Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Kapazitätslimit: Magna New Frontiers Fonds wird geschlossen

Mehr als 500 Millionen Euro Volumen: Fiera Capital (ehemals Charlemagne Capital) gibt den Hard-Close des von Stefan Böttcher gemanagten Magna New Frontiers bekannt. Alternative Frontier- und Emerging Markets-Strategien aus dem Hause Fiera stehen Neukunden bereits zur Verfügung. Fiera Capital (ehem. Charlemagne Capital) | 22.02.2018 12:07 Uhr
©  Fotolia.de
© Fotolia.de
Der Magna New Frontiers Fonds hat mittlerweile ein Volumen von mehr als 500 Millionen Euro erreicht: "Wie wir wiederholt mitgeteilt hatten, ist damit die maximale Fondskapazität erreicht. Aus diesem Grund werden wir auf alle Zeichnungen ab dem Handelstag 28 Februar einen Ausgabeaufschlag von 5% erheben. Bestehende Sparpläne können je nach abwicklungstechnischer Umsetzbarkeit ohne Ausgabeaufschlag weiter bespart werden. Wie wir schon erläuterten, fußt das Kapazitätslimit auf unserer Einschätzung, den gegenwärtigen Investmentstil und die zugrunde liegenden Investments ohne Einschränkung beibehalten zu können. Die Portfolio-Manager sind der Auffassung, dass wir dieses Niveau jetzt erreicht haben", erklärt das Unternehmen in einer Pressemeldung.

Magna MENA & Magna Emerging Markets als attraktive Alternative

Für Musterportfolien/ Strategiedepots (zB. bei der FFB) könnten als Ersatz für den Magna New Frontiers auch der Magna MENA oder der Magna Emerging Markets Fonds infrage kommen. Der Magna MENA wird ebenfalls von Stefan Böttcher gemanagt und hat die größten Überschneidungen mit dem Magna New Frontiers Fonds. "Aktuell überwiegen für uns im mittleren Osten durch die mögliche Aufwertung Saudi Arabiens zu einem Emerging Market und das Reformprogramm „Saudi Vision 2030“ die Chancen", so Böttcher.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com