Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Auch der CoCo-Markt litt in Q4-18 unter Abverkauf der Risikowerte

Nach einem starken Comeback der CoCo-Anleihen (Contingent Convertible Bonds) im dritten Quartal 2018 ließ der Abverkauf bei sämtlichen Risikowerten im vierten Quartal auch den CoCo-Markt nicht kalt. Die Credit Spreads (Kreditrisikoprämie über der risikofreien Zinskurve) weiteten sich im Quartalsverlauf um beträchtliche 95 Basispunkte (Bp) aus. Swisscanto Invest | 17.01.2019 12:38 Uhr
Daniel Björk, Manager Bond Fund Invest COCO, Swisscanto Invest (LU) / © Swisscanto Invest
Daniel Björk, Manager Bond Fund Invest COCO, Swisscanto Invest (LU) / © Swisscanto Invest

Der November erwies sich dabei an sämtlichen Kreditmärkten als besonders schwacher Monat. Daraus folgte, dass die Neuemissionstätigkeit verschwindend gering war. Lloyds begab als einzige Bank Anfang Oktober eine neue CoCo-Anleihe im Umfang von USD 1,5 Mrd. und einem Coupon von 7,5 Prozent.

„Im Gesamtjahr 2018 belief sich der Umfang der Neuemissionen im CoCo-Markt auf EUR 26 Mrd. (im Jahr 2017 wurden ebenfalls neue Anleihen in Höhe von EUR 26 Mrd. platziert). Für 2019 gehen wir von einem Neuemissionsvolumen von insgesamt rund EUR 20 Mrd. aus. Bezieht man aber die erwarteten Rückzahlungen in diesem Jahr in die Kalkulation mit ein, dürfte das Nettoangebot an CoCo-Neuemissionen unter EUR 10 Mrd. liegen und damit angesichts der voraussichtlich attraktiven Neuemissionsprämien problemlos Abnehmer unter den Anlegern finden“, so Daniel Björk, Manager des Swisscanto (LU) Bond Fund COCO.

Knapp sechs Prozent Kursrückgang bei CoCos in 2018

Der Swisscanto (LU) Bond Fund COCO ATH EUR erzielte im Gesamtjahr 2018 eine Gesamtrendite von -5,5% vor Gebühren (abgesichert in EUR). Dies entsprach etwa der Performance des ICE BofAML COCO Index, dessen Gesamtrendite ebenfalls -5,6% (abgesichert in EUR) betrug. Der Zinsertrag (Carry) des Fonds lag bei 6,2%, während der Kursertrag -12,7% betrug (lokal). „Trotz des negativen Jahres gehören CoCo-Anleihen auf lange Sicht zu den Gewinnern im Anleihen-Universum. Seit Lancierung am 31. Mai 2011 erzielte unser Fonds einen Wertzuwachs von 66,9 Prozent (Stand 31.12.2018). Wir sehen CoCos auch künftig als wichtiges Instrument zur Beimischung in einem breit diversifizierten Anleihen-Portfolio“, sagt Björk.

Der Fonds behält seine aktive Positionierung bei. Auf Länderebene bedeutet dies eine Übergewichtung in die performancestarken spanischen Banken und eine Untergewichtung in britische Banken. Bezüglich der Währungen (auf abgesicherter Basis) werden auf EUR lautende CoCo-Anleihen über- und auf USD lautende CoCos untergewichtet. „Bei den Emittenten haben wir unser Engagement in den größten nationalen Bank-Champions erhöht und in einigen kleineren sowie mittelgroßen Banken reduziert. Die aktuelle Positionierung ergibt zum Quartalsende für den Fonds insgesamt eine Endfälligkeitsrendite von 6,2 Prozent (Yield to Call 7,3 Prozent), einen Credit Spread von 502 Bp und eine modifizierte Duration von 3,1 Jahren (vor Abzug von Gebühren und Währungsabsicherung)“, so Björk. 

Ausblick: Spreads dürften stärkere Unterstützung erfahren

Im Jahr 2018 erfolgte eine spürbare Neubewertung des Markts für CoCo-Anleihen, wobei der durchschnittliche Credit Spread (OAS) sich um 160 Bp auf derzeit 472 Bp ausweitete. Der mit High Yield (HY) bewertete Teil des CoCo-Marktes verzeichnete eine Ausweitung um 168 Bp, was zu einem durchschnittlichen Spread von 526 Bp führte. Angesichts der weiterhin soliden Bankbilanzen spiegeln die aktuellen Spreadniveaus die Verlangsamung des globalen und europäischen Wachstums nun angemessener wider. „Von daher gehen wir davon aus, dass die neuen höheren Spreadniveaus die Nachfrage der Anleger wieder ankurbeln werden, sobald sich die allgemeine Stimmung an den Finanzmärkten stabilisiert. Die Outperformance der CoCo-Anleihen im Vergleich zu den USHY-Anleihen im vierten Quartal (mit HY bewertete CoCo-Anleihen weiteten sich um 98 Bp und US HY um 210 Bp) veranschaulicht unserer Meinung nach die anhaltende Attraktivität von CoCo-Anleihen auch in einem volatileren Umfeld. Da ein mögliches Verlängerungsrisiko nun stärker eingepreist ist und die Neubewertung des teuren Vintage Ende 2017/Anfang 2018 nun hinter uns liegt, dürften die Spreads nun stärkere Unterstützung erfahren. Bei diesen Spreadniveaus erwarten wir ferner, dass zukünftige Neuemissionen im CoCo-Markt zu attraktiven Preisen erfolgen werden“, meint Björk.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com