Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die lockere Geldpolitik in den Schwellenländern könnte bald vorbei sein

Michael Vander Elst, Co-Manager des DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable, zur Anlageklasse Emerging Markets Debt: Degroof Petercam Asset Management | 12.08.2019 12:50 Uhr
Michael Vander Elst, Co-Manager DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable, Degroof Petercam / © Degroof Petercam
Michael Vander Elst, Co-Manager DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable, Degroof Petercam / © Degroof Petercam

Das verlangsamte globale Wachstum, die weiterhin unkonventionelle Geldpolitik in den Industrieländern sowie ein Umfeld geringer Volatilität der Wechselkurse haben die Renditen von Staatsanleihen der Schwellenländer seit dem letzten Quartal 2018 überwiegend ansteigen lassen. Mit dem Ziel, das Wachstum anzukurbeln, haben viele Zentralbanken der Emerging Markets, wie zuletzt zum Beispiel in Russland, Serbien, Südafrika, Südkorea und der Türkei, die Gelegenheit für Leitzinssenkungen genutzt. Diese Entwicklung könnte nun zu einem Ende kommen.

Der Hauptgrund hierfür ist sicherlich die jüngste Ankündigung der USA, Zölle auf chinesische Waren im Wert von weiteren 300 Milliarden Dollar zu erheben sowie die dementsprechende Reaktion des Renminbi, der das wichtige Wechselkursniveau von 7,00 gegenüber dem Dollar durchbrach. Dies hat zu einem Ausverkauf der meisten Schwellenländerwährungen geführt.

In einem sich abschwächenden Währungsumfeld wird es für die Zentralbanken der Emerging Markets immer schwieriger, das Wachstum durch Zinssenkungen anzukurbeln, insbesondere in Ländern, in denen sich die Devisenabwertung auf die Inflation durchschlägt. Das Fenster einer lockeren Geldpolitik könnte sich in den Schwellenländern also bald schließen.

Die globale Suche nach Rendite ist stark unterstützend für die Anlageklasse Emerging Markets Debt, bedenkt man, dass weltweit Schuldtitel in Höhe von fast 13 Billionen Dollar bereits unter null Prozent rentieren. Gleichzeitig bleiben die Realzinsen der Schwellenländer auf Basis aktueller Bewertungen auf einem attraktiven Niveau. 

Vor dem Hintergrund der global weiter sinkenden Zinsen bleiben wir für Anleihen der Schwellenländer nach wie vor positiv eingestellt, sind jedoch zunehmend vorsichtig im Hinblick auf deren Währungen. Aktive Titelauswahl bleibt ein zentraler Erfolgsfaktor im aktuellen Umfeld, das geprägt ist von hohen Bewertungen in einigen Ländern wie Costa Rica, unsicheren Schuldenentwicklungen, wie in Argentinien und Brasilien, schwachen Fundamentaldaten und politischen Unwägbarkeiten (Türkei) sowie möglichen Ratingherabstufungen, zum Beispiel in Südafrika und Mexiko. 

Michael Vander Elst, Co-Manager DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable, Degroof Petercam

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com