Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

BNP Paribas Easy MSCI World ex CW

BNP Paribas Asset Management Luxembourg

Beim BNPP E MSCI Wld ex CW Trk Privl Cap (LU1291108485) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Global Large-Cap Blend Equity" zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 26.02.2016 (3,55 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "BNP Paribas Asset Management Luxembourg" administriert - als Fondsberater fungiert die "BNP Paribas Asset Management France".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
BNP...rivl Cap USD 65,14
3 weitere Tranchen
BNP... ETF Cap USD 24,37
BNP... EUR Cap EUR 6,21
BNP...H EURCap EUR 25,92
Fondsvolumen (alle Tranchen)

USD 166,35 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 4 weitere

Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Jack Neele, Portfolio Manager, Robeco
Robeco

Billig kaufen kommt einen teuer zu stehen

Zu den häufigsten Fragen, die mir in den letzten Jahren gestellt wurden, gehört die nach der Bewertung. Mein Fokus liegt auf langfristigen Wachstumstrends bei den Konsumausgaben und auf Unternehmen, die davon profitieren können. Das führt mich häufig zu Aktien mit hohen absoluten und relativen Bewertungen. Aktien von Unternehmen, die dank nachhaltiger Praktiken einen Wettbewerbsvorteil, globale Markenstärke und überlegene Wachstumsaussichten besitzen, zeichnen sich durch ein überdurchschnittliches Kurs/Gewinn-Verhältnis aus.

10.09.2019 12:54 Uhr / » Weiterlesen

Gary Smith, Barings Investment Institute
Barings

Weshalb 2 Grad Erderwärmung gravierender sein könnten als 2 Prozent Inflation

Gary Smith vom Barings Investment Institute hat sich mit der Frage befasst, was die Zentralbanken weltweit stärker bewegen könnte – ein zweiprozentiger Anstieg der Inflation oder eine zweiprozentige Erderwärmung. Seinen Recherchen zufolge habe die Federal Reserve Bank von San Francisco den Klimawandel – neben Demografie und technologischer Innovation – als eine der drei wichtigsten makroökonomischen Kräfte herausgestellt, die die US-amerikanische Wirtschaft im 21. Jahrhundert prägen werden.

05.09.2019 13:59 Uhr / » Weiterlesen

Jonathan Pitkanen, Leiter Investment Grade Research, Columbia Threadneedle Investments
Columbia Threadneedle Investments

Columbia Threadneedle: E-Mobilität aus Investorensicht nicht zu unterschätzen

Die Relevanz des Trends hin zur Elektromobilität im Automobilsektor für Anleihen-Investoren ist nach Ansicht der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments nicht zu unterschätzen. Schließlich sei VW der größte Einzelemittent von Euro-Unternehmensanleihen, BMW und Daimler gehörten ebenfalls zu den größten zehn Emittenten. „Daher erhöht es die Chancen für eine Mehrrendite des Portfolios deutlich, Trends in der Automobilbranche korrekt vorherzusehen“, schreibt Jonathan Pitkanen, Leiter Investment Grade Research bei Columbia Threadneedle Investments, in einem aktuellen Kommentar.

11.09.2019 10:34 Uhr / » Weiterlesen

Pixabay
Fidelity International

Sterling could weaken further, but main risks may lie beyond Westminster

Sterling may have been buffeted by the latest round in the Brexit saga, after the Prime Minister effectively suspended parliament (increasing the chances of a disorderly exit from the EU), but the currency could weaken again for other reasons, e.g. if the Bank of England (BoE) cuts interest rates. We maintain a neutral stance on sterling, given how far it has moved already, but remain wary of rising risks of currency manipulation elsewhere in the world amid the ongoing trade spat. Should it escalate further, the pound is unlikely to be immune.

30.08.2019 11:11 Uhr / » Weiterlesen

Pixabay
AllianceBernstein

Gefährden notleidende kleine Banken in China das gesamte System?

Es ist 20 Jahre her, dass eine chinesische Bank zusammengebrochen ist. Aber die jüngsten Rettungsaktionen von drei regionalen Kreditinstituten geben Anlass zur Sorge über systemische Probleme im chinesischen Finanzsektor. Während die Risiken für die kleineren Banken Chinas gestiegen sind, glauben wir, dass das chinesische Bankensystem nach wie vor robust ist.

12.09.2019 11:14 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 31.08.2019
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
BNPP E MSCI Wld ex CW Trk Privl Cap +18,81% +5,19% +30,91% +58,27%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +18,20% +4,70% +27,16% +51,04%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
BNPP E MSCI Wld ex CW Trk Privl Cap +9,39% +9,62% +11,49%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,27% +8,48% N/A
Risiko-Kennzahlen
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
BNPP E MSCI Wld ex CW Trk Privl Cap negativ 0,68 0,41
Vergleichsgruppen-Durchschnitt negativ 0,57 0,32
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
BNPP E MSCI Wld ex CW Trk Privl Cap +16,10% +10,90% +11,99%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +16,20% +11,25% +12,38%

EZB kettet sich noch stärker an Inflationsziel

Die EZB hat erwartungsgemäß ein expansives Maßnahmenpaket in die Wege geleitet. Darin enthalten ist auch ein neues QE-Programm. Darüber hinaus bindet die Notenbank den Leitzinsausblick noch stärker als zuvor an die Inflationsperspektiven. Wir gehen davon aus, dass der Druck weitere Lockerungsmaßnahmen zu lancieren, in den nächsten Monaten nachlässt.

» Weiterlesen

Philippe Waechter zur EZB: Negative Zinsen für alle und für lange

Die EZB hat heute ihren Einlagenzins um 10bp auf -0,5% gesenkt und wird alle ihre Zinssätze auf dem aktuellen Niveau halten oder senken, bis sich die Inflation auf 2% annähert. Gleichzeitig hat sie beschlossen, ihr Quantitative Easing Programm (QE) ab dem 1. November wieder aufzunehmen und pro Monat Anleihen im Wert von 20 Mrd Euro aufzukaufen.

» Weiterlesen

Neuer CEO – UK, Europe & Asia bei JOHCM

Alexandra Altinger ist neue CEO – UK, Europe & Asia bei dem aktiven Vermögensverwalter J O Hambro Capital Management (JOHCM). Altinger übernimmt die Verantwortung für die Standorte London und Singapur. Sie tritt ihr neues Amt im Büro in der Londoner Zentrale von JOHCM am St James’s Market an.

» Weiterlesen

BANTLEON baut Aktienteam weiter aus

Der Asset Manager BANTLEON erweitert seine Kompetenzen in der Analyse von Infrastruktur-Aktien: Als neuen Aktienmarktspezialisten hat BANTLEON Johannes Maier eingestellt. Er ist für die Analyse europäischer und globaler Infrastruktur-Aktien sowie die Vorbereitung der entsprechenden Investmententscheidungen verantwortlich. Johannes Maier hat mehr als acht Jahre Berufserfahrung bei Finanzdienstleistern. Er arbeitete unter anderem bei der UBS in New Orleans und bei Bloomberg in New York.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com