Wie Investoren Dividenden-Aristokraten in Zeiten steigender Zinssätze einsetzen

Die Erwartung höherer Inflation und höherer Zinssätze zwingt die Anleger, ihr Engagement in Wachstumsaktien mit langer Duration zu überprüfen. des Weiteren haben Dividendentitel von Natur aus eine kürzere Duration, da sie die heutigen Gewinne in sofortige Erträge für die Aktionäre umwandeln. Zudem sind Dividenden-Aristokraten aufgrund ihrer wertorientierten Ausrichtung und ihrer relativ attraktiven Bewertung gut für eine strategische Allokation positioniert. State Street Global Advisors | 28.02.2022 09:30 Uhr
© Photo by Pro Church Media on Unsplash
© Photo by Pro Church Media on Unsplash

Inflation, Fed-Politik und das Argument für Dividendenwerte

Wie wir in unserem letzten Smart-Beta-Compass erörtert haben, werden wertorientierte Aktien wie Dividendenwerte in diesem Jahr profitieren. Die hohe Inflation, die wir bei den Verbraucherpreisen (VPI) seit dem zweiten Quartal 2021 beobachten, veranlasst die politischen Entscheidungsträger, ihre These von der "vorübergehenden Inflation" aufzugeben und die Geldpolitik im Jahr 2022 zu straffen. 

Der Plan der US-Notenbank, die Zinsen anzuheben als auch die Ankäufe von Vermögenswerten zu reduzieren, dürfte die Zinsen weiter in die Höhe treiben und die Bewertungsprämie von (Growth-)Aktien mit längerer Laufzeit weiter drücken. Obwohl die Fed ihre Absicht, die Zinssätze zu erhöhen, klar zum Ausdruck gebracht hat, werden die Marktspekulationen über den Zeitpunkt und das Ausmaß der Zinserhöhungen wahrscheinlich zu kurzfristiger Volatilität führen. 

Wir sind der Meinung, dass die grundlegende Veränderung der Zinspolitik in diesem Jahr eine strategische Allokation in Dividenden-Aristokraten aus drei Gründen relativ attraktiv macht:

  • Die Verschärfung der monetären Bedingungen könnte wahrscheinlich zu einer weiteren Verringerung der Bewertungsprämie von Aktien mit langer Laufzeit, wie z. B. Wachstumsaktien, führen.
  • Dividendentitel haben von Natur aus eine kürzere Duration, da sie die heutigen Gewinne in sofortige Erträge für die Aktionäre umwandeln.
  • Die Anleger haben ihr Geld in Dividendenaktien investiert, aber diese Aktien sind nach wie vor unterbewertet.

Als die Fed das letzte Mal eine Politik der koordinierten Zinserhöhungen verfolgte, schnitten die Strategien USA und Global Dividend Aristocrats besser ab als die Marktbenchmark. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2016, nach der ersten Zinserhöhung der Fed im Dezember 2015, schnitten die Indizes USA und Global[1] Dividend Aristocrats um 14 % bzw. 8,2 % besser ab als der MSCI ACWI (siehe Abbildung 1).

Abbildung 1: Fed Funds Rate und Indexrenditen (nachlaufende 6-Monats-Renditen)

Quelle: Bloomberg Finance L.P., Stand: 31. Januar 2022. Die Indexperformance basiert auf der monatlichen Netto-Gesamtrendite in USD. *Der S&P Global Dividend Aristocrats® Quality Income Index wurde am 4. November 2019 aufgelegt.

Die Ergebnisse vor diesem Datum wurden anhand der zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Daten in Übereinstimmung mit der aktuellen Indexmethodik berechnet. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren. Indexrenditen werden nicht verwaltet und spiegeln nicht den Abzug von Gebühren oder Kosten wider. Die Indexrenditen spiegeln alle Ertragspositionen, Gewinne und Verluste sowie die Wiederanlage von Dividenden und anderen Erträgen wider, sofern zutreffend.

Ein Blick auf unseren Q1 Smart-Beta-Compass für das erste Quartal zeigt, dass die Anleger Aktien mit hoher Dividendenrendite (auf historischer Basis) deutlich untergewichtet haben, aber sie beginnen diese zu kaufen. Die 60-Tage- und 20-Tage-Trendbewegungen in Aktien mit hoher Dividendenrendite sind positiv und beschleunigen sich von einer historisch untergewichteten Position aus.

Abbildung 2: Positionierung im institutionellen Stil (Quartalsende)

Quelle: State Street Global Markets, Stand: 31. Dezember 2021. Die Mittelflüsse beziehen sich auf das angegebene Datum, können sich ändern und sollten nicht als aktuell angesehen werden. Diese Informationen sind nicht als Empfehlung zu verstehen, in einen bestimmten Stil zu investieren. Es ist nicht bekannt, ob die dargestellten Stile in Zukunft profitabel sein werden. Siehe Smart Beta Compass für Stildefinitionen.

Einstieg in das Thema Dividenden-Aristokraten

Wir glauben, dass das Jahr 2022 Anlegern eine Chance bei den US-amerikanischen und globalen Dividendenwerten bieten wird, da steigende Zinsen weiterhin Gegenwind für Wachstumswerte bedeuten werden. Während reine Value-Aktien am meisten profitieren könnten, können Dividenden-Aristokraten Anlegern helfen, das Value-Thema zu spielen und sich gleichzeitig durch den Fokus auf stabile Dividenden vor kurzfristiger Volatilität zu schützen.

Quelle:
[1] Der S&P Global Dividend Aristocrats® Quality Income Index wurde am 4. November 2019 aufgelegt. Die Ergebnisse vor diesem Datum wurden anhand der zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Daten in Übereinstimmung mit der aktuellen Indexmethodik berechnet.

Neben dem SPDR® S&P® U.S. Dividend Aristocrats UCITS ETF und dem SPDR® S&P® Global Dividend Aristocrats UCITS ETF bieten wir jetzt auch eine ESG-Version jedes dieser Engagements an. Um mehr über diese ETFs zu erfahren und die vollständige Performancehistorie einzusehen, klicken Sie bitte auf die nachstehenden Links, um die jeweiligen Fondsseiten zu besuchen.

SPDR® S&P® U.S. Dividend Aristocrats UCITS ETF

SPDR® S&P® U.S. Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF

SPDR® S&P® Global Dividend Aristocrats UCITS ETF

SPDR® S&P® Global Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.