Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

BNY Mellon IM: Fünf alternative Optionen für Zentralbanken bei zukünftigem Abschwung

Einige der weltweit größten Zentralbanken werden im Zuge des nächsten globalen Wirtschaftsabschwungs nach Ansicht von Insight Investment, eine Investmentgesellschaft von BNY Mellon Investment Management, neue politische Optionen prüfen müssen. BNY Mellon Investment Management | 19.08.2019 12:00 Uhr
Isobel Lee, Leiter Global Fixed Income Bonds, Insight Investment / © Insight Investment
Isobel Lee, Leiter Global Fixed Income Bonds, Insight Investment / © Insight Investment

Vor diesem Hintergrund analysierte Insight die politischen Maßnahmen der fünf größten Zentralbanken - Federal Reserve, People's Bank of China, Bank of England, Europäische Zentralbank und Bank of Japan - seit der Finanzkrise 2008 und kommen zum Schluss, dass den USA und China eine beträchtliche politische Flexibilität zur Verfügung steht, während für die EZB und die BoJ die Möglichkeiten am limitiertesten sind.

Isobel Lee, Hauptautor des Research Papers und Leiter des Bereichs Global Fixed Income Bonds bei Insight Investment, dazu: "Angesichts der niedrigen Zinsen und der Tatsache, dass die Zentralbanken bereits einen beträchtlichen Anteil an den Anleihemärkten besitzen, reichen die nach der globalen Finanzkrise eingesetzten politischen Instrumente im Falle eines neuen Konjunkturabschwungs möglicherweise nicht aus. Dadurch könnten Zentralbanken und Politiker nach alternativen Optionen suchen."

Bezüglich des Gesundheitszustands des Vereinigten Königreichs und Europas kommentiert Lee: "Trotz der politischen Turbulenzen rund um den Brexit verfügt die BoE über eine gewisse Flexibilität, um bei Bedarf das Wachstum anzukurbeln. Damit befindet sich die BoE in einer besseren Position als die EZB, die ihre politischen Optionen nahezu ausgeschöpft hat und gesetzlich hinsichtlich radikaleren politischen Maßnahmen eingeschränkt ist, wie etwa der monetären fiskalischen Expansion. Sollte sich die globale Konjunkturabkühlung verschärfen, wird es für die EZB oder BoJ nicht leicht einem neuen Abschwung sinnvoll entgegenzuwirken".

Insight skizziert in ihrem Papier "Policy Options in The Next Downturn" fünf alternative Optionen, die politischen Entscheidungsträger bei einem zukünftigen Abschwung zur Verfügung stehen könnten: Die Zielsetzung alternativer Inflationsziele, die moderne Geldtheorie, der Ausgleich negativer Zinssätze, Makroprudenzielle Politik und letztendlich die Kontrolle der Zinskurve.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com