Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Börsenturbulenzen überstehen

Die beiden starken Börseneinbrüche im vergangenen Jahrzehnt haben ihre Spuren auch bei Aktienfonds-Sparplänen hinterlassen. Auf lange Sicht relativiert sich die kurzfristige Momentaufnahme. Funds | 26.01.2009 05:00 Uhr

So erreichten Anleger, die in Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland 30 Jahre Monat für Monat 100 Euro gespart haben, im Mittel ein Vermögen von gut 106.000 Euro (bei einer eingezahlten Summe von 36.000 Euro). Dabei sind alle Fondskosten inklusive des Ausgabeaufschlags berücksichtigt. Schwankungsärmere Fondsgruppen wie Rentenfonds oder offene Immobilienfonds erzielten über alle Zeiträume meist positive Renditen. Dies geht aus der jüngsten Sparplan-Statistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management per 31. Dezember 2008 hervor.

Die Kurseinbrüche zwischen 2000 und 2003 sowie die aktuelle Finanzkrise führten dazu, dass Fondssparpläne mit Aktienfonds mittelfristig Federn lassen mussten. Allerdings konnten die zwischenzeitlichen Rückgänge Anlegern mit langem Atem wenig anhaben. Sie realisierten über 30 Jahre bei Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland eine jährliche Rendite von im Schnitt 6,4 Prozent. Gegen Ende der Spardauer empfiehlt es sich – je nach Kapitalmarktentwicklung – schrittweise in schwankungsärmere Fondsgruppen, wie z.B. Rentenfonds oder Mischfonds, umzuschichten.

Mischfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland pufferten volatile Marktphasen ab, da sie je nach Situation an den Kapitalmärkten ihren Anteil an Aktien und verzinslichen Wertpapieren im Fondsvermögen variierten. Diese Fondsgruppe legte im Schnitt vom 31. Dezember 1988 bis zum 31. Dezember 2008 um 3,8 Prozent pro Jahr zu, auf 30-Jahressicht waren es beachtliche 6,2 Prozent p.a. Demnach resultierte aus einer monatlichen Sparrate von 100 Euro nach 20 Jahren ein Vermögen von 35.679 Euro, nach 30 Jahren von 102.004 Euro.

Auch Euro-Rentenfonds gehören zu den schwankungsärmeren Anlagen. Im 20- bzw. 30- Jahreszeitraum erzielten sie einen Zuwachs von 4,6 bzw. von 5,5 Prozent p.a. Bei einer monatlichen Einzahlung von 100 Euro belief sich das Vermögen nach 20 Jahren im Mittel auf 38.815 Euro bzw. nach 30 Jahren auf 88.842 Euro. Ähnliche Resultaten lieferten globale Rentenfonds: Sie erwirtschafteten jährliche Steigerungen von im Schnitt 3,8 (20 Jahre) bzw. 5,6 Prozent (30 Jahre).

Offene Immobilienfonds erreichten über alle Anlagezeiträume solide Renditen, die zum Teil steuerfrei sind. Wer 30 Jahre Monat für Monat 100 Euro in diese Fondsgruppe eingezahlt hat, verbuchte im Schnitt 79.325 Euro (Rendite: 4,8 Prozent p.a.). Bei einem Vergleich der Wertentwicklung der Offenen Immobilienfonds mit dem DAX 30 über einen Zeitraum von Dezember 1989 bis Dezember 2008 wird die stetige Entwicklung dieser Assetklasse besonders deutlich. Offene Immobilienfonds erzielten einen vergleichbaren Wertzuwachs, allerdings ohne
wesentliche Schwankungen. Sie zeichnen sich in Krisenzeiten des Aktienmarktes als sicherer Hafen aus und eignen sich deshalb bestens als stabilisierendes Element in jedem Anlegerdepot.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com