Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Barings: Weiter hohe Verkluste in Asien

Die asiatischen Aktienmärkte verzeichneten in den letzten Wochen weitere deutliche Verluste. Angesichts eines drohenden globalen Konjunkturabschwungs gab der Rohölpreis um mehr als 30% nach, und der Baltic Dry-Index verlor im Oktober über 70% an Wert. Markets | 26.11.2008 11:38 Uhr

Der Einbruch dieser Indikatoren für die globale Nachfrage und den internationalen Handel löste Besorgnisse um die Aussichten für die asiatischen Exporte aus. Taiwan, Malaysia und Hongkong waren die Märkte mit der im Oktober besseren Wertentwicklung, während Thailand und Indonesien die schlechtesten Ergebnisse vorlegten.

Rückgang der Unternehmensgewinne sehr wahrscheinlich

Ein Schuldenabbau, eine geringere Verfügbarkeit von Krediten sowie negative Wohlstandseffekte werden die kurzfristigen Konjunkturaussichten wohl weiterhin trüben. In Asien werden die Binnennachfrage und die Infrastrukturausgaben jedoch hoch bleiben und sollten die Unternehmensgewinne stützen. China und andere asiatische Staaten verfügen über eine ausreichend hohe Binnennachfrage, überdurchschnittliche Sparraten sowie den politischen Spielraum, um einen möglichen Rückgang der Exporte aufzufangen.

Kurzfristig sollten konzertiertere globale Maßnahmen zur Bekämpfung des systemischen Finanzrisikos dazu beitragen, die Wertschwankungen am Markt zu verringern. Die Liquiditätsspritzen diverser Regierungen sowie die Beschränkung von Leerverkäufen kommen den Aktienmärkten zugute. Die Bewertungen sind auf Niveaus gesunken, die den Rückgang der Unternehmensgewinne, zu dem es in den nächsten Quartalen kommen wird, wohl bereits vollständig berücksichtigen.


Den gesamten Barings Asien Newsletter für den November 2008 finden Sie als PDF - zum Download im Info-Center. 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com