Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Allianz Global Investors Fund - Allianz Event Driven Strategy

Allianz Global Investors GmbH

Event Driven

ISIN: LU1597239174

Beim Allianz Event Driven Strategy I3 USD (LU1597239174) handelt es sich um eine von Morningstar der Kategorie "Event Driven" zugeordnete Fondsstrategie bzw. Tranche, die über einen Track-Record seit 08.06.2017 (2,20 Jahre) verfügt. Die Strategie wird aktuell von der "Allianz Global Investors GmbH" administriert - als Fondsberater fungiert die "Allianz Global Investors GmbH".

Anteilklasse Währung Volumen Insti ETF UCITS Hedged Ausschüttend
All...y I3 USD USD 0,00
11 weitere Tranchen
All...T H2 EUR EUR 0,01
All...T H2 EUR EUR 0,01
All...y I3 EUR EUR 0,00
All...3 H2 EUR EUR 0,01
All... IT3 EUR EUR 0,00
All...3 H2 EUR EUR 0,01
All... IT3 USD USD 0,00
All...3 H2 EUR EUR 0,01
All...T H2 EUR EUR 0,01
All...y RT USD USD 0,00
All...9 H2 EUR EUR 33,17
Fondsvolumen (alle Tranchen)

EUR 33,24 Mio.

Zum Vertrieb zugelassen in

+ 2 weitere

Aktuelle Allianz Global Investors Meldungen » zum Allianz Global Investors NewsCenter
Pixabay

AllianzGI Die Woche voraus: Geld regiert die Welt?

Anzeichen einer weiteren Eskalation im Handelskonflikt zwischen den USA und China, zusätzliche geopolitische Risiken (Argentinien und Hong Kong) sowie schwache Konjunkturdaten aus China drückten zu Beginn der Kalenderwoche auf das Anlegerverhalten, lasteten auf risikobehafteten Vermögenswerten bzw. Rohstoffen (ex Gold), während Investoren Zuflucht in Staatsanleihen suchten. | Lesen Sie mehr in der neuen Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

16.08.2019 10:59 Uhr / » Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: Was gegen den Handels-Blues helfen würde

Was gegen den Handels-Blues helfen würde, sind solide Konjunkturdaten. Allerdings ist zu befürchten, dass der Handelskonflikt sich immer stärker in den Daten nach vorne arbeitet und sich über die Erwartungsindikatoren hinaus in den harten Fakten niederschlägt. | Lesen Sie mehr in der neuen Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

09.08.2019 09:41 Uhr / » Weiterlesen

Pexels

AllianzGI Die Woche voraus: Den Worten Taten folgen lassen

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Notenbanken rund um den Globus erneut auf eine akkommodierende Geldpolitik einschwenken, ist hoch – angeführt von der US-Notenbank Federal Reserve (Fed), gefolgt von der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie zahlreichen Zentralbanken aus den Emerging Markets. | Wie es weiter geht, lesen Sie in der neuen Ausgabe der AllianzGI-Publikation "Die Woche voraus".

02.08.2019 12:53 Uhr / » Weiterlesen

Beatrix Anton-Grönemeyer, Chief Sustainability Officer, AllianzGI

AllianzGI zum dritten Mal in Folge mit Topnoten von PRI ausgezeichnet

Allianz Global Investors (AllianzGI) hat von der PRI Association (Principles for Responsible Investment) zum dritten Mal in Folge in der übergreifenden Kategorie zur ESG Strategie und Governance die Höchstnote A+ erhalten. In dieser Kategorie überprüft die von der UN initiierte Investorenvereinigung, inwieweit deren Mitglieder übergreifende Richtlinien und Zielsetzung in Bezug auf die Berücksichtigung nichtfinanzieller ESG-Faktoren (ESG=Environment, Social, Governance) umsetzen und deren Weiterentwicklung vorantreiben.

01.08.2019 12:54 Uhr / » Weiterlesen

Andreas Utermann, CEO, Allianz Global Investors

AllianzGI stellt „Sustainable Investing Report 2019“ vor

Der „Sustainable Investing Report 2019“ von Allianz Global Investors (AllianzGI) zeigt einen deutlichen Anstieg der ESG-Engagement-Aktivitäten der Firma. 2018 hat das Engagement mit Unternehmen zu umweltbezogenen (E), sozialen (S) oder die Unternehmensführung (G) betreffenden Fragen um 75 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugenommen. Insgesamt wurde in 343 Fällen der Dialog mit Unternehmen gesucht, um einen positiven Wandel bei bestimmten ESG-Themen zu erreichen. 2017 gab es noch 196 Engagement-Aktivitäten von AllianzGI.

04.07.2019 11:56 Uhr / » Weiterlesen

AllianzGI Die Woche voraus: „Draghis Abschiedsgeschenk“

Auf der alljährlichen EZB-Konferenz im portugiesischen Sintra kündigte Draghi am Dienstag eine geldpolitische Lockerung an – zumindest für den Fall, dass sich die Konjunktur- und Inflationsperspektiven im Euroraum nicht aufhellen. | Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen „Die Woche voraus“.

19.06.2019 14:05 Uhr / » Weiterlesen

Ertragskennzahlen (in EUR) per 30.06.2019
Absoluter Jahresertrag Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Allianz Event Driven Strategy I3 USD +8,13% +7,99% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +5,56% +8,73% +9,51% +43,64%
Annualisierter Jahresertrag 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.) Seit Auflage (p.a.)
Allianz Event Driven Strategy I3 USD N/A N/A +1,54%
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +3,07% +7,51% N/A
Risiko-Kennzahlen
Annualisierte Sharpe-Ratio 1 Jahr 3 Jahre (p.a.) 5 Jahre (p.a.)
Allianz Event Driven Strategy I3 USD 0,07 N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt 0,25 0,22 0,36
Annualisierte Volatilität 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Allianz Event Driven Strategy I3 USD +6,11% N/A N/A
Vergleichsgruppen-Durchschnitt +4,73% +6,33% +7,82%

Fondsmanager Frank Fischer sieht unklare Signale für Europas Märkte

Die aktuelle Börsensituation zehrt an den Nerven. Klar ist derweil: Die Konjunkturschwäche hält an, Deutschland steuert auf eine Rezession zu und ein Ende der Talfahrt ist noch nicht in Sicht. Das muss aber nicht ewig so weitergehen. Darüber waren sich die Referenten beim diesjährigen „Frankfurter Diskurs“, den wir als Shareholder Value Management AG zusammen mit DJE Investment und ODDO BHF jetzt schon zum 5. Mal veranstaltet haben (www.frankfurter-diskurs.de) einig.

» Weiterlesen

Japanischer Aktienmarkt damals und heute: Ähnlich, aber nicht gleich

In den vergangenen drei Jahrzehnten haben sich die japanischen Finanzmärkte den etwas ungerechtfertigten Ruf erworben, sie würden Anleger konstant enttäuschen. Japanische Staatsanleihen (JGBs) wurden als «weltgrößte Witwenmacher» bezeichnet, während viele Anleger das Bild eines Aktienmarktes vor Augen haben, der Ende der 1980er Jahre spektakulär einbrach und sich trotz zahlreicher Fehlstarts nie richtig erholen konnte. Beide Aussagen sind jedoch irreführend.

» Weiterlesen

"Zentralbanken können Inversion der Zinskurve korrigieren"

„Renditekurven von Anleihen sind eigentlich etwas für „Nerds“, schreibt Matt Eagan, Manager des “Loomis Sayles Bond Fund” und Mitglied des Vorstands der amerikanischen Fondsgesellschaft „Loomis, Sayles & Company“ (einer Tochter von Natixis Investment Managers), in seinem aktuellen Blog. Das habe sich jedoch dramatisch geändert, seit die Rendite der 10jährigen US-Anleihe unter jene der 2jährigen gefallen sei. Die Inversion der Zinskurve tauge plötzlich zum Partygespräch. Und weil auch die Rendite der 30-jährigen Anleihe ein Allzeittief erreicht habe, werde ein düsteres Bild vom zukünftigen US-Wachstum und den Inflationserwartungen gezeichnet.

» Weiterlesen

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com