Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Janus Henderson Horizon Global Multi-Asset Fund

Janus Henderson Investors

Sonstige Mischfonds

ISIN: LU1253842261

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Janus Henderson Hrzn Global MA IU2 HEUR (LU1253842261) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Other Allocation" (Sonstige Mischfonds) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 28.07.2015 (6,49 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Janus Henderson Investors" administriert - als Fondsberater fungiert die "Henderson Global Investors Ltd".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Jan...IU2 HEUR EUR 0,01
6 weitere Tranchen
Jan... A1 HEUR EUR 0,08
Jan...A A2 GBP GBP 0,08
Jan... A2 HEUR EUR 1,41
Jan... A2 HUSD USD 0,21
Jan...IU2 HUSD USD 0,01
Jan... X2 HEUR EUR 0,56
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 2,40 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 9 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 31.12.2021
Aktuelle Janus Henderson Investors Meldungen » zum Janus Henderson Investors NewsCenter
Robert Schramm-Fuchs, Portfoliomanager bei Janus Henderson Investors

Absolute Return im Jahr 2022: Einschätzung einer unsicheren Entwicklung

Für das erste Halbjahr 2022 sind wir etwas vorsichtiger als zu Beginn des Jahres 2021, da verschiedene Faktoren unserer Meinung nach die Märkte und die Wirtschaft etwas belasten. Die wichtigsten Indikatoren deuten auf eine Verschlechterung des makroökonomischen Umfelds hin, die Inflation erweist sich als problematisch, und die politischen Entscheidungsträger sind mittlerweile eher hawkish (insbesondere in den USA). Obwohl die meisten großen Indizes nach dem Auftauchen von Omikron von ihren Allzeithochs zurückfielen, ist dies noch kein Grund übermäßig optimistisch zu sein.

13.01.2022 11:12 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Robynne Hu on Unsplash

Globale Tech-Aktien: Getrieben von säkularen Themen

Treffender als Satya Nadella, der CEO von Microsoft, kann man es nicht ausdrücken: „Die Notwendigkeit der digitalen Transformation war noch nie so offensichtlich und dringend. Die digitale Technologie ist eine deflationäre Kraft in einer inflationären Wirtschaft“. Während die schnelle Einführung von Technologien im Jahr 2020 durch die Pandemie forciert wurde wird der anhaltende digitale Wandel nun durch den verstärkten Bedürfnis an höherer Produktivität, Finanzierung und Nachhaltigkeit vorangetrieben, der sowohl für Investoren als auch für Unternehmen weltweit zunehmend an Bedeutung gewinnt.

04.01.2022 08:52 Uhr / » Weiterlesen

Doug Rao, Portfoliomanager bei Janus Henderson

Janus Henderson Fondsmanager: Wie geht es bei den US-Wachstumsgiganten weiter?

In den letzten Monaten erreichten die Märkte neue Höchststände, um dann mit dem Auftauchen der Omikron-Variante wieder ins Wanken zu geraten. Es ist noch zu früh, um die Schwere der neuen Variante und ihre eventuellen wirtschaftlichen Auswirkungen zu bewerten. Allerdings ist die Impfquote jetzt deutlich höher als zu Jahresbeginn: Etwa 70 % der US-Bevölkerung sind zumindest teilweise geimpft.

27.12.2021 08:15 Uhr / » Weiterlesen

Jeremiah Buckley, Portfoliomanager bei Janus Henderson Investors

Trotz Gegenwind: US-Aktien im Aufwind

Die Delta-Variante hat die ohnehin schon problematische wirtschaftliche Erholung verlangsamt. Schwierigkeiten in den Lieferketten und auf dem Arbeitsmarkt ‒ die länger andauern, als wir und die meisten Investoren ursprünglich erwartet hatten ‒ haben die Inflation angeheizt. Trotz dieser Herausforderungen sehen wir weiterhin eine zunehmende Konjunkturbelebung.

20.12.2021 15:20 Uhr / » Weiterlesen

Tom Ross, Corporate Credit Portfolio Manager bei Janus Henderson Investors

Hochzinsanleihen 2022: Janus Henderson Experte wirft einen Blick unter die Motorhaube

Negative Realrenditen (inflationsbereinigte Renditen) lenken Anleger wahrscheinlich weiterhin zu renditestärkeren Fixed-Income-Bereichen. Enge Credit Spreads verringern jedoch die Fehlertoleranz und dürften zu volatileren Märkten und einer höheren Rendite-Streuung führen. Das Inflationsrisiko wird durch die Erwartung eines anhaltend starken Wirtschaftsaufschwungs ausgeglichen

16.12.2021 10:15 Uhr / » Weiterlesen

Luke Newman, Portfoliomanager bei Janus Henderson Investors

Absolute-Return-Fondsmanager Newman: Weg zur Normalität schafft Chancen auf der Long- und Short-Seite

Absolute Return zielt darauf ab, langfristig eine konstante, stabile und positive Rendite zu erwirtschaften, und erfordert daher Flexibilität. Niemand weiß, was hinter der nächsten Ecke wartet. Niemand weiß, woher die nächste Pandemie oder politische Krise kommen wird oder wann sie auftritt. Die Flexibilität, sich auf Marktunsicherheiten einzustellen und damit das Abwärtsrisiko etwas zu verringern, aber auch die Möglichkeit zu haben, ein eventuelles Aufwärtspotenzial zu nutzen, ist absolut entscheidend.

14.12.2021 13:00 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Absoluter Jahresertrag 2021 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Janus Henderson Hrzn Global MA IU2 HEUR +5,65% +5,65% +26,38% +26,62%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +1,36% +1,36% +18,02% +19,12%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Janus Henderson Hrzn Global MA IU2 HEUR +8,12% +4,83% +4,50%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,59% +3,50% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 31.12.2021
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Janus Henderson Hrzn Global MA IU2 HEUR negativ 1,13 0,91
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,38 0,38
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Janus Henderson Hrzn Global MA IU2 HEUR +2,79% +6,28% +5,74%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +7,22% +13,00% +10,94%

Was können Investoren vom Netflix-Film "Don't look up" lernen?

Der Film "Don't look up" auf Netflix unterhält derzeit das weltweite Publikum. In diesem Katastrophenfilm mit einem Twist spielen Jennifer Laurence und Leonardo DiCaprio Wissenschaftler, die einen Kometen entdecken, der in etwa sechs Monaten auf der Erde einschlagen und im Grunde alles Leben auf unserem zerbrechlichen Planeten vernichten wird - eine 10 auf der Torino-Skala, einem Instrument zur Einstufung potenzieller Erdstöße. Leonardo und Jennifer haben wenig Glück, das Weiße Haus von der bevorstehenden Katastrophe zu überzeugen, denn die Trump'sche Präsidentschaft von Meryl Streep hat andere Prioritäten.

» Weiterlesen

Nachgefragt | EU-Taxonomie: Atomkraft? Jein Danke!

Die jüngste Ankündigung der EU-Kommission, Erdgas und Atomkraft im Rahmen der Taxonomie-Verordnung als grüne Energie zu klassifizieren, ist insbesondere in Deutschland und Österreich äußerst umstritten. Wie reagieren Produktanbieter, Asset Owner und Interessenverbände auf die EU-Pläne und inwiefern könnte die Akzeptanz von Taxonomie und SFDR im deutschsprachigen Raum dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden? e-fundresearch.com hat sich im Rahmen der neuesten Ausgabe von #Nachgefragt in der Fondsindustrie umgehört und dabei durchaus unterschiedliche Rückmeldungen erhalten.

» Weiterlesen

Renditen von Bundesanleihen: "It´s the economy, stupid!"

Am 19. Januar haben die Renditen 10-jähriger deutscher Bundesanleihen erstmals seit knapp drei Jahren wieder die Nulllinie nach oben durchstoßen. Dies hat medial große Aufmerksamkeit erregt, könnte es doch ein Fanal für das Ende der Negativzinsen sein. Schnell waren auch die verschiedensten Ursachen für die jüngste Renditebewegung gefunden: die Zinspolitik der Fed, die Rückführung der Wertpapierkäufe, die hohen Inflationsraten, die Entzauberung von Omikron, der Ölpreisschock etc.

» Weiterlesen

Welche Argumente sprechen für fundamentales Währungsmanagement?

Die gängige Meinung ist, dass der fundamentale Wert für Währungen ein weniger zuverlässiges Konzept ist als für anderweitige Assetklassen. Unsere Untersuchungen zeigen jedoch, dass Wechselkurse in der Regel über kürzere Zeithorizonte zum Fundamentalwert zurückkehren als die Preise an den Märkten. Wir glauben auch, dass sie mit hoher statistischer Sicherheit gleich wahrscheinlich zurückkehren werden.

» Weiterlesen

Dividendenausschüttungen 2022 in Europa: Von Rekord zu Rekord

Europäische Aktienanleger können sich für 2022 auf einen warmen Dividendenregen freuen. Nach einem Coronakrise-bedingten Einbruch bei den Dividendenzahlungen im Jahr 2020 haben die Unternehmen des breiten europäischen Aktienindex MSCI Europe ihre Ausschüttungen im vergangenen Jahr wieder um rund ein Drittel angehoben, auf rekordhohe 378 Mrd. Euro¹. Und hierauf werden sie 2022 voraussichtlich erneut einen draufsetzen: Schätzungen von Allianz Global Investors (AllianzGI) zufolge ist für 2022 mit einem weiteren Anstieg der Dividendensumme um rund 8 Prozent auf etwa 410 Mrd. Euro zu rechnen.

» Weiterlesen

DJE Fonds erneut mit Euro-Fund Awards ausgezeichnet

Die DJE Kapital AG kann sich erneut über mehrere Euro-Fund Awards freuen. Gleich vier Fonds wurden in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Der DJE – Gold & Ressourcen PA erzielt in der Kategorie „Aktienfonds Gold“ den ersten Platz über ein Jahr, während der DJE – Short Term Bond PA über ein und über zehn Jahre den zweiten Platz belegt sowie über drei Jahre den dritten Platz. Darüber hinaus erreichte der RB LuxTopic Flex A im Bereich „Mischfonds überwiegend Aktien“ den zweiten Platz über drei Jahre und der RB LuxTopic Aktien Europa A in „Aktienfonds Eurozone“ den dritten Platz für den gleichen Zeitraum.

» Weiterlesen

Raiffeisen KAG CIO Szeiler: Optimistisch ins neue Jahr

In den letzten Wochen hat die US-Notenbank die Rhetorik hinsichtlich ihrer Geldpolitik spürbar verschärft. So wurde in Aussicht gestellt, dass die Anleihekäufe bereits im ersten Quartal eingestellt und in weiterer Folge die Leitzinsen angehoben würden. Mittlerweile wird diskutiert, ab wann die Fed ihre Anleihebestände wieder reduzieren wird. All das hat zweierlei bewirkt: Erstens hat sich die gesamte US-Zinskurve spürbar nach oben verschoben. Und zweitens stellen sich viele Marktteilnehmer die bange Frage, ob die Fed heuer zum Spielverderber für Aktienanlegerinnen und -anleger mutieren wird.

» Weiterlesen

UBS-AM Experte Wong: ESG erobert Chinas Aktien- und Anleihemärkte

ESG-Aspekte gewinnen in China für Unternehmen und Investoren zunehmend an Bedeutung. „Wir denken, dass Branchenführer mit gutem ESG-Profil bei der langfristigen Performance überzeugen werden“, sagt Geoffrey Wong, Head of Emerging Markets and Asia Pacific Equities bei UBS Asset Management. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass ein Portfolio basierend auf dem MSCI China mit stärkerer Gewichtung Richtung ESG bessere Performance liefern kann als der klassische MSCI China.

» Weiterlesen

nova funds Fondsmanager Dr. Bischof: Valneva die nächste BioNTech?

Während BioNTechs und Modernas Corona-Impfstoffe Comirnaty und Spikevax beide der neuen Klasse der RNA-Impfstoffe angehören, existieren grundsätzlich weitere Impfstoffklassen, aus denen zusätzliche Corona-Virus-Impfstoffe hervorgehen könnten. Genannt seien hier die Klasse der proteinbasierten Impfstoffe, die Klasse der attenuierten (=abgeschwächten) Lebendimpfstoffe sowie die Klasse der Totimpfstoffe.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com