Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Japan Aktien

ISIN: LU1314309060

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim Nikko AM Japan Value X JPY (LU1314309060) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Japan Large-Cap Equity" (Japan Aktien) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 01.02.2016 (4,42 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Nikko Asset Management Luxembourg S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "Nikko Asset Management Co Ltd".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Nik...ue X JPY JPY 0,08
5 weitere Tranchen
Nik...ue A GBP GBP 3,01
Nik...ue A JPY JPY 5,51
Nik...ue B EUR EUR 0,00
Nik...ue D GBP GBP 0,27
Nik...BP Hedge GBP 1,82
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 10,68 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 1 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.04.2020
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Giorgio Caputo, Senior Fund Manager und Leiter des Multi-Asset-Value-Teams von J O Hambro Capital Management
J O Hambro Capital Management

J O Hambro: Covid-19 rückt "Liquidität" und "Zentralbankenpolitik" in den Fokus der Investoren

Mit der Finanzkrise 2008 sind Marktliquidität und Zentralbankmaßnahmen bereits zu entscheidenden Anlagekriterien geworden. Für Investoren sind sie heute gleichbedeutend mit traditionellen Variablen wie das Kreditrisiko und der Zinssatz. In den heute stark automatisierten Märkten bekommen die Parameter in der Pandemie eine neue Dimension. Mit nachhaltigen Folgen für Investoren.

17.06.2020 12:08 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Capturing the human heart. on Unsplash
Aberdeen Standard Investments

Asien-Pazifik – Rückbesinnung auf die grundlegenden Werte

Die Corona-Pandemie und der Verfall der Ölpreise lösten eine massive Verkaufswelle bei globalen Risikoanlagen aus, sodass sich die Anleger trotz der partiellen Erholung fragen, wie sie ihre Portfolios positionieren sollen. Vor diesem Hintergrund stellt eine aktive, qualitätsorientierte Aktienstrategie unserer Ansicht nach die beste Möglichkeit dar, unseren Kunden langfristige Erträge zu bieten. Das gilt vor allem für die Region Asien-Pazifik.

02.07.2020 13:24 Uhr / » Weiterlesen

Peter de Coensel, CIO Fixed Income, Degroof Petercam AM
DPAM

Neues Inflationsregime wird Fehlallokationen bereinigen

In ca. eineinhalb Wochen werden die Marktteilnehmer die Performance des 1. Halbjahres 2020 diskutieren. Es sollte wenig verwundern, wenn der Begriff „Überraschung“ dabei eine wichtige Rolle spielt! Wirklich bemerkenswert ist, dass die Finanzmärkte angesichts eines weltweiten Wirtschaftsstillstands mit einem Einbruch der realen BIP-Zahlen um 5 bis 15% nur eine marginale Korrektur erfahren haben. Wie auch immer der Erholungspfad aussehen mag – Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei DPAM, rechnet damit, dass es Jahre und nicht nur Quartale dauern wird, bis die Weltwirtschaft wieder das Niveau von Ende des Jahres 2019 erreicht hat. Erst dann werden wir wieder von einer „positiven“ oder „boomenden“ Wirtschaft sprechen können.

26.06.2020 09:29 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Martin Sanchez on Unsplash
nova funds

nova funds: Wie beeinflussen Viren unser Investitionsverhalten?

Medizinische und ökonomische Krisen gehen oftmals Hand in Hand. Das Ausmaß des wirtschaftlichen Schadens bemisst man unter anderem am rückläufigen bzw. vom Trend abweichenden volkswirtschaftlichen Wachstum. Ein ähnliches Konzept, dass der sogenannten ‚Übersterblichkeit‘, wird dazu verwendet, die über das erwartete ‚Normalmaß‘ hinausgehende Sterblichkeit zu quantifizieren. Aber Krisen wirken sich nicht nur auf unseren Wohlstand und unsere Gesundheit, sondern auch auf das Investitionsverhalten aus.

05.06.2020 13:32 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Valery Livada on Unsplash
UBS

UBS AM Halbjahresausblick: Die Markterholung nach COVID-19 aus Anlegersicht

Anleger sollten sich auf eine schrittweise, unebene Erholung der Wirtschaft vorbereiten. Zudem könnte es bis 2022 dauern, bis das wirtschaftliche Niveau von Ende 2019 wieder erreicht ist. In diesem Umfeld sind in allen Anlageklassen umfangreiche Relative-Value-Chancen vorhanden. Die Finanzmärkte spiegeln den Status Chinas, als eine der ersten Volkswirtschaften auf dem Weg zur Erholung, wider. Ferner dürfte die Outperformance nachhaltiger Anlagen im Zuge der jüngsten Volatilität die Anlegernachfrage weiter steigern. Dies ist eine Auswahl der zentralen Einschätzungen im aktuellen Halbjahresausblick „Panorama“ von UBS Asset Management (UBS-AM), der heute veröffentlicht wurde.

23.06.2020 10:47 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.04.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Nikko AM Japan Value X JPY -11,83% +4,26% +4,13% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -6,53% +6,72% +9,56% +15,59%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Nikko AM Japan Value X JPY +1,36% N/A +5,35%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +2,96% +2,77% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.04.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Nikko AM Japan Value X JPY 0,15 negativ N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,31 0,06 0,13
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Nikko AM Japan Value X JPY +17,91% +15,03% N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +16,98% +13,79% +14,11%

M&G-Fondsmanager Halle: Haben die FAANGs nun ausgedient?

Sicherheit über alles – nach diesem Motto agierten Aktieninvestoren in den vergangenen Jahren. Richard Halle, Aktienfondsmanager bei M&G Investments geht davon aus, dass diese Phase nun zu Ende geht. Und er erklärt, warum wir nun am Anfang einer Dekade stehen könnten, in der fundamentale Unternehmensbewertungen für den Kursverlauf wieder wichtiger als das Image einer Aktie sind:

» Weiterlesen

Asien-Pazifik – Rückbesinnung auf die grundlegenden Werte

Die Corona-Pandemie und der Verfall der Ölpreise lösten eine massive Verkaufswelle bei globalen Risikoanlagen aus, sodass sich die Anleger trotz der partiellen Erholung fragen, wie sie ihre Portfolios positionieren sollen. Vor diesem Hintergrund stellt eine aktive, qualitätsorientierte Aktienstrategie unserer Ansicht nach die beste Möglichkeit dar, unseren Kunden langfristige Erträge zu bieten. Das gilt vor allem für die Region Asien-Pazifik.

» Weiterlesen

Globaler Green-Bond-Markt ist eine attraktive Alternative

Der Green-Bond-Markt wird weiter stark wachsen. Dafür sprechen die durch die EU-Taxonomie zunehmende Transparenz und einheitliche Klassifizierungskriterien ebenso wie die wachsende Zahl zu finanzierender nachhaltiger Umweltprojekte. Dennoch eignen sich europäische Green Bonds bis auf Weiteres nur als Beimischung, weil sie wegen ihres geringen Anteils von 2,5% am europäischen Anleihenmarkt keine ausreichende Diversifikation ermöglichen. Anleger, die ausschließlich in Green Bonds investieren wollen, ohne Klumpenrisiken einzugehen, können auf dem globalen Green-Bond-Markt investieren. Der bietet zudem eine geringere Sensitivität bei steigenden oder fallenden Zinsen und die Chance auf Kursgewinne durch fallende Zinsen in anderen Zinsräumen wie beispielsweise den USA.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com