Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Janus Henderson Horizon Emerging Market Corporate Bond Fund

Janus Henderson Investors

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Janus Henderson Hrzn EM Corp Bd A2 USD (LU1120394736) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Emerging Markets Corporate Bond" (Globale Schwellenländer / Emerging Markets Unternehmensanleihen) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 05.11.2014 (7,08 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Janus Henderson Investors" administriert - als Fondsberater fungiert die "Henderson Global Investors Ltd".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Jan...d A2 USD USD 12,22
4 weitere Tranchen
Jan... A2 HEUR EUR 3,75
Jan... I2 HEUR EUR 0,63
Jan...d I2 USD USD 11,59
Jan...d X2 USD USD 4,12
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 34,49 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 14 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.10.2021
Aktuelle Janus Henderson Investors Meldungen » zum Janus Henderson Investors NewsCenter
Paul LaCoursiere, Global Head of ESG Investments bei Janus Henderson Investors

Janus Henderson verstärkt ESG-Team mit gleich sechs Neuzugängen

Janus Henderson Investors hat das Environmental, Social and Governance (ESG) Investmentteam unter der Leitung von Paul LaCoursiere, Global Head of ESG Investments, um sechs neue Mitarbeiter erweitert: Dan Raghoonundon, ESG Research Lead, Charles Devereux, ESG-Research-Analyst, Olivia Jones, Junior ESG-Research-Analystin, Jesse Verheijen, ESG-Datenanalyst, und Bhaskar Sastry, ESG-Content-Manager, verstärken das Team in London, während in Denver Blake Bennett als Governance and Stewardship Analyst zum Team stößt.

01.12.2021 09:45 Uhr / » Weiterlesen

Andy Acker, Portfoliomanager, Janus Henderson Investors

Auf der Suche nach Value bei Health-Care-Aktien

Regulatorische und politische Unsicherheiten sowie Corona-bedingte Probleme führten im vergangenen Jahr zu Unterschieden in der Performance des Gesundheitssektors. Es gibt jedoch Anzeichen für eine Umkehr dieser Entwicklung im Jahr 2022, was zu einem Nachfrageanstieg bei der medizinischen Versorgung und zum Abbau von Überhängen bei der Medikamentenentwicklung führen könnte. Daher könnten einige Aktien des Gesundheitswesens, die 2021 auf der Strecke geblieben sind, jetzt auf einen Aufschwung hoffen.

28.11.2021 14:50 Uhr / » Weiterlesen

Canva

Die Halbleiterknappheit: Nicht nur für Tech-Investoren relevant

Die Corona-Pandemie hat zu zahlreichen wirtschaftlichen Verwerfungen geführt. Eine davon, die viel Aufmerksamkeit erregt hat, ist der weltweite Mangel an Halbleiterchips. Diese Entwicklung wird oft im Zusammenhang mit der Automobilindustrie sowie den Auswirkungen der stillgelegten Produktionsstraßen und den in die Höhe geschossenen Gebrauchtwagenpreise gesehen. Die Chip-Knappheit und die dadurch verursachten Probleme sind jedoch viel weitreichender und betreffen alle Industriesektoren, Regionen und wahrscheinlich einen beträchtlichen Teil der privaten Haushalte weltweit.

18.11.2021 09:00 Uhr / » Weiterlesen

Foto von Anna Shvets von Pexels

Fragen rund um China: Corona, Konsum, Kredit

Jennifer James, Emerging Market Credit Portfoliomanagerin, geht der Frage nach, wie die von der chinesischen Regierung ergriffenen Maßnahmen bei Corona, Konsum und Kredit die kurzfristige Entwicklung Chinas beeinflussen werden.

10.11.2021 17:42 Uhr / » Weiterlesen

Canva

Good COP, bad COP - noch nie stand mehr auf dem Spiel

Die ganze Welt blickt auf die nationalen Zusicherungen zur Senkung der Emissionen, aber auch auf die Details, wie diese Reduktionen erreicht werden sollen. Eins darf man nicht vergessen: Es ist sehr einfach, Netto-Null-Verpflichtungen bis 2050 einzugehen – die heutigen politischen Entscheidungsträger werden 2050 jedoch nicht mehr an der Macht sein. Genau wie die CEOs, die sich derzeit zu Netto-Null-Emissionen bis 2050 verpflichten, werden in den nächsten drei Jahrzehnten mehrere Managementteams kommen und gehen, und die derzeitigen Führungskräfte werden nicht diejenigen sein, die für die Einhaltung der Zusagen verantwortlich sind. Deshalb müssen konkrete Maßnahmen ergriffen und nicht nur Versprechungen gemacht werden.

07.11.2021 16:07 Uhr / » Weiterlesen

Paul O’Connor, Head of Multi-asset bei Janus Henderson Investors

Janus Henderson Investors Kommentar zum Fed-Meeting

Mit der Ankündigung, die monatlichen Käufe von Treasuries und MBS (Mortgage-backed Securities) um 10 Mrd. US-Dollar bzw. 5 Mrd. US-Dollar zu reduzieren, bestätigte die Fed die Markterwartungen. Mit dem Beginn des Taperings im November dürfte die momentane QE-Runde etwa Mitte nächsten Jahres abgeschlossen sein. Große Überraschungen bei den Wachstums-, Inflations- oder Pandemieprognosen könnten diesen Zeitplan zwar ändern, aber die Hürde für eine Änderung ist wahrscheinlich recht hoch.

04.11.2021 14:24 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.10.2021
Absoluter Jahresertrag YTD 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Janus Henderson Hrzn EM Corp Bd A2 USD +3,36% +3,58% +15,08% +13,31%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,19% +5,45% +16,93% +15,85%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Janus Henderson Hrzn EM Corp Bd A2 USD +4,79% +2,53% +5,43%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,34% +2,97% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.10.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Janus Henderson Hrzn EM Corp Bd A2 USD 0,54 0,52 0,32
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,85 0,49 0,32
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Janus Henderson Hrzn EM Corp Bd A2 USD +5,30% +8,70% +7,89%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,64% +10,57% +9,16%

Spezielle Fixed Income-Lösungen in Zeiten steigender Inflation

Während des Events beleuchteten wir die makroökonomische Marktsituation und erläuterten die Vorteile, die ein starker Fokus auf die Titelselektion bei einem gemischten Rentenportfolio ohne Duration mit sich bringen kann und gingen darauf ein wie man vom europäischen High Yield Markt mit Absicherung profitieren könnte. Unsere Experten Erick Mueller, Richard Ryan und Jamie Caine von M&G Investments und Muzinich & Co. warfen einen Blick auf die europäischen Rentenmärkte und wagten einen Ausblick auf das Jahr 2022. Schauen Sie sich jetzt die Aufzeichnung unserer gemeinsamen Veranstaltung an.

» Weiterlesen

360°-Blick auf die Lieferketten: Wo löst sich der Knoten?

Sie wird bereits seit Jahren befürchtet, und jetzt ist sie da: die Inflation. Was ein der COVID-19-Krise geschuldeter Kurzbesuch werden sollte, hat sich bei robuster Nachfrage und chaotischen Zuständen in den Lieferketten zu einem längeren Aufenthalt entwickelt. Nun stellt sich die Frage, ob dies unseren Konjunkturausblick gefährdet.

» Weiterlesen

AllianzGI Podcast | Kapitalmarktausblick Dezember 2021

Die vierte Welle ist da. Weltweit steigen die Corona-Neuinfektionen wieder merklich an, allerdings gibt es mehrere Unterschiede im Vergleich zur vorherigen Wellen. Damit dürfte die Pandemie auch weiterhin auf der Konjunktur lasten, doch die negativen Auswirkungen sollten geringer ausfallen. Erfahren Sie jetzt mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts.

» Weiterlesen

Diversität stärken - erweiterte Leitlinien zur Stimmrechtsvertretung

Ab März 2022 erwartet Goldman Sachs Asset Management von Unternehmen des S&P 500 und FTSE 100, dass sie mindestens ein Board-Mitglied aus einer unterrepräsentierten Gruppe einer ethnischen Minderheit aufweisen. Das Unternehmen wird seine Richtlinien außerdem dahingehend erweitern, dass von allen börsennotierten Unternehmen global erwartet wird, mindestens zwei Frauen im Board vorweisen zu können – sofern der Vorstand nicht aus weniger als zehn Mitgliedern besteht oder die lokalen Anforderungen ohnehin über dieser Mindestzahl liegen. Das Unternehmen wird gegen Nominierungsausschüsse stimmen, die diese Anforderungen nicht erfüllen und in den Vereinigten Staaten weiterhin gegen Boards insgesamt votieren, die keine Frauen enthalten.

» Weiterlesen

Weltwirtschaftsausblick 2022: Carmignac-Stratege sieht vier Gegenwinde

Was erwartet die Wirtschaft im kommenden Jahr? „Die europäische Wirtschaft leidet unter dem Preisanstieg von Energieimporten und ihrer Abhängigkeit von den globalen Lieferketten, die wegen der Pandemie immer noch gestört sind. Aber im Gegensatz zu den USA wird sie von einem positiven Haushaltsimpuls durch den NextGenerationEU-Aufbauplan profitieren“, sagt Gergely Majoros, Mitglied des Investment Committee von Carmignac, im Ausblick. Was er für das erste Halbjahr 2022 für die USA, Europa und China erwartet und wie es um Inflation, Konjunktur und Geldpolitik stehen wird, lesen Sie nachstehend:

» Weiterlesen

Umkehr der Geldpolitik: Columbia Threadneedle Stratege erwartet Jahr des Wandels

Während sich die Wirtschaft zunehmend von der COVID-19-Pandemie erholt, wird sich die Rolle der Geldpolitik der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge im nächsten Jahr umkehren. „An die Stelle von Krisenhilfen, Konjunkturanreize und -ausgaben werden wirtschaftliche Erholung, Sanierung, verringerte fiskalische Anreize sowie eine Rückkehr zur „Normalität“ treten“, schreibt William Davies, Deputy Global Chief Investment Officer bei Columbia Threadneedle, im aktuellen Jahresausblick der Gesellschaft.

» Weiterlesen

UBS-AM Experte Plebani: Diese 3 Faktoren sorgen für asiatisches Wirtschaftswunder

Asiatische Aktien sind häufig am unteren Ende der Preisskala angesiedelt und im globalen Vergleich oft günstiger bewertet. Während dies für ein Investment in asiatische Aktien spricht, sollten sich Anleger jedoch darüber im Klaren sein, dass die Aktienentwicklung in den einzelnen Ländern stark divergiert. So hat die chinesische Wirtschaft im Laufe des Jahres 2021 deutlich an Wert verloren, andere asiatische Länder jedoch haben 2021 bisher sehr gut abgeschnitten. Gian Plebani, Portfolio Manager, Investment Solutions, bei UBS Asset Management, erklärt, warum einige asiatische Länder nun auf Erfolgskurs sind.

» Weiterlesen

Das Argument der vorübergehenden Inflation bleibt bestehen - vorerst

Der Verbraucherpreisindex - der am häufigsten verwendete Indikator für den Inflationsdruck in einer Volkswirtschaft - verzeichnete im Oktober den stärksten monatlichen Anstieg seit über 13 Jahren. Da die jährliche Inflation in den Vereinigten Staaten seit Juni jeden Monat über 5 % liegt, werden die Rufe lauter, dass die jüngsten Preissteigerungen vorübergehender Natur sind. Wir sind nach wie vor der Meinung, dass die Preiserhöhungen vorübergehend sind, da wir glauben, dass fast alle derzeitigen Ursachen für den Preisdruck im Laufe des nächsten Jahres nachlassen werden.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com