Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

First State: Vorabkommentar zur anstehenden EZB-Sitzung

Andrew Harman, Senior Portfoliomanager für Multi Asset Solutions bei First State Investments, kommentiert im Vorfeld die heutige Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB): First State Investments | 26.07.2018 10:24 Uhr
Andrew Harman, Senior Portfoliomanager, First State Investments / © First State Investments
Andrew Harman, Senior Portfoliomanager, First State Investments / © First State Investments
„Die früher als erwartete Ankündigung der EZB, ihre Anleihekäufe zu reduzieren und bis Dezember 2018 auslaufen zu lassen, hat den Fokus auf potentielle Reinvestitionen von Cash Flows in bestehende Investitionen verlagert. Wir erwarten nicht, dass dies einen nachhaltigen Einfluss auf die Finanzmärkte haben dürfte; die Renditekurven sind derzeit sehr flach und es gelten für jedes Land gesonderte Kaufbeschränkungen. Wir gehen jedoch momentan davon aus, dass die Ankündigungen für Reinvestitionen umfangreichere Auswirkungen auf kleinere Märkte wie Portugal haben könnten. Dennoch erwarten wir aktuell, dass sich die EZB ein größtes Maß an Flexibilität beibehält, bis sich eine klarere Entwicklung der Wirtschaft und Inflation abzeichnet.“

„Mit Blick auf die breite Makroebene und den Fundamentaldaten der Eurozone hat sich der konjunkturelle Abschwung der ersten sechs Monate des Jahres weitestgehend stabilisiert. Unserer Ansicht nach dürfte die EZB somit an ihrem aktuellen Zeitplan festhalten.“ 

Andrew Harman, Senior Portfoliomanager für Multi Asset Solutions, First State Investments

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com