Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Der Sprung über den großen Teich, um von der Erholung Europas zu profitieren

Inmitten fortschreitender Impfprogramme in ganz Europa verbessern sich die wirtschaftlichen Aussichten für die Region weiter, da die Länder wieder öffnen. Während die Nachfrage nach US-Aktien lange Zeit größer war als die nach europäischen Aktien, deuten die jüngsten Strömungstrends und die wirtschaftlichen Aussichten darauf hin, dass Europa bald beginnen könnte, mit seinem Pendant auf der anderen Seite des Teiches gleichzuziehen. State Street Global Advisors | 04.06.2021 14:04 Uhr
Stefan Kuhn, Managing Director und Head of SPDR ETF Deutschland / © State Street Global Advisors
Stefan Kuhn, Managing Director und Head of SPDR ETF Deutschland / © State Street Global Advisors

Übersicht

Am 7. April 2021 schrieben wir über die Argumente für eine Beteiligung an der europäischen Konjunkturerholung durch Dividenden aus der Eurozone. Der Trend hat sich fortgesetzt, und da die Impfungen in der Europäischen Union fortschreiten und in Großbritannien bereits weit fortgeschritten sind, verbessern sich die wirtschaftlichen Aussichten weiter, da die Länder wieder öffnen. Während europäische Aktienengagements lange Zeit weniger beliebt waren als ihre US-Pendants, könnte der jüngste Anstieg der Zuflüsse in europäische Aktienengagements - sowohl von US-amerikanischen als auch von europäischen Anlegern - aus mehreren Gründen zur potenziellen Outperformance der Region beitragen.

Die Wirtschaft: Wiedereröffnung zeigt Wirkung

Im Zuge der wirtschaftlichen Wiederbelebung nimmt die Dienstleistungsaktivität in der gesamten Eurozone stark zu, während das verarbeitende Gewerbe mit voller Kraft voranschreitet. Die vorläufigen Ergebnisse der Mai-Einkaufsmanagerindizes vom 22. Mai 2021 waren sehr ermutigend. Der Index für das verarbeitende Gewerbe der Eurozone blieb praktisch unverändert bei 62,8 Punkten, während der Index für den Dienstleistungssektor um fast fünf Punkte auf 55,1 Punkte anstieg. Da die Volkswirtschaften wieder öffnen und die Nachfrage stärker entfesselt wird, erwartet State Street Global Advisors, dass sich der Inflationsdruck in den kommenden Monaten ausweiten wird. Unterdessen erwarten wir auch ein robustes Wachstum in den entwickelten Märkten: 5,3 Prozent für die USA, 4,7 Prozent für Deutschland, 5,7 Prozent für Frankreich und 6,2 Prozent für Großbritannien.1 Unsere Prognose für Europa liegt generell über dem Marktkonsens.

Abbildung 1: BIP-Wachstumsprognosen 2021 – Entwicklung

Quelle: State Street Global Advisors, Bloomberg Finance L.P., Stand: 7. Mai 2021. Die Prognosen beruhen auf bestimmten Analysen und Annahmen und es gibt keine Garantie, dass sie realisiert werden.

Gewinnwachstum: Europa hat das höchste EPS-Wachstum der entwickelten Märkte

Das robuste Wirtschaftswachstum könnte auch weiterhin ein positives Umfeld für die bisher starken Gewinne schaffen, während die niedrigen Zinsen und die Nachfrage nach Anleihen mit höherer Rendite es selbst einigen Unternehmen mit dem niedrigsten Rating ermöglicht haben, ihre Bilanzen zu stärken. Europa hat die höchsten EPS-Wachstumserwartungen unter den entwickelten Märkten mit 30,4 Prozent gegenüber 25,4 Prozent für den MSCI World Index (Stand: 19. Mai 2021) und wird auch im historischen Vergleich näher an den längerfristigen Durchschnittswerten gehandelt (siehe Abbildung 2) als die anderen Länder.

Abbildung 2: Kursgewinn und EPS-Wachstum

Quelle: State Street Global Advisors, Bloomberg Finance L.P., Stand: 19. Mai 2021. Grafik bezieht sich auf MSCI-Regionalindizes; MSCI EM bezieht sich auf den MSCI Emerging Markets Index. PE = Kurs-Gewinn-Verhältnis; EPS = Gewinn je Aktie; NTM = nächste zwölf Monate; LTM = letzte zwölf Monate.

Folgen Sie den Strömen: Führen ETF-Investoren den Weg an?

In den letzten Wochen hat sich der positive Flow-Trend zu europäischen Aktienexposures beschleunigt. ETF-Investoren kauften europäische Aktien in Höhe von 6,2 Milliarden US-Dollar, ein Wert, den wir zuletzt im Januar 2018 gesehen haben.

Abb. 3: ETFs auf die europäische Aktienregion - AUM und Zuflüsse - monatlich (Mio. USD)

Information Classification: Limited Access
Quelle: State Street Global Advisors, Bloomberg Finance L.P., Stand: 25. Mai 2021. Die Flows entsprechen dem angegebenen Datum und sollten nicht als aktuell angesehen werden.

Wie man diese Themen spielt

Vor dem Hintergrund eines anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwungs und potenziell attraktiver relativer Bewertungen in Europa stehen Anlegern, die ihr Engagement in Europa ausbauen möchten, mehr als 20 verschiedene Schattierungen von europäischen Aktienengagements über SPDR ETFs zur Verfügung. Dieses Angebot deckt mehr als $7 Milliarden an AUM von breiten bis hin zu fokussierten Strategien ab:

- Broad Europe und Europe Value Select Exposure

- Europa Small Caps

- Europa ESG

- Reiner EMU-Fokus

- Euro-Dividenden-Aristokraten

- UK-Fokus

- Europäische Sektoren

(1) Quelle: State Street Global Advisors, BIP-Prognosen für das Gesamtjahr 2021, Stand: März 2021. Die Prognosen basieren auf bestimmten Analysen und Annahmen und es gibt keine Garantie, dass sie realisiert werden.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com