Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Melchior Selected Trust - Japan Advantage Fund

Dalton Strategic Partnership

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Melchior Japan Advantage I3 JPY (LU0858476608) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Japan Flex-Cap Equity" (Japan Aktien (flexible Marktkapitalisierungen)) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 10.12.2012 (7,89 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Dalton Strategic Partnership" administriert - als Fondsberater fungiert die "Dalton Strategic Partnership LLP".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Mel...e I3 JPY JPY 0,00
9 weitere Tranchen
Mel...e B1 EUR EUR 0,03
Mel...B1 EUR H EUR 2,68
Mel...e B2 USD USD 0,02
Mel...e B3 JPY JPY 1,76
Mel...E2 USD H USD 0,00
Mel...E5 CHF H CHF 0,00
Mel...I1 EUR H EUR 0,02
Mel...e I7 GBP GBP 2,88
Mel...I7 GBP H GBP 0,83
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 8,20 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 2 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.09.2020
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Photo by Darren Halstead on Unsplash
Raiffeisen Capital Management

Raiffeisen Capital Management über den Megatrend Wasserstoff: "Jules Vernes Vision wird Realität"

Wasserstoff als Klima-Retter? Jules Verne sah in seinem Roman „Die geheimnisvolle Insel“ bereits 1874 „Wasser als Brennstoff der Zukunft“ vorher. Tatsächlich könnte Wasserstoff aufgrund technologischer Durchbrüche und verstärkter staatlicher Investitionen schon bald ein zentrales Element künftiger E-Mobilität bilden, in Koexistenz mit dem Batterieantrieb. Darüber hinaus spielt Wasserstoff möglicherweise auch bei der allgemeinen Energieversorgung unserer Städte und Betriebe zukünftig eine wichtige Rolle.

15.10.2020 16:18 Uhr / » Weiterlesen

John Greenwood, Invesco-Chefökonom
Invesco

Nach beispiellosen Hilfs- und Stimuluspaketen: Ist die gestiegene Staatsverschuldung langfristig tragbar?

Die globalen Regierungen haben auf die Covid-19-Pandemie reagiert, indem sie beispiellose Hilfs- und Stimuluspakete geschnürt haben, um die Wirtschaft zu stabilisieren. Gleichzeitig sind die Steuereinnahmen eingebrochen. Dadurch ist die Staatsverschuldung enorm gestiegen. Unterdessen haben sich Unternehmen die nötige Liquidität gesichert, um die Krise zu überstehen, indem sie Kreditlinien bei Banken ausgeschöpft oder Unternehmensanleihen begeben haben. Invesco-Chefökonom John Greenwood geht davon aus, dass der private Sektor seine Schulden in den nächsten zwei bis drei Jahren wieder zurückführen wird, die staatliche Schuldenlast aber noch viele Jahre erhöht bleiben wird.

23.10.2020 12:04 Uhr / » Weiterlesen

Niall Gallagher, Investment Director für Europäische Aktien bei GAM
GAM

GAM-Fondsmanager Gallagher: Von diesen strukturellen Trends profitieren europäische Aktien

In den vergangenen neun Monaten haben wir enorme Veränderungen beobachtet. Gleichzeitig bestehen eine Reihe längerfristiger konjunkturunabhängiger Trends, die durch die Ereignisse in diesem Jahr teilweise beschleunigt wurden und unseres Erachtens weiter an Dynamik gewinnen werden. Ein Artikel von Niall Gallagher, Investment Director für Europäische Aktien bei GAM.

28.10.2020 10:13 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Nicholas Doherty on Unsplash
State Street Global Advisors

Climate Investing: CO2 reduzieren, Renditen behalten

Der Klimawandel ist heute eines der größten Risiken in Anlageportfolios. Diese Risiken betreffen eine Vielzahl von Segmenten und Branchen - nicht nur die offensichtlichen Hauptverursacher. Aber mit dem Klimarisiko gehen auch enorme Investitionsmöglichkeiten einher, da die Wirtschaft sich gegen die Auswirkungen des Klimawandels wappnet.

23.10.2020 09:48 Uhr / » Weiterlesen

Christophe Nagy, Portfoliomanager des Comgest Growth America
Comgest

US-Wahlen: Comgest-Fondsmanager Nagy sieht Infrastruktur- und Healthcare-Werte im Vorteil

Turbulenzen gehören im „COVID-19-Jahr“ 2020 auch an den Aktienmärkten zum Alltag. Im dritten Quartal kletterte der S&P-Index parallel zur Erholung der Wirtschaft weiter nach oben. Dann fiel er zurück, als der Anstieg der Neuinfektionen in Europa eine ähnliche Entwicklung wie in den USA befürchten ließ. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Vorhersagen zum Ende der Pandemie riskant und hängen nicht zuletzt von einem wirksamen Impfstoff ab. Lesen Sie einen Kommentar von Christophe Nagy, Portfoliomanager des Comgest Growth America.

28.10.2020 09:49 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Road Trip with Raj on Unsplash
Aberdeen Standard Investments

Die US-Wahl bietet Chancen für Anleger in Asien

Die asiatischen Aktienmärkte dürften im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl Schwankungen unterliegen, da die bilateralen Beziehungen zu China erneut auf dem Prüfstand stehen und die Auswirkungen der Corona-Pandemie weiter spürbar sein werden.

29.10.2020 15:30 Uhr / » Weiterlesen

Anthony Eames, Vice President, Director of Responsible Investment Strategy, Calvert Research and Management/Eaton Vance Management
Eaton Vance

Calvert-Experte Eames: "Soziale Faktoren werden bei Investitionsentscheidung zunehmend wichtiger"

Wenn es um Investitionen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) geht, war die „soziale“ Säule für Investoren oft am schwierigsten zu bewerten. Aktuell erwartet fast jeder, dass Unternehmen bei ihrer langfristigen Planung den Klimawandel, Wasserrisiken und andere Umweltfragen berücksichtigen, und es ist schwer, gegen eine gute Unternehmensführung zu argumentieren. Aber soziale Faktoren, wie die Bereitstellung fairer Löhne, das Management der Versorgungskette sowie die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern und Kunden sind im Zuge der globalen Corona-Virus-Pandemie verstärkt in den Fokus gerückt.

22.10.2020 14:38 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.09.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Melchior Japan Advantage I3 JPY -5,68% -1,06% +1,82% +39,47%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -4,31% +0,97% +6,12% +35,71%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Melchior Japan Advantage I3 JPY +0,60% +6,88% +10,03%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,74% +6,05% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.09.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Melchior Japan Advantage I3 JPY 0,37 negativ 0,54
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,30 negativ 0,40
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Melchior Japan Advantage I3 JPY +14,02% +12,09% +12,39%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +20,83% +15,83% +14,55%

Kein Ende der Subventionspolitik im Jahr 2021

Nach Ansicht von Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei DPAM, werden die Marktteilnehmer einschätzen müssen, wann aus dieser Subventionspolitik eine produktive Investitionspolitik wird. Er geht davon aus, dass sich die Politik im Laufe des Jahres 2021 diesbezüglich umstellen wird.

» Weiterlesen

e-fundresearch.com Fokus-Newsflow zu den US-Wahlen

In eigener Sache: Um professionellen Investoren mit Blick auf die Berichterstattung rund um die US-Wahlen einen besseren Überblick zu ermöglichen, bündelt e-fundresearch.com ab sofort sämtliche redaktionelle Beiträge, Analysen sowie Webinar-Einladungen und Einschätzungen von mehr als 40 Asset Managern in einem eigenen Newsflow-Bereich.

» Weiterlesen

Berenberg integriert Big Data ins aktive Währungsmanagement

Das Berenberg-Overlay-Management erweitert seinen Investment-Ansatz um die Nutzung von Echtzeit-Nachrichten aus mehreren zehntausend Quellen weltweit. Diese werden automatisch analysiert und ausgewertet. Ziel ist es, jene Meldungen systematisch zu nutzen, die für zukünftige Preisbewegungen maßgeblich sind. Der neue Ansatz ermöglicht eine effizientere Anpassung und Bewertung der Absicherungsquote, wodurch die Sicherungskosten für die Kunden deutlich gesenkt bzw. die Partizipation an steigenden Fremdwährungen gesteigert werden können. Berenberg ist damit einer der ersten Overlay-Manager, der Big Data und Natural Language Processing (NLP) in seinem aktiven Währungsmanagement-Ansatz nutzt.

» Weiterlesen

DWS-Fondsmanager Klaus Kaldemorgen: Warum der Weltspartag einen neuen Namen braucht

"Jahrzehntelang war der Zinseszinseffekt, der langfristige Kapitalaufbau durch verzinsliche Sparanlagen, die Triebfeder des Sparwillens. Daran ist auf Sicht von vielen Jahren nicht mehr zu denken. Angesichts dieses Widerspruchs sollte ein Tag, der einmal zur Finanzerziehung breiter Bevölkerungsschichten erdacht wurde, eigentlich nicht Weltspartag heißen." | Ein Kommentar von DWS Fondsmanager Klaus Kaldemorgen:

» Weiterlesen

Columbia Threadneedle Fondsmanager Nomoto: "Japan-Aktien dank verbesserte Governance attraktiver"

Zunehmende Verbesserungen in der Unternehmensführung (auf Englisch: Governance) machen japanische Aktien nach Ansicht der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments attraktiv. „Die zahlreichen Überarbeitungen der Kodizes haben die Führungsgremien japanischer Unternehmen dazu veranlasst, sich stärker mit Rentabilität und Kapitaleffizienz auseinanderzusetzen als in der Vergangenheit“, schreibt Daisuke Nomoto, Leiter für japanische Aktien bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com