Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Der neue MSAA Report

Der MSAA Report ist eine zu jeder Monatsmitte erscheinende, digitale und 45-Seiten starke Publikation auf Abonnement-Basis. Mit dem "MSAA Report" unterstützt Panthera Solutions professionelle Investoren wie Privatbanken, Stiftungen, Family Offices, Pensionskassen und HNWI in der robusteren Ausgestaltung ihrer Asset Allokation. Markets | 05.10.2012 09:59 Uhr

Darin werden alternative quantitative, wie qualitative Optimierungsmethoden verwendet, aus denen ein kohärenter Analyseprozess geformt wurde. Für den Anwender bietet der Report eine valide, wie unabhängige Entscheidungsgrundlage für seine Veranlagungen.

Marktanalysen gibt es mehr als benötigt. Vieles bleibt Patchwork, ist von Produktinteressen geleitet oder zu stark Trading orientiert. Mit dem MSAA Report kauft sich ein professioneller Investor eine kohärente, wie transparente Entscheidungsgrundlage für seine strategische Asset Allokation. Dabei erspart er sich den Kauf teurer Zugänge zu Einzelquellen. Der MSAA Report verdichtet eine Vielzahl an Quellen in ein handlungsleitendes Format.

Wer neue Wege geht, braucht erfahrende Weggefährten. Das 3-er Team mit Research-Track-Record und das international renommierte Sounding Board repräsentieren mit ihrer analytischen Tiefe und Breite ein für den deutschsprachigen Raum einzigartiges Set an Fertigkeiten. Das Sounding Board ist quartalsweise in die Marktreflexionen des Teams eingebunden. Besetzt mit Professoren (Prof. Dr. Sola, Prof. Dr. Heinisch), Hedge Fonds (Lee Robinson) und Asset Management-Veteranen (Anthony Torriani, Mazen Haddad), bis hin zu einem OECD Experten (Dr. Wehinger), ermöglicht die Kombination aus Team und Sounding Board eine faszinierend inspirierende, analytische Schärfe.

Markus Schuller: „Ich gründete Panthera Solutions aus dem Bedürfnis heraus, meinen Qualitätsstandard im Bereich "Strategic Asset Allocation" selbst setzen zu können. In (Investment)-Banken ist zu viel Unternehmenspolitik und Karrieredenken mit im Spiel, als dass der Fokus auf bestmögliche Informationsgewinnung und -interpretation konsequent umgesetzt werden kann.“

MSAA Report Struktur

Der für den MSAA Report verwendete Analyseansatz stützt sich auf neueste finanz-wissenschaftliche Erkenntnisse in der Makro-Analyse und der Überleitung zur strategischen Asset Allokation (SAA). Ein Beispiel. Anstatt einer traditionellen, aber wirkungsarmen Diversifikation zwischen Asset Klassen, konzentriert sich der MSAA Report in seiner SAA auf die Diversifikation von Risikofaktoren.

Dem Abonnenten wird monatlich eine Aktualisierung auf 7 Analyse-Ebenen vorgelegt. Vom Update zu globalen Risikofaktoren und langfristigen makro-ökonomischen Transformationsprozessen, über neue Prämissen in der strategischen Asset Allokation, bis hin zu konkreten Risiko-Budgets. Dem Abonnenten bleibt dann die Aufgabe, gemäß seiner regulatorischen Vorgaben pro Risikobudget die passenden Produkte auszuwählen.

Spezialthema

In der ersten Ausgabe des MSAA Reports, die am 15. Oktober erscheint, wird im Spezialreport folgendes Thema behandelt: Erkenntnisse im Tail-Risk-Management. Eine junger, wie kontroversiell diskutierter Ansatz in der Absicherung von Portfolios gegen Tail Events.

Beginnend mit der Bestimmung von Tail Risk und Tail Events, wird eine oftmals verkannte Unterscheidung zwischen Tail Event und Volatilität gezogen. Daraus ergeben sich zwei grundsätzliche Gruppen von Absicherungsmöglichkeiten. Jene via Overlay und jene der Portfoliokonstruktion auf SAA Ebene.

Zusammengefasst, werden im Spezialthema der ersten Ausgabe des MSAA Report akademische, wie praktische Ansätze im Tail Risk Management und deren Wirksamkeit untersucht. Dadurch wird ein Zwischenstand in der Suche nach effizienten Absicherungsmöglichkeiten gezogen.

 


 

Für weitere Informationen zum Bezug des MSAA Reports auf monatlicher Basis kontaktieren Sie bitte Albert Reiter, Tel: +43-1-5333444-10 bzw. [email protected].

 


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com