Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

MainFirst Contrarian Opportunities

Mainfirst Affiliated Fund Managers S.A.

Trendfolger

ISIN: LU1501516949

Kurzbeschreibung der Fondsstrategie: Beim MainFirst Contrarian Opportunities E EUR (LU1501516949) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Systematic Futures" (Trendfolger) zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 26.01.2018 (2,76 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Mainfirst Affiliated Fund Managers S.A." administriert - als Fondsberater fungiert die "MainFirst Affiliated Fund Managers (Deutschland) GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
Mai...es E EUR EUR 16,33
5 weitere Tranchen
Mai...nities A EUR 8,50
Mai...nities C EUR 28,44
Mai...nities P EUR 4,88
Mai...nities R EUR 5,56
Mai...nities X EUR 3,35
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 67,27 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 10 weitere

Datenquelle: Morningstar. Daten per 30.09.2020
Aktuelle NewsCenter-Meldungen » Alle anzeigen
Carmignac

Carmignac's Note: Welche Folgen hat das Jahr 2020?

Es ist schwer, den Blick in die Zukunft zu richten, solange sich die Schockwellen der Explosion weiter ausbreiten. Die Gesundheitskrise des Jahres 2020 ist mit Sicherheit eine dieser Situationen. Die täglichen Statistiken und die immer neuen Notfallpläne neigen dazu, die Aufmerksamkeit der Beobachter zu binden, ganz zu schweigen von den Kapriolen des amerikanischen Präsidentschaftswahlkampfes. Dennoch scheint die bloße Wucht des Schocks des Jahres 2020 das Potenzial zu haben, gravierende langfristige Folgen für Anleger nach sich zu ziehen.

19.10.2020 10:31 Uhr / » Weiterlesen

Photo by Nicholas Doherty on Unsplash
State Street Global Advisors

Climate Investing: CO2 reduzieren, Renditen behalten

Der Klimawandel ist heute eines der größten Risiken in Anlageportfolios. Diese Risiken betreffen eine Vielzahl von Segmenten und Branchen - nicht nur die offensichtlichen Hauptverursacher. Aber mit dem Klimarisiko gehen auch enorme Investitionsmöglichkeiten einher, da die Wirtschaft sich gegen die Auswirkungen des Klimawandels wappnet.

23.10.2020 09:48 Uhr / » Weiterlesen

John Greenwood, Invesco-Chefökonom
Invesco

Nach beispiellosen Hilfs- und Stimuluspaketen: Ist die gestiegene Staatsverschuldung langfristig tragbar?

Die globalen Regierungen haben auf die Covid-19-Pandemie reagiert, indem sie beispiellose Hilfs- und Stimuluspakete geschnürt haben, um die Wirtschaft zu stabilisieren. Gleichzeitig sind die Steuereinnahmen eingebrochen. Dadurch ist die Staatsverschuldung enorm gestiegen. Unterdessen haben sich Unternehmen die nötige Liquidität gesichert, um die Krise zu überstehen, indem sie Kreditlinien bei Banken ausgeschöpft oder Unternehmensanleihen begeben haben. Invesco-Chefökonom John Greenwood geht davon aus, dass der private Sektor seine Schulden in den nächsten zwei bis drei Jahren wieder zurückführen wird, die staatliche Schuldenlast aber noch viele Jahre erhöht bleiben wird.

23.10.2020 12:04 Uhr / » Weiterlesen

Anthony Eames, Vice President, Director of Responsible Investment Strategy, Calvert Research and Management/Eaton Vance Management
Eaton Vance

Calvert-Experte Eames: "Soziale Faktoren werden bei Investitionsentscheidung zunehmend wichtiger"

Wenn es um Investitionen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) geht, war die „soziale“ Säule für Investoren oft am schwierigsten zu bewerten. Aktuell erwartet fast jeder, dass Unternehmen bei ihrer langfristigen Planung den Klimawandel, Wasserrisiken und andere Umweltfragen berücksichtigen, und es ist schwer, gegen eine gute Unternehmensführung zu argumentieren. Aber soziale Faktoren, wie die Bereitstellung fairer Löhne, das Management der Versorgungskette sowie die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern und Kunden sind im Zuge der globalen Corona-Virus-Pandemie verstärkt in den Fokus gerückt.

22.10.2020 14:38 Uhr / » Weiterlesen

Photo by NASA on Unsplash
Berenberg

Berenberg integriert Big Data ins aktive Währungsmanagement

Das Berenberg-Overlay-Management erweitert seinen Investment-Ansatz um die Nutzung von Echtzeit-Nachrichten aus mehreren zehntausend Quellen weltweit. Diese werden automatisch analysiert und ausgewertet. Ziel ist es, jene Meldungen systematisch zu nutzen, die für zukünftige Preisbewegungen maßgeblich sind. Der neue Ansatz ermöglicht eine effizientere Anpassung und Bewertung der Absicherungsquote, wodurch die Sicherungskosten für die Kunden deutlich gesenkt bzw. die Partizipation an steigenden Fremdwährungen gesteigert werden können. Berenberg ist damit einer der ersten Overlay-Manager, der Big Data und Natural Language Processing (NLP) in seinem aktiven Währungsmanagement-Ansatz nutzt.

29.10.2020 14:35 Uhr / » Weiterlesen

Mikko Ripatti, Senior Client Portfolio Manager, DNB Asset Management
DNB Asset Management

DNB AM Experte Ripatti: Wie man auch abseits von Tesla am Wandel der Autoindustrie partizipieren kann

Der Nachrichtenfluss im Bereich Technologie ist weiterhin hektisch. Nach der viel diskutierten Klage gegen Alphabet und der Vorstellung des neuen iPhone analysiert Mikko Ripatti, Senior Client Portfolio Manager bei DNB Asset Management, den Markt für Automobil-Halbfabrikate und stellt Elektrofahrzeuge als Wachstumstreiber für Semi Content Fahrzeuge fest:

29.10.2020 11:25 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.09.2020
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
MainFirst Contrarian Opportunities E EUR -9,70% -8,85% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -3,99% -5,36% -6,79% -7,56%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
MainFirst Contrarian Opportunities E EUR N/A N/A -1,70%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt -2,53% -1,72% N/A
Risiko-Kennzahlen (in EUR) per 30.09.2020
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
MainFirst Contrarian Opportunities E EUR negativ N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,32 negativ negativ
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
MainFirst Contrarian Opportunities E EUR +10,37% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +8,00% +9,06% +8,88%

e-fundresearch.com Fokus-Newsflow zu den US-Wahlen

In eigener Sache: Um professionellen Investoren mit Blick auf die Berichterstattung rund um die US-Wahlen einen besseren Überblick zu ermöglichen, bündelt e-fundresearch.com ab sofort sämtliche redaktionelle Beiträge, Analysen sowie Webinar-Einladungen und Einschätzungen von mehr als 40 Asset Managern in einem eigenen Newsflow-Bereich.

» Weiterlesen

Digitales Live-Q&A am Wahltag | USA 2020: Die COVID-Wahlen

Wenige Stunden bevor die ersten Hochrechnungen zu erwarten sind, lädt e-fundresearch.com professionelle InvestorInnen zum Exklusiv-Online-Event mit Dr. Elliot Hentov, Leiter des Policy Research EMEA bei State Street Global Advisors. Dr. Hentov wird im digitalen Live-Interview mit e-fundresearch.com Chefredakteur Simon Weiler darauf eingehen, wie er sein Haus sowie institutionelle Investorenkontakte auf die US-Wahlen vorbereitet hat, welche Wahlausgangs-Szenarien aus seiner Sicht realistisch sind und was die jeweiligen Szenarien konkret für das zukünftige Kapitalmarkt- und geopolitische Umfeld bedeuten würden. Zusätzlich haben auch Sie als TeilnehmerIn die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt im Rahmen Ihrer kostenlosen Anmeldung oder über den Live-Chat an Dr. Hentov zu stellen.

» Weiterlesen

Frontier Markets Fondsmanager: "Wir beobachten die stärkste Unterbewertung seit Bestehen der Strategie"

Trotz der Tatsache, dass sich die Unternehmensgewinne in den Frontier Markets sowie in kleinen Emerging Markets während der COVID-19 Pandemie besser entwickeln konnten als in den Industrienationen und den größeren Schwellenländern, hat die Performance-Entwicklung dieser Märkte seit Pandemie-Ausbruch enttäuscht. Was dahinter steckt und welche Chancen sich daraus ergeben könnten, analysiert Dominic Bokor-Ingram, Senior Portfoliomanager, Frontier Markets, Fiera Capital Europe Limited.

» Weiterlesen

US-Aktien im Zeichen der anstehenden Wahlen

Die Anleger sind angesichts der bevorstehenden US-Wahlen beunruhigt. Obwohl die Politik in der Vergangenheit nicht viel für die Aktienerträge ausgemacht hat, könnten sich die Dinge dieses Mal ändern. Mehrere mächtige Trends, die sich in den letzten Jahrzehnten entwickelt haben, haben die Voraussetzungen für die explosive politische Agenda dieses Jahres geschaffen.

» Weiterlesen

Union Investment Chefvolkswirt: "Teillockdown wird die deutsche Wirtschaft weniger treffen als im Frühjahr"

Die deutsche Wirtschaft hat im dritten Quartal eine starke Gegenbewegung nach dem Einbruch im Frühjahr hingelegt. Gegenüber dem Vorquartal stieg das Bruttoinlandprodukt (BIP) um 8,2 Prozent. Das dürfte nun aber das vorläufige Ende des Aufschwungs sein. Denn der angekündigte Teil-Lockdown wird zu einem neuen, deutlichen Dämpfer führen. Die Ungewissheit, ob sich das Pandemiegeschehen in den Griff bekommen lässt, ist hoch. | Lesen Sie einen Kommentar von Jörg Zeuner, Chefvolkswirt bei Union Investment:

» Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: Spot-on

Die Weltwirtschaft hat mit weiter steigenden COVID-19 Infektionszahlen und damit einhergehende Beschränkungsmaßnahmen, insbesondere in Europa, zu kämpfen. Die Sorge, dass diese Maßnahmen zur Einschränkung der Mobilität die ohnehin wackelige Erholung der Konjunktur noch stärker gefährden könnten, lastete auf den internationalen Kapitalmärkten. | Lesen Sie mehr in der neusten Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com