Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Berenberg: Globale Aktien mit dem stärksten Jahresstart seit 1991

Globale Aktien haben den stärksten Jahresstart seit 1991 hingelegt. Neben abnehmenden Zinsängsten und Rezessionssorgen waren vor allem Entspannungstendenzen im Handelsstreit zwischen den USA und China dafür verantwortlich. In China mehren sich zudem die Anzeichen einer Wachstumsstabilisierung. Berenberg | 08.03.2019 11:11 Uhr
© Berenberg
© Berenberg
Zuletzt überraschte der Caixin Einkaufsmanager-Index für Februar positiv, das Kreditwachstum in China beschleunigt sich seit November und die chinesischen Häuserpreise steigen schneller. Mehren sich die Anzeichen einer Stabilisierung global, bieten Aktien weiteres Potenzial, zumal viele Anleger nicht besonders offensiv positioniert sind. Trotzdem dürfte sich die extrem positive Entwicklung seit Jahresbeginn in dieser Form nicht fortsetzen, denn viele politische Risiken wie beispielsweise der Brexit sind weiter ungelöst, der Handelskonflikt zwischen den USA und der EU könnte aufflammen und mit der Stabilisierung des Wachstums dürften auch Zinsängste zurückkehren. Kurzfristiger Ausblick

Am Donnerstag werden Details zu den europäischen Q4 2018 BIP-Zahlen veröffentlicht. Zudem tagt die EZB, jedoch wird keine Änderung der Geldpolitik erwartet. In der kommenden Woche wird das britische Parlament erneut über den Brexit abstimmen. Zudem dürften die USA und China ihre Handelsverhandlungen auf höchster Ebene fortsetzen.

Lesen Sie mehr im vollständigen Berenberg Märkte-Monitor

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com