Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

´Die richtige Entscheidung treffen´

Sonja Schemmann, Fondsmanagerin bei Schroders, im Gespräch mit e-fundresearch.com. Sie erzählt über die Ups & Downs als Fondsmanager, das "Ausnahmejahr 2007" und "das schwierige Jahr 2008". Weiters spricht Sie über das aktuelle Kapitalmarktumfeld und Ihre Ziele. Funds | 25.02.2009 05:05 Uhr
e-fundresearch: Frau Schemmann, Sie sind Fondsmanagerin des Schroder ISF European Dividend Maximiser (ISIN: LU0319791538). Seit wann sind Sie für das Management dieses Fonds verantwortlich? Schemmann: Seit Auflage im Oktober 2007.

e-fundresearch: Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?

Schemmann: Der Fonds wird nach einem sehr disziplinierten Investmentprozess gemanagt, der sich nicht an einer bestimmten Benchmark orientiert, und nutzt zum Performancevergleich den MSCI Europe.

e-fundresearch: Managen Sie aktuell auch noch andere Fonds oder Mandate?

Schemmann: Ja, insgesamt manage ich noch 6 weitere Publikumsfonds.

e-fundresearch: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?

Schemmann: Rund 500 Millionen Euro.

e-fundresearch: Zur Performance: Welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2003, 2004, 2005, 2006 und 2007, erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark.

Schemmann: Die Betrachtung meiner Leistung ist natürlich zu unterteilen in die Performance, die ich bei der DWS bis September 2005 erzielt habe, und die Performance die ich seit Dezember 2005 für Schroders erreicht habe. Grundsätzlich bin ich mit meiner absoluten und relativen Performance sehr zufrieden. Das Ausnahmejahr war 2007, und aus absoluter Performance-Sicht war natürlich auch 2008 ein sehr schwieriges Jahr, wobei ich allerdings 2008 eine gute relative Performance erzielen konnte. 2007 war aus Sicht von Dividenden-Fondsmanagern sehr schwierig, weil gleich zwei Faktoren die Performance beeinträchtigt haben. Zum einen die Bankenkrise und die entsprechend schlechte Wertentwicklung von Finanztiteln (Finanztitel haben historisch mehr als 40% des Dividendenuniversums gestellt) und zeitgleich die starke Performance von Rohstoffwerten, die tradtionell keine Dividenden zahlen.

e-fundresearch: Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?

Schemmann: Bis auf das Kalenderjahr 2007 bin ich mit meiner Performance sehr zufrieden.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in diesem Zusammenhang als sehr gut, mittelmäßig und enttäuschend bezeichnen?

Schemmann: Fokus für mich ist es, für meine Anleger im Rahmen meines Anlagestils eine nachhaltig gute Wertentwicklung zu erzielen. Insofern geht es nicht zwangsläufig um den absoluten Wert der Outperformance in irgendeinem Jahr, sondern vielmehr darum, ob ich es schaffe, das auch in verschiedenen Marktumfeldern und über mehrere Jahre hinweg zu erzielen. Wie bereits geschildert, ist mir dies auch bis auf ein Jahr (2007) gelungen. Diese Nachhaltigkeit ist für mich viel eher ein Zeichen von Qualität als ein einzelnes herausragendes Jahr.

e-fundresearch: Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?

Schemmann: Ich offeriere Anlegern mit meinen Fonds einen sehr transparenten und nachvollziehbaren Anlagstil, der sich auf Unternehmen fokussiert, die eine überdurchschnittliche Dividendenrendite bieten und dies kombinieren mit einem attraktiven Geschäftsmodell, nachhaltigen Gewinnen und Cash Flow. Der Stil ist defensiver als andere Produkte und gewährt darüber hinaus einen gleichmäßigen Einkommenstrom. Im Falle des Schroder ISF European Dividend Maximiser sind dies sogar 8% p.a.

e-fundresearch: Wie lange sind Sie schon Fondsmanagerin?

Schemmann: Seit 2001.

e-fundresearch: Was waren bisher Ihre größten Erfolge und Misserfolge in Ihrer Fondsmanager-Karriere?

Schemmann: Der größte Erfolg war bislang der DWS Top Dividende, den ich seit seiner Auflage im März 2003 gemanagt habe und der unter meiner Führung auf rund 4 Milliarden Euro Fondsvolumen angewachsen ist.

Darüber hinaus war der Fonds in 2004 Gewinner der Kategorie internationale Aktienfonds in Deutschland.
Der größte Misserfolg war die Performance in der zweiten Jahreshälfte 2007.

e-fundresearch: In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit? Wie agieren Sie in diesem Umfeld?

Schemmann: Im momentanen Umfeld ist vor allem Disziplin gefragt, um mit der extremen Volatilität und der großen Unsicherheit richtig umzugehen. Ich konzentriere mich darauf, relative Gewinner in jedem Sektor zu identifizieren. Bilanzstärke, geringe Verschuldung und hoher Cash Flow sind unabdingbar in solch schwierigen Zeiten.

e-fundresearch: Welche Ziele haben Sie kurzfristig bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3–5 Jahre?

Schemmann: Für meine Fonds habe ich die gleichen Ziele kurz- wie mittelfristig. Mehrwert für meine Anleger zu erzielen, d.h. bessere relative Performance.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?

Schemmann: Wir befinden uns in einem Umfeld höchster Unsicherheit über die zukünftige Entwicklung der Weltwirtschaft. Da sollte die Rolle der Dividende als Einkommensquelle weiter an Bedeutung gewinnen, und insofern bin ich vorsichtig optimistisch, was die Entwicklung der von mir betreuten Fonds angeht.

e-fundresearch: Was motiviert Sie als Fondsmanagerin in Ihrem Job?

Schemmann: Die tägliche Herausforderung, auf Basis der extremen Informationsflut die richtige Entscheidung zu treffen!

e-fundresearch: Was wollen Sie noch erreichen bzw. was sind Ihre weiteren Ziele als Fondsmanagerin?

Schemmann: Zunächst einmal möchte ich die von mir betreuten Fonds weiter voranbringen. Was danach kommt, steht noch nicht fest ...

e-fundresearch: Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht Fondsmanagerin wären?

Schemmann: Ich würde gerne Pferde züchten.

e-fundresearch: Vielen Dank für das Gespräch!


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com