Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Corona-Krise: Globale Zusammenarbeit oder ein verlorenes Jahrzehnt

Amlan Roy, Leiter des Global Policy Research bei State Street Global Advisors, mit einem Kommentar zur Coronavirus-Krise: State Street Global Advisors | 15.04.2020 08:47 Uhr
Amlan Roy, Leiter des Global Policy Research bei State Street Global Advisors / © State Street Global Advisors
Amlan Roy, Leiter des Global Policy Research bei State Street Global Advisors / © State Street Global Advisors

"Die Praxis, sich auf V- oder W-förmige Erholungen zu beziehen, war schon immer schwer zu eruieren, ohne den Winkel, die Tiefe und die Zeiträume anzugeben, die mit solchen Buchstabenverweisen verbunden sind. Die Prognosen einer tiefen globalen Rezession aus dem International Monetary Fund's World Economic Outlook sind nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen beunruhigender, sondern auch im Hinblick auf die soziale und finanzielle Stabilität der Welt. In einem schlechten Szenario könnte sie für viele Schwellenländer zu einem verlorenen Jahrzehnt führen. Das Gebot der Stunde ist eine globale Koordination, um sicherzustellen, dass das unterste Dezil der ärmsten und sogar der reichsten Länder, vor allem derjenigen im informellen Sektor, nicht ins Hintertreffen gerät. Die operative Logistik, um Ressourcen (Nahrungsmittel, Wasser, Medikamente, Geldmittel usw.) rechtzeitig zu denjenigen zu bringen, die sie am dringendsten benötigen, erfordert Koordinierung innerhalb und zwischen den Ländern - es handelt sich um eine menschliche und nicht nur um eine wirtschaftliche Krise."

Amlan Roy, Leiter des Global Policy Research bei State Street Global Advisors

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com