Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Invesco Funds - Invesco Latin American Equity Fund

Invesco Management S.A.

Lateinamerika-Aktien

ISIN: LU0505656370

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Invesco Latin American Equity C USD Acc (LU0505656370) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Latin America Equity" (Lateinamerika-Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 11.08.2010 (10,30 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Invesco Management S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "Invesco Asset Management Ltd".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Inv... USD Acc USD 0,01
4 weitere Tranchen
Inv...EURH Acc EUR 0,14
Inv... USD Acc USD 1,95
Inv...EURH Acc EUR 0,09
Inv... EUR Acc EUR 0,61
Fondsvolumen (alle Tranchen)

USD 2,94 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 9 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.10.2020
Aktuelle Invesco Meldungen » zum Invesco NewsCenter
Bernhard Langer, Leiter des Invesco Quantitiative Strategies Team, Manuela von Ditfurth, Senior Portfolio Manager Invesco Quantitative Strategies

Multi-Faktor-ETF mit ESG-Fokus von Invesco erhält zweites Nachhaltigkeitssiegel

Der Invesco Quantitative Strategies ESG Global Equity Multi-Factor UCITS ETF (IQSA) ist mit dem Towards Sustainability Label des belgischen Finanzsektor-Verbands Febelfin ausgezeichnet worden. Das Febelfin-Siegel bescheinigt, dass der vom Invesco Quantitative Strategies (IQS) Team unter der Leitung von Bernhard Langer aktiv gemanagte ETF den Qualitätsstandards sozial verantwortlicher und nachhaltiger Finanzprodukte entspricht.

18.11.2020 10:23 Uhr / » Weiterlesen

Dr. Martin Kolrep, Invesco Quantitative Strategies

Innovatives Multi-Themen-Investment: Invesco legt neuen Global Thematic Innovation Equity Fonds auf

Invesco bringt einen Aktienfonds auf den Markt, der einen innovativen, rein quantitativen Ansatz verfolgt, um Investoren frühzeitigen Zugang zu zukunftsweisenden Trends zu bieten: Der neue Invesco Global Thematic Innovation Equity Fund setzt auf die systematische Analyse großer Datenmengen auf Basis künstlicher Intelligenz, um potenziell bahnbrechende Entwicklungen früher als andere aufzuspüren und in die Unternehmen zu investieren, die diese Innovationen vorantreiben oder maßgeblich von ihnen profitieren.

12.11.2020 09:09 Uhr / » Weiterlesen

John Greenwood, Invesco-Chefökonom

Nach beispiellosen Hilfs- und Stimuluspaketen: Ist die gestiegene Staatsverschuldung langfristig tragbar?

Die globalen Regierungen haben auf die Covid-19-Pandemie reagiert, indem sie beispiellose Hilfs- und Stimuluspakete geschnürt haben, um die Wirtschaft zu stabilisieren. Gleichzeitig sind die Steuereinnahmen eingebrochen. Dadurch ist die Staatsverschuldung enorm gestiegen. Unterdessen haben sich Unternehmen die nötige Liquidität gesichert, um die Krise zu überstehen, indem sie Kreditlinien bei Banken ausgeschöpft oder Unternehmensanleihen begeben haben. Invesco-Chefökonom John Greenwood geht davon aus, dass der private Sektor seine Schulden in den nächsten zwei bis drei Jahren wieder zurückführen wird, die staatliche Schuldenlast aber noch viele Jahre erhöht bleiben wird.

23.10.2020 12:04 Uhr / » Weiterlesen

Georg Elsässer, Senior Portfolio Manager, Quantitative Strategies bei Invesco

Auch bei Anleihen- und ESG-Anlagen zunehmend gefragt: Wie institutionelle & Wholesale-Investoren Factor Investing umsetzen

Wie die fünfte Invesco Global Factor Investing Studie zeigt, wollen 97% der Faktoranleger ihre Faktorallokationen in den nächsten zwölf Monaten stabil halten oder ausbauen. Der Anteil der Investoren, die höhere Allokationen in Faktorstrategien erwägen, ist in der Region EMEA größer (47%) als in Nordamerika (31%) oder Asien-Pazifik (44%).

19.10.2020 11:35 Uhr / » Weiterlesen

Gary Buxton, Head of EMEA ETFs and Indexed Strategies bei Invesco

Invesco-Analyse: Synthetische ETFs mit starker Performance während Corona-Marktturbulenzen und darüber hinaus

Synthetische ETFs, mit denen Investoren die Wertentwicklung der wichtigsten US-amerikanischen und globalen Aktien-Benchmarks abbilden können, haben in den zurückliegenden zwölf Monaten nennenswerte Überrenditen bei einem niedrigeren Tracking Error im Vergleich zu physischen ETFs erzielt. Dieser Zeitraum war durch zwei gegensätzliche Marktbewegungen geprägt: den Absturz der Aktienmärkte zum Höhepunkt der Covid-19-Krise im März und April und die anschließende Rally.

29.09.2020 15:58 Uhr / » Weiterlesen

Paul Syms, Head of EMEA Fixed Income ETF Product Management bei Invesco

ETF für Euro-Hybridanleihen: Invesco erweitert Alternative-Income-Angebot

Die rekordtiefen Zinsen und dürftigen Renditen konventioneller Staats- und Unternehmensanleihen zwingen viele Investoren dazu, sich nach neuen Quellen regelmäßiger Erträge umzusehen. Für einkommensorientierte Investoren, die sich vor einer Anlage in traditionelle Hochzinsanleihen scheuen, könnten hybride Wertpapiere eine Alternative sein.

24.09.2020 14:28 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.10.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Invesco Latin American Equity C USD Acc -42,43% -38,27% -34,72% -19,27%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -37,77% -34,08% -27,51% -3,12%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Invesco Latin American Equity C USD Acc -13,25% -4,19% -5,34%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -10,26% -0,78% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.10.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Invesco Latin American Equity C USD Acc negativ negativ negativ
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ negativ negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Invesco Latin American Equity C USD Acc +43,12% +30,34% +26,45%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +41,73% +29,40% +25,70%

EU-Anleihen: Outperformance-Kandidaten unter den Supranationals

Die EU entwickelt sich in den kommenden Jahren zu einem Giganten am Anleihenmarkt, dessen ausstehendes Volumen sich mit dem von deutschen Bundesanleihen vergleichen lässt: Zur Finanzierung des EU Wiederaufbaufonds sollen Anleihen im Volumen von 750 Mrd. Euro begeben werden. Hinzu kommen 100 Mrd. Euro für das EU-Kurzarbeiterprogramm SURE. Die Rendite dieser Anleihen liegt bei 10-jährigen Laufzeiten derzeit 0,25%-Punkte über der von deutschen Bundesanleihen.

» Weiterlesen

Nachhaltige Rendite mit ökologischer und sozialer Wirkung

(Werbung) Die Wasserversorgung ist in vielen Gegenden dieser Welt ungenügend, was die Welt vor große Herausforderungen stellt. Mit Investitionen in Unternehmen, die Technologien entwickeln, um der zunehmenden Wasserverknappung entgegenzuwirken, winken Anlegern nicht nur attraktive Renditen. Sie können damit auch einen Beitrag zur Lösung dieses weitreichenden Problems beitragen. Das Partizipations-Zertifikat auf den Vontobel Aqua Index könnte daher eine interessante Anlagemöglichkeit darstellen.

» Weiterlesen

Exklusiv-Interview: Janus Henderson Immobilien-Aktien Experte über Covid-19, Impfstoff & ESG

Zwischen leerstehenden Innenstadt-Büros und einer boomenden Nachfrage bei E-Commerce Logistik: Wie sich Covid-19 bislang auf die globale Immobilien-Branche auswirken konnte, in welchem Ausmaß ein wirksamer Impfstoff zu einer Trendumkehr führen könnte und worauf bei der Integration von ESG-Kriterien im REITS-Universum zu achten ist, diskutierte e-fundresearch.com im Exklusiv-Video-Interview mit Guy Barnard, Fondsmanager und Co-Head of Global Property Equities bei Janus Henderson Investors.

» Weiterlesen

Marktausblick 2021: UBS Asset Management sieht fünf potenzielle Überraschungen

UBS Asset Management (UBS-AM) hat heute seinen Marktausblick für das kommende Jahr mit dem Titel Panorama veröffentlicht. Nach der Pandemie und der globalen Rezession hält das Jahr 2021 für Anleger Chancen und auch Risiken bereit, während sich Märkte und Sektoren ungleichmäßig erholen. Dies war eine Rezession wie keine andere mit Gewinnern und Verlierern, die die bestehenden Markttrends festigte, Internetdisruptionen beschleunigte und die Disinflation in der Dienstleistungsindustrie verschärfte. In dem Ausblick wird Anlegern nahegelegt, auf der Suche nach Erträgen zu diversifizieren; denn es wird für Investoren fünf potenzielle Überraschungen an den Märkten geben, die ihre Zukunft umgestalten.

» Weiterlesen

Die Schwellenländeraktien START sind das neue FAANG

Obwohl die Wertentwicklung zahlreicher Schwellenländer (EM) in den Jahren 2018 und 2019 hinter der Performance des S&P 500-Index zurückblieb und sich das Jahr 2020 bislang ebenfalls in diese Serie einreiht, wäre es falsch, sich von diesen Märkten abzuwenden. Denn unter dem breiten Dach der Schwellenmärkte stemmte sich eine Gruppe von Aktien beharrlich gegen den Trend und setzt diese positive Entwicklung fort. Selbst die Verschlechterung der Beziehungen zwischen den USA und China, die die Wertentwicklung einiger chinesischer Aktien unter Druck setzte, wirkte sich nicht negativ auf diese Unternehmen aus.

» Weiterlesen

Ifo-Index: Deutsche Wirtschaft erwartet schwierigen Winter

Die zweite Pandemie-Welle und der aktuelle Teil-Lockdown mit neuen Kontaktbeschränkungen hinterlassen deutliche Spuren. Der ifo-Geschäftsklimaindex rutschte von Oktober auf November um 1,8 Punkte auf nun 90,7 Punkte ab. Besonders stark sank die Stimmung im Dienstleitungsbereich. Lediglich im verarbeitenden Gewerbe hat sich die Situation deutlich verbessert. Es sieht also insgesamt nach einem harten Winter aus. Auch wenn derzeit viel Impfstoff-Hoffnung vorhanden ist: Der Weg zur Konjunkturerholung ist steinig. Das Schlussquartal des Corona-Jahres 2020 und das erste Quartal 2021 werden deutlich von den Eindämmungsmaßnahmen belastet sein.

» Weiterlesen

Frank Fischer über Alibaba & Co: "In China brennt der Big-Tech-Baum"

Chinas große Big-Tech-Firmen haben es im Moment nicht gerade leicht mit der Zentralregierung in Peking. Dabei sah es bis vor Kurzem gar nicht mal so schlecht aus, denn das Verhältnis zwischen der Kommunistischen Partei und Chinas Internetgiganten galt insgesamt als recht gut. In der Corona-Krise war es sogar ein Segen, dass nahezu alle Chinesen bei Alibaba und Tencent registriert sind. So konnte Peking die Pandemie schneller in den Griff bekommen als die meisten anderen Länder. Autokratie, Oligopol und das Credo “gesellschaftlicher Nutzen vor Datenschutz” hatte bestens funktioniert.

» Weiterlesen

Globale Dividendenstudie von Janus Henderson Investors | "Die schlimmsten Kürzungen liegen wohl hinter uns"

Laut der neuesten Ausgabe des Janus Henderson Global Dividend Index sind die weltweit ausgeschütteten Dividenden in Q3 2020 um 55 Mrd. USD auf 329,8 Mrd. USD gesunken. Positiv stimmt dabei aber, dass der Rückgang weniger gravierend als im zweiten Quartal ausfällt: "Die schlimmsten Kürzungen liegen wohl mit einiger Sicherheit hinter uns, doch mit einem erneuten Anstieg der Dividenden rechnen wir nicht vor dem 2. Quartal 2021, wenn seit den globalen Lockdowns ein Jahr vergangen sein wird. Sicher ist auch, dass die Situation in den verschiedenen Teilen der Welt sehr unterschiedlich ist."

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com