Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Juli: Stop der Geldabflüsse naht

"Nach hohen Abflüssen im schweizerischen Fondsmarkt im Mai und im Juni, haben sich diese im Juli deutlich verlangsamt. Nur gerade 201 Millionen Franken sind im Laufe des Monats aus dem Markt genommen worden", berichtet Otto C. Kober, Head of Research Switzerland bei Lipper. Research | 23.08.2006 12:00 Uhr

Besonders auffällig war im Juli der Trend, Gelder von Obligationen- und gemischten Anlagefonds in Aktienfonds umzuschichten. Verbesserte konjunkturelle Aussichten und ein Umfeld weiterhin steigender Zinsen ermutigte viele Anleger ihre Bestände an Aktien aufzustocken. Bei den wiederum anziehenden Aktienmärkten erhöhten sich die von Schweizer Gesellschaften verwalteten Fondsvermögen im Juli von 613 auf 619 Milliarden Franken.

Aktienfonds erlebten die größten Zuflüsse

Im Berichtsmonat flossen geschätzte 985 Millionen Franken aus den Obligationenfonds und rund 306 Millionen Franken aus den gemischten Anlagefonds ab. Die Zuflüsse in Aktienfonds beliefen sich im selben Zeitraum auf 821 Millionen Franken. Ebenfalls von Zuflüssen in der Höhe von rund 130 Millionen Franken profitierten die übrigen Anlagekategorien im Bereich der kapitalgeschützten Produkte. Nennenswerte Zuflüsse verzeichneten auch die Geldmarktfonds (+122 Millionen Franken). Offenbar sind unter den Anlegern noch nicht alle Zweifel über die weitere Entwicklung der Aktien- und Obligationenmärkte ausgeräumt, so dass gewisse Gelder auf ihre weitere Bestimmung harren.

Europa und Nordamerika an der Spitze

Mit Blick auf die Fondsklassifizierungen kann das Bild noch etwas genauer betrachtet werden. Die Kategorien Aktienfonds Europa und Nordamerika konnten am meisten Neugeldern in der Höhe von rund 537 respektive 455 Millionen Franken anziehen. Weitere gefragte Aktienkategorien waren im Juli Aktienfonds Japan, weltweit und Schweiz. Im Bereich der festverzinslichen Anlagen investierten Anleger vor allem in Franken Produkte. So flossen den kurzfristigen und geldmarktnahen Obligationenfonds Neugelder in der Höhe von geschätzten 234 beziehungsweise 144 Millionen Franken zu. Bei den Abflüssen sind vor allem die festverzinslichen Anlagen in Euro - und zwar in der gesamten Breite der Laufzeiten - augenfällig. So mussten Obligationenfonds Euro rund 628 Millionen Franken, kurzfristigen Obligationenfonds Euro 224 Millionen Franken und Unternehmensanleihen Euro 120 Millionen Franken an Abflüssen hinnehmen. In den Sog abfliessender Euroanlagen gerieten ebenfalls die im Euroraum anlegenden Aktienfonds, diese verzeichneten im Berichtsmonat Abflüsse in der Höhe von rund 133 Millionen Franken.

Beste Rendite in europäischen Schwellenländern

Anbetracht der Performance gemessen am Schweizer Fondsuniversum - dazu gehören alle in der Schweiz domizilierten oder von Schweizer Gesellschaften verwalteten Fonds – zeigt sich im Aktienbereich ein etwas anderes Bild. So erzielten im vergangenen Monat die Aktienfonds Schweiz mit einer durchschnittlichen Rendite von +3.4% ein sehr gutes Ergebnis. Das beste Ergebnis erzielten im Berichtsmonat die in europäische Schwellenländer anlegenden Produkte. Die Gewinne kletterten hier in Franken gemessen auf +7.7%. Unter den profitabelsten Aktienkategorien im Juli finden sich mit einer durchschnittlichen Frankenrendite von +4.6% auch die Aktienfonds des Immobiliensektors. Im Zug steigender Erdölnotierungen gehörten die Aktienfonds Russland (+4.3%) ebenfalls zu den Gewinnern. Aktienfonds Europa und Nordamerika hingegen erzielten im selben Zeitraum mit +1.7% respektive +0.5% eher mittelmässige Resultate. Auch die gefragten Aktienfonds weltweit (+1.0%) erzielten bloss magere und die Aktienfonds Japan mit -0.7% gar negative Resultate.

Wer zu den Verlierern gehörte

Zu den Verlierern im Juli gehörten wichtige Small Caps Sektoren wie Nebenwerte Japan (-4.3%), Nebenwerte Nordamerika (-3.2%) sowie Nebenwerte weltweit mit einer durchschnittlichen Frankenrendite von -2.1%. Im Vergleich hierzu erzielten die Nebenwerte Schweiz immerhin einen Gewinn von +1.8%. Nach Monaten besser rentierender Small Caps scheint der Reigen hier unterbrochen zu sein. Negative Resultate erzielten ebenfalls die Anlagekategorien Aktien Informationstechnologie (-3.8%) und Aktien allgemeine Industrien mit -2.6%.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com