Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Deutsche AWM verstärkt europäisches Aktien-Team

Die Deutsche Asset & Wealth Management (Deutsche AWM) hat mit Hilary Aldridge und Alex Sloan zwei weitere Investmentspezialisten für den britischen Aktienmarkt an Bord geholt. Die beiden Neueinstellungen werden von London aus für den Vermögensverwalter der Deutschen Bank arbeiten und so die in Frankfurt ansässige Expertise mit einer lokalen Komponente verstärken. DWS | 06.10.2015 09:56 Uhr
„Im Stoxx-Europe-600-Index, der wichtigsten gesamteuropäischen Benchmark, stellen Papiere aus dem Vereinigten Königreich mit einem Anteil von mehr als 30% das Schwergewicht dar. Wer Top-Europa-Fonds anbieten will, muss also besonders dort die Rendite-Perlen ausfindig machen“, sagt Britta Weidenbach, Leiterin europäische Aktien bei der Deutschen AWM.

Aldridge kommt von Barclays Global Investments Solutions, wo sie zuletzt als Dachfondsmanagerin tätig war. Zuvor arbeitete sie bei Liberum und F&C Asset Management als Fondsmanagerin eines britischen Aktienfonds. Sloan war zuletzt als Analyst für die Aktien europäischer Nahrungsmittelhersteller bei der Société Générale in London beschäftigt. „Beide Neuzugänge haben langjährige Erfahrung in der Analyse und dem Management von Papieren aus dem Vereinigten Königreich und sind in der ‚City‘ exzellent vernetzt. Dies wird uns einen noch besseren Zugang zu britischen Unternehmen verschaffen und uns in die Lage versetzten, durch eigenes Research noch mehr Investment-Gelegenheiten in der zweiten und dritten Reihe zu entdecken“, sagt Weidenbach.

Die Deutsche AWM verfügt bereits jetzt über eines der industrieweit größten Teams für europäische Aktien. Diese Mannschaftsstärke wird seit Jahren kontinuierlich in Performance umgesetzt: So sind der Deutsche Invest I Top Euroland und der Deutsche Invest I European Small Cap von der Rating-Agentur Morningstar jeweils mit der Bestnote von fünf Sternen ausgezeichnet worden. 
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com