Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

DekaBank Meldungen im Überblick (Artikel 81 bis 100 von 211)

Deka-EZB-Kompass: Paradigmenwechsel?

Der Deka-EZB-Kompass kletterte im September auf 26,1 Punkte. Ausschlaggebend hierfür waren in erster Linie Basiseffekte bei den Preisen auf vorgelagerten Produktionsstufen. "Auch mittelfristig erwarten wir nur einen langsamen Anstieg der Kompasswerte", erklärt das DekaBank Makro-Team. 19.10.2016 / » Weiterlesen

Deka erweitert Angebot an quantitativ gesteuerten Mischfonds

Mit dem „Deka-Global Balance“ legt die Deka einen quantitativ gesteuerten Mischfonds auf, der anhand eines Trendfolgemodells in Aktien und Anleihen aus Europa, USA und Schwellenländern investiert. Damit bietet die Deka Anlegern nun eine international investierende Ergänzung zu den seit Jahren etabli... 14.10.2016 / » Weiterlesen

Eurozone: Einkaufsmanagerindizes - keine flächendeckende Brexit-Angst

Die europäischen Einkaufsmanagerindizes haben sich uneinheitlich entwickelt. Der Dienstleistungsindikator für die Eurozone sank kaum, der für die Industrie schon deutlicher. "Drastische Korrekturen nach unten infolge des Brexit-Votums finden sich nur in den britischen Einkaufsmanagerindizes", erklär... 24.07.2016 / » Weiterlesen

Deka-EZB-Kompass: Wieder auf dem Prüfstand

Der Deka-EZB-Kompass verzeichnete im Juni einen relativ kräftigen Anstieg um 1,4 Punkte auf 26,7. Vor allem die Inflations- und Kostenindikatoren haben sich auf niedrigem Niveau verbessert, während die Konjunkturdaten unverändert gute Beurteilungen erfahren. 18.07.2016 / » Weiterlesen

Hoppla, der Brexit kommt - und was nun?

Viele Ökonomen und Nicht-Ökonomen rieben sich am 24. Juni morgens wohl erst einmal verwundert die Augen. Hatte sich das Vereinigte Königreich wirklich mehrheitlich gegen den Verbleib in der Europäischen Union entschieden? Ja, es war wahr! Und sofort gingen am Freitag nach dem Referendum vor allem da... 12.07.2016 / » Weiterlesen

Economic Sentiment im Euroraum: 2. Quartal ohne "politische" Bremsspuren

"Das Wirtschaftsvertrauen im Euroraum hat leicht abgenommen. Darauf deutet das Economic Sentiment der Europäischen Kommission hin. Der Indikator ist im Juni auf einen Stand von 104,4 Punkten (-0,2 Punkte) zurückgegangen", schreiben die DekaBank Makro Experten in ihrem aktuellen Research-Bericht. 01.07.2016 / » Weiterlesen

USA: Die Fed bleibt im vermeintlich sicheren Schneckenhaus

Die Fed hat beim Zinsentscheid gestern Abend die Leitzinsen erwartungsgemäß nicht verändert. Das Leitzinsintervall liegt damit weiterhin bei 0,25 % bis 0,50 %. Überraschend wurde der erwartete Leitzinspfad von den FOMC-Mitgliedern für die Jahre 2017 und 2018 nach unten korrigiert. Auch die Einschätz... 16.06.2016 / » Weiterlesen

Zehnjährige Bundesanleihe erstmals negativ

Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, mit einem Stament zur zehnjährigen Bundesanleihe, die kürzlich erstmals negatives Rendite-Terrain erreicht hat: 14.06.2016 / » Weiterlesen

Deka-EZB-Kompass: Das Inflationsziel steht über allem

Nach drei Rückgängen zu Jahresbeginn hat sich der Deka-EZB-Kompass im April und Mai auf niedrigem Niveau stabilisiert. Dazu beigetragen haben in der Summe leicht verbesserte Konjunkturdaten, während die Inflations- und Kostenindikatoren weiterhin mehrheitlich nach unten gerichtet waren. Mit 25,0 Pun... 01.06.2016 / » Weiterlesen

DekaBank über Japan: "Statistische Mängel verdecken Rezession"

Das Bruttoinlandsprodukt Japans ist im ersten Quartal 2016 um 0,4 % gegenüber dem Vorquartal gestiegen. "Die Rezession im Winterhalbjahr blieb somit aus. Allerdings ist dies nur einer unzureichenden Saisonbereinigung zu verdanken", schreibt das DekaBank Makro Research Team in einer aktuellen Analyse... 18.05.2016 / » Weiterlesen

Euro-Stärke oder US-Dollar-Schwäche?

Anfang Mai erreichte der Euro gegenüber dem US-Dollar mit 1,16 EUR-USD den höchsten Stand seit August 2015. Hat der Euro seine Talsohle erreicht und seine Schwächephase überwunden? 17.05.2016 / » Weiterlesen

USA: Rücksetzer beim ISM-Index spricht für abwartende Haltung der Fed

Wann erfolgt die nächste Leitzinserhöhung in den USA? "Aus geldpolitischer Sicht spricht der ISM-Index eher für eine weiterhin abwartende Haltung der Fed", schreibt das DekaBank Makro Research Team in einem aktuellen Marktkommentar. 08.05.2016 / » Weiterlesen

UK: Noch zehn Wochen bis zum EU-Referendum

Am 23. Juni wird das Vereinigte Königreich über seine Mitgliedschaft in der Europäischen Union (EU) abstimmen. Die Umfragen lassen ein knappes Ergebnis erwarten, was die Unsicherheit und Spannung im Vorfeld des Referendums erhöht. 18.04.2016 / » Weiterlesen

DekaBank: "Die Bäume wachsen nicht in den Himmel"

Alles eine Frage der Perspektive? "Die Bäume wachsen nicht in den Himmel - aber sie wachsen", schreibt das DekaBank Makro Research Team in einem aktuellen Marktkommentar. Laut den Experen müssen Anleger und Analysten lernen, sich im derzeitigen Umfeld mit wenig(er) zufrieden zu geben. 13.04.2016 / » Weiterlesen

Japan: Nach schwachen Konjunkturdaten verspricht der Tankan-Bericht keine Besserung

"Die Ergebnisse der Tankan-Umfrage der Bank of Japan für das erste Quartal 2016 haben sich im Vergleich zum Vorquartal fast durchweg verschlechtert", so das DekaBank Makro Research Team in einem aktuellen Update. 01.04.2016 / » Weiterlesen

DekaBank: Rohstoffpreise steigen - ist das die Trendwende?

Trotz Überkapazitäten und anhaltend negativem Newsflow sind die Ölpreise seit Mitte Februar überraschend um mehr als 30 % angestiegen. Damit einhergehend kam es zu einer allgemeinen Stabilisierung der Rohstoffpreise. Die Frage, die sich nun aufdrängt, ist freilich, ob es sich um eine "Einmonatsflieg... 15.03.2016 / » Weiterlesen

Neudefinition einer globalen Rezession

"Bislang haben wir uns an der üblichen und ursprünglich vom IWF stammenden 2,5 %-Regel zur Bestimmung einer globalen Rezession orientiert. Ähnlich dem IWF passen wir nun ebenfalls unsere Definition an", erklärt das DekaBank Makro Research Team in einer aktuellen Aussendung. 11.03.2016 / » Weiterlesen

DekaBank Chefvolkswirt Kater: "Österreich hat Talsohle durchschritten"

„Die österreichische Wirtschaft hat die Talsohle durchschritten und wird im ersten Quartal dieses Jahres wieder wachsen“, erklärte Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, heute im Rahmen des traditionell am Aschermittwoch stattfindenden "Katerfrühstücks" in Wien. 10.02.2016 / » Weiterlesen

Deka-EZB-Kompass: Realitätscheck

Der Deka-EZB-Kompass ist im Dezember zum zweiten Mal in Folge angestiegen und erreichte 27,1 Punkte. Dies beruhte jedoch vorwiegend auf einer weiteren Verbesserung der Stimmungsindikatoren, deren Aussagegehalt angezweifelt werden darf, sowie auf positiven Basiseffekten bei einigen Inflationsindikato... 20.01.2016 / » Weiterlesen

Rückgang der globalen Währungsreserven - das nächste Pulverfass?

Die globalen Währungsreserven haben sich mit einem Volumen von 11,2 Billionen US-Dollar zu einer relevanten Größe im internationalen Finanzsystem entwickelt. In einem neuen Research-Paper beschäftigt sich das DekaBank Makro Research Team mit der Frage, inwieweit die jüngsten Abwärtsbewegungen der Re... 07.01.2016 / » Weiterlesen
1 2 ... 4 5 6 ... 10 11
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com