Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

DekaBank Meldungen im Überblick (Artikel 121 bis 140 von 211)

USA: Ungewissheit über Leitzinswende zieht sich weiter in die Herbstmonate

"(...)weiterhin kein Codewort, das die Leitzinswende im September andeuten würde", das DekaBank Makro Research Team kommentiert den gestrigen Leitzinsentscheid der US-Notenbank (Fed). 30.07.2015 / » Weiterlesen

Deka-EZB-Kompass: Erst mal durchatmen!

Der Deka-EZB-Kompass hat seine Aufwärtsbewegung fortgesetzt und kletterte im Juni auf 30,0 Punkte. Die größten Beiträge kamen von den Einkaufsmanagerindizes und den Inflationserwartungen. 14.07.2015 / » Weiterlesen

Deka-Chefvolkswirt Kater zum Euro-Gipfel

"Aus unserer Sicht liegt die Wahrscheinlichkeit nun wieder bei unter 50 Prozent. Allerdings sind die Würfel insbesondere in Griechenland eben noch nicht gefallen", so Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, in einem Kommentar zum Euro-Gipfel. 13.07.2015 / » Weiterlesen

Wie viel Griechenland steckt im Euro?

"Die Devisenmärkte betrachten die Krise in Griechenland weder als Risiko für das Überleben des Euro, noch für das Finanzsystem der EWU", analysieren die Experten des DekaBank Makro Research Teams in einem aktuellen Marktkommentar. 09.07.2015 / » Weiterlesen

Griechenland vor bitteren Wochen

„Nachdem nun einfach die Zeit immer knapper wird, schätzen wir die Grexit-Wahrscheinlichkeit zum ersten Mal etwas höher ein als den dauerhaften Verbleib Griechenlands im Euro" - Deka-Chefvolkswirt Dr. Ulrich Kater zu Grexit-Wahrscheinlichkeit und Rücktritt Varoufakis. 06.07.2015 / » Weiterlesen

Euroraum: Einkaufsmanagerindizes - 54,1 Punkte!

Die Griechenland-Krise kann der guten Wirtschaftsstimmung nichts anhaben. Der vorläufige Wert für den Gesamteinkaufsmanagerindex (Composite) im Euroraum hat sich im Juni auf 54,1 Punkte (+0,5 Punkte) verbessert. Dies ist der höchste Stand seit Mai 2011. 23.06.2015 / » Weiterlesen

Halbjahresbilanz an den Rohstoffmärkten

Fast die Hälfte des Jahres ist vorbei: "Bezüglich der Anlageklasse Rohstoffe darf man sich vom Ausblick auf das zweite Halbjahr nicht viel mehr versprechen als das, was die ersten Monate geliefert haben", meint das DekaBank Makro Research Team in einer aktuellen Analyse. 11.06.2015 / » Weiterlesen

Deka-EZB-Kompass: Langsam aufwärts

Der Anstieg des Deka-EZB-Kompasses hat sich fortgesetzt. Mit 29,6 Punkten im Mai erreichte er das höchste Niveau seit über drei Jahren. 02.06.2015 / » Weiterlesen

DekaBank mit neuer Chefjustiziarin

Dr. Caroline Herkströter wird neue Chefjustiziarin der DekaBank. Sie folgt auf Elisabeth Roegele, die seit Mai 2015 als Exekutivdirektorin der Wertpapieraufsicht bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) tätig ist. 29.05.2015 / » Weiterlesen

Neuer Deka-EURO STOXX 50-ETF an Börsen in Frankfurt und Stuttgart gelistet

Die Deka hat ihr Angebot an börsengehandelten Indexfonds erweitert. Der dem neuen Deka EURO STOXX 50 (thesaurierend) UCITS ETF zugrundeliegende Index setzt sich aus den 50 nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen der Eurozone zusammen. 19.05.2015 / » Weiterlesen

David Cameron: Belastungsfaktor für die britische Konjunktur und Märkte?

"Die Bestätigung von David Cameron würde für eine zwei Jahre andauernde Unsicherheit um den künftigen Status von UK mit der EU sorgen. Dies könnte zum Belastungsfaktor für die britische Konjunktur und Märkte sowie für den europäischen Integrationsprozess werden", so die Volkswirte der DekaBank in ei... 08.05.2015 / » Weiterlesen

Deutschland: Ein gutes Quartal – und doch enttäuschend

"Das erste Quartal, das so hoffnungsvoll begonnen hatte, endete mit handfesten Enttäuschungen. Die Stimmungsindikatoren hatten große Hoffnungen geweckt, und das konjunkturelle Umfeld schien diese zu rechtfertigen. Doch letztlich kam es anders, und der März fügt sich in dieses Bild ein", so die Volks... 08.05.2015 / » Weiterlesen

Streik und Konjunktur: harmlos oder brandgefährlich?

Eine aktuelle Studie der Volkswirte der DekaBank beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit Streiks die Wirtschaftsleistung einer gesamten Volkswirtschaft tatsächlich beeinflussen können. 05.05.2015 / » Weiterlesen

Neuer Deka-Fonds "Deka-DividendenStrategie Europa"

Mit dem „Deka-DividendenStrategie Europa“(DE000DK2J6T3) hat die Deka einen neuen europäischen Aktienfonds mit Fokus auf dividendenstarke Unternehmen aufgelegt. 01.05.2015 / » Weiterlesen

USA: FOMC schließt zeitnahe Leitzinswende nicht (mehr) aus

Die Fed hat beim Zinsentscheid gestern Abend gegenüber der letzten Sitzung ihre Einschätzung bekräftigt, dass das niedrige Wirtschaftswachstum sowie die Abschwächung am Arbeitsmarkt transitorische Gründe hat und keine Änderung ihres grundsätzliches Ausblicks bedeutet. 30.04.2015 / » Weiterlesen

Österreichs Immobilienmarkt unter der Lupe

Die Experten des DekaBank Makro Research Teams nehmen in der aktuellen Immobilien Research Länderanalyse den österreichischen Immobilienmarkt unter die Lupe. 22.04.2015 / » Weiterlesen

Deka-EZB-Kompass: EZB mit Wertpapierkäufen vorerst zufrieden

Der Deka-EZB-Kompass ist im März zum zweiten Mal in Folge gestiegen, liegt mit 25,1 Punkten aber immer noch auf einem bescheidenen Niveau. Positive Impulse kamen zuletzt vor allem von den konjunkturellen Stimmungsindikatoren und in kleinerem Umfang von den Inflationserwartungen. Für beides dürfte a... 14.04.2015 / » Weiterlesen

Es läuft!

Nach den ersten unfassbar hektischen drei Monaten (Aufhebung des Mindestkurses beim Schweizer Franken, Griechenland-Wahl, Start des EZB-Anleihekaufprogramms) bot die Osterzeit die Chance zur Besinnung. Die nunmehr jahrelange Beschäftigung mit vielfältigen Krisenthemen hat ermüdet, bisweilen auch abg... 10.04.2015 / » Weiterlesen

Japan: Tankan-Bericht von Richtungslosigkeit zu Richtungslosigkeit

DekaBank Makro Research: Die Ergebnisse der Tankan-Umfrage der Bank of Japan für das erste Quartal 2015 haben sich im Vergleich zum Vorquartal nur wenig geändert. Bei den großen Industrieunternehmen blieb der Saldenwert unverändert, während bei den großen Dienstleistungsunternehmen eine leichte Sti... 01.04.2015 / » Weiterlesen

Immobilien: Verstärkter Preisdruck in Europa durch internationale Investoren

Deka Immobilien Monitor: "Dank der großen Nachfrage hält der Abwärtsdruck auf die Anfangsrenditen in Europa an. Im Durchschnitt gehen wir bis Ende 2016 von Rückgängen um weitere 30 Basispunkte aus. Renditeanstiege von etwa 20 Basispunkten infolge eines Umfeldes steigender Zinsen sehen wir aus heutig... 30.03.2015 / » Weiterlesen
1 2 ... 6 7 8 ... 10 11
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com