Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

BNY Mellon IM: Hitzewelle in der Geldpolitk

Weite Teile Europas stöhnen unter der Hitzewelle. Auch an den Märkten erhitzen sich die Gemüter, sobald die Diskussion auf die Geldpolitik kommt. Zinssenkungen werden sowohl für die Eurozone als auch die USA erwartet, und die Märkte sind schon dabei, weitere Lockerungsmaßnahmen einzupreisen. Nick Clay, Manager des BNY Mellon Global Equity Income Fund bei Newton Investment Management – einer Gesellschaft von BNY Mellon Investment Management, geht davon aus, dass das schwächere Wirtschaftswachstum weiteren Druck ausüben wird: BNY Mellon Investment Management | 24.07.2019 13:55 Uhr
Nick Clay, Manager BNY Mellon Global Equity Income Fund , Newton Investment Management / © BNY Mellon Investment Management
Nick Clay, Manager BNY Mellon Global Equity Income Fund , Newton Investment Management / © BNY Mellon Investment Management

„Wenn die EZB und die Fed reagieren, könnte sich die Inversion der Zinsstrukturkurve weiter ausprägen und damit weitere Zinssenkungen auslösen. Die aktuelle Botschaft ist klar: Die nächste QE-Welle wird anders aussehen als in den letzten zehn Jahren. Es ist nicht mehr akzeptabel, nur die Finanzmärkte zum Nutzen weniger Menschen zu unterstützen. Geldpolitische Anreize müssen jetzt breiteren Bevölkerungsschichten zugutekommen – denn sonst erhalten populistische Parteien noch weiter Auftrieb.

Für manche Großkonzerne, die sich aktuell vor den Behörden rechtfertigen müssen, kocht die Stimmung schon jetzt. Anreiz- und Bonusmodelle werden zukünftig auf den Faktor Arbeit anstatt Kapital ausgerichtet sein, und die verfügbare Liquidität wird eher Staaten als Unternehmen zugutekommen. Sowohl Margen als auch Geschäftsmodelle dürften damit unter Druck geraten. Die Phase, in der es an den Märkten stets nach oben ging, neigt sich wohl ihrem Ende zu, und wir gehen volatileren Zeiten entgegen.

Die Konsequenz: Der Fokus verlagert sich von QE auf haushaltspolitische Maßnahmen, wie Steuersenkungen, Infrastrukturprojekte etc., und damit zur Finanzierung staatlicher Freigebigkeit – die Modern Monetary Theory liefert die theoretische Begründung für die extreme Variante dieses Ansatzes. Der übliche Pawlowsche Reflex der Zentralbanken, immer weiter die Märkte zu füttern, wird damit nicht mehr angebracht sein.“

Der BNY Mellon Global Equity Income Fund (ISIN IE00B3V93F27) wird seit seiner Auflegung im Jahr 2010 von Nick Clay gemanagt. Der Fondsmanager investiert weltweit nach der Bottom-Up-Strategie in ausgewählte Dividendentitel und ist nicht an einen Index gebunden. Zum Vergleich dient der FTSE World Index. Das Portfolio umfasst 40-70 Werte. Der Fonds hat seit Jahresbeginn eine Wertentwicklung von 18,21 Prozent erzielt – der Vergleichssektor von 13,91 Prozent und der Vergleichsindex von 17,08 Prozent (EUR-Anteilsklasse A Acc; Stand: 30.06.2019).

Nick Clay, Manager BNY Mellon Global Equity Income Fund , Newton Investment Management 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com