, Clean Economy Portfolio Manager bei AXA Investment Managers, zeigt innovative Technologien auf, die diesen Herausforderungen begegnen. Damit bieten sich neben nachhaltigen Lösungsansätzen für die Menschheit auch Chancen für Investoren.

22.03.2021 11:43 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.04.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AXAWF Fram Sust Eurozone M Cap EUR +9,63% +35,99% +17,63% +54,12%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +10,94% +37,26% +18,51% +50,00%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
AXAWF Fram Sust Eurozone M Cap EUR +5,56% +9,04% +9,08%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,73% +8,37% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.04.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
AXAWF Fram Sust Eurozone M Cap EUR 2,16 0,20 0,52
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 2,45 0,23 0,50
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
AXAWF Fram Sust Eurozone M Cap EUR +20,79% +20,11% +17,17%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +19,13% +19,55% +16,58%

Den CO2– Fußabdruck Ihres Anleihenportfolios verstehen

Der Übergang zu einer CO2-neutralen Wirtschaft ist von entscheidender Bedeutung, und um diesen Weg zu unterstützen, sollten nachhaltige Anleger die Kohlenstoffauswirkungen der Unternehmensanleihen in ihren Portfolios überwachen. Aber es gibt viel mehr zu verstehen, um den CO2-Fußabdruck eines Anleihenportfolios zu verstehen, als herkömmliche Kennzahlen zeigen können.

» Weiterlesen

Incrementum startet erfolgreich mit neuem Fonds für Gold, Silber und Kryptowährungen im UCITS Mantel

Die Liechtensteiner Asset-Management-Boutique Incrementum hat den Incrementum Crypto Gold Fund aufgelegt. Der täglich liquide UCITS-Fonds ergänzt die Incrementum Fondspalette im Bereich Gold & Krypto Investments. Der Zielfonds investiert in Gold, Silber, ausgewählte Minenaktien sowie Kryptowährungen und sammelt zur Renditesteigerung noch Optionsprämien ein und ist in Österreich und Deutschland zum Vertrieb zugelassen.

» Weiterlesen

Lösungen: ein mehrdimensionaler Ansatz für ein weltweites Problem

Klimawandel ist ein weltweites Problem, für das tiefreichende und umfassende Lösungen mit sofortiger und langfristiger Wirkung benötigt werden. Wir erkennen die Dringlichkeit der Dekarbonisierung von Portfolios an, aber auch die dringende Notwendigkeit, auf die unzähligen langfristigen Herausforderungen mit Nachhaltigkeitsbezug einzugehen, die zu einer Erschöpfung der natürlichen Ressourcen der Erde und indirekt zur globalen Erwärmung beitragen.

» Weiterlesen

Corona-Impfstoffe als "Notfallspritze" für den Gesundheitssektor

Corona hat die Welt nun bereits seit über einem Jahr fest im Griff. Zu den Verlierern der Pandemie gehört auch der Gesundheitssektor, denn im Lockdown wird u.a. weniger operiert und verschrieben. Doch die Rettung für das in schweres Wasser geratene Gesundheitswesen kommt aus den eigenen Reihen: Die Corona-Impfstoffe sind eine Notfallspritze – nicht nur gegen Covid-19.

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: Am Scheideweg

Die wirtschaftliche Erholung nach der Covid-19-Pandemie hat einen kritischen Punkt erreicht. Die Impfkampagne nimmt rasch Fahrt auf. Damit kann in Ländern, die Zugang zu Impfstoffen haben, eine Normalisierung stattfinden. Andere Länder fallen dagegen zurück. Diese Situation könnte sich verfestigen, was im weiteren Verlauf zu einer auseinander laufenden Entwicklung führen würde: Manche Länder nehmen Fahrt auf, andere dagegen verzeichnen eine Wachstumsverlangsamung und bleiben zurück. | Lesen Sie mehr in der neusten Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

» Weiterlesen

Inflation - Das Strohfeuer der Tourismuswirtschaft

"Die US-Verbraucher haben in den vier Wochen seit der Verabschiedung des amerikanischen Rettungsplans am 12. März Direktzahlungen in Höhe von 379 Milliarden US-Dollar erhalten haben. Solche Zahlungen haben die Tendenz, zu einem steigenden Konsum zu führen und somit die Ausgaben für diesen Monat zu erhöhen. Doch wie Öl, das auf ein Feuer gegossen wird, ist dieses Geld nun größtenteils weg, es sei denn, es gibt weitere Zuwendungen durch die Regierung. Daher ist es wahrscheinlich, dass das Nachfragewachstum in Zukunft wieder stärker einkommens- und vermögensorientiert sein wird.

» Weiterlesen

Berenberg stellt Head of Wholesale und Head of Third Party Business ein

Das Wealth & Asset Management von Berenberg stellt zum 1.7.2021 Guido Hansmeyer als neuen Head of Wholesale und Head of Third Party Business ein. Hansmeyer kommt von Invesco Asset Management, wo er zuletzt als Head of Asset Allocation Clients Germany tätig war. Er wird aus Frankfurt heraus tätig sein und direkt an Klaus Naeve, Co-Head Asset & Wealth Management und Head of Sales, berichten.

» Weiterlesen

Pictet-Digital Fondsmanagerin: E-Health und Blockchain-Markt stehen vor Rekordwachstum

Seit dem Jahr 2008 ist Sylvie Séjournet als Lead-Fondsmanagerin für den Pictet-Digital verantwortlich: Im Exklusiv-Interview mit e-fundresearch.com erklärt sie, wie sich ihr Investmentuniversum in diesem Zeitraum veränderte, warum das Corona-Virus unsere Welt für immer verändert und wieso sowohl der E-Health als auch Blockchain-Markt in den kommenden Jahren mit disruptiven Wachstumsraten auf sich aufmerksam machen könnten.

» Weiterlesen

Chefstrategin: „Viele Portfolios sind auf steigende Inflationsraten nicht vorbereitet“

„In Anbetracht dieser Faktoren befürchten wir, dass nach Jahren minimaler Inflationserwartungen die Portfolios der Anleger auf steigende Inflationsraten nicht vorbereitet sind." | In ihrem Kommentar zur überraschend hohen Preissteigerung in den USA bemerkt Seema Shah, die Chefstrategin des US-Vermögensverwalters Principal Global Investors, dass die Aktienmärkte stark reagieren würden, während auf den Rentenmärkten die Reaktion viel schwächer ausfalle.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com