Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Outperformance bei Small & MidCaps

Investmentideen in attraktiven Nischenmärkten können am besten durch Veranlagung in wettbewerbsfähigen Unternehmen im Small & MidCap Segment umgesetzt werden. Frank Hansen, CFA, erzielt mit seinem Allianz RCM Team seit 10 Jahren Outperformance. Funds | 07.05.2009 04:48 Uhr

Frank Hansen, CFA, CIO European Mid & Small Caps von Allianz RCM in Frankfurt verfügt über 22 Jahre Investmenterfahrung und ist seit 2002 Leiter des sechsköpfigen RCM European and German Mid & Small Cap Teams, das auch auf die Expertise von 32 Allianz RCM Analysten in Europa und 66 Analysten weltweit zurückgreifen kann. Hansen: "In unserem Team gibt es spezifische Länder- und Produktzuständigkeiten. Research über einzelne Sektoren erhalten wir direkt von unseren Analysten. Weiters ist der Input von Grassroots Research ein wichtiger, komplementärer Bestandteil unseres Analyseansatzes."

Investmentphilosophie

Die generelle Philosophie bei RCM, dem aktiven Aktienmanager der Allianz Gruppe, basiert auf der Überzeugung, dass "durch die Erarbeitung eines Informationsvorsprungs (durch einen Zusatz ´informed´ im Firmenlogo ausgedrückt) das Team in die Lage versetzt wird, überlegene und konsistente Ergebnisse zu erzielen.

Im Bereich der europäischen Small & MidCaps wird dies seit Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Hansen: "Wir sind bottom-up stock picker und fokussieren uns direkt auf die Unternehmen. Wir suchen erfolgreiche Geschäftsmodelle mit einer starken Wettbewerbsposition in attraktiven Nischenmärkten. Der direkte Kontakt zu Unternehmen und die Gespräche mit dem Management sind für unsere Fondsmanager besonders wichtig." Pro Jahr finden rund 900 Treffen mit Unternehmen statt.

Gesucht werden vor allem jene Unternehmen, die auch ihre Finanzen solide managen, keine hohe Versculdung aufweisen und die sich in ihrer besten Wachstumsphase befinden. Wichtig dabei ist, dass diese Informationen noch nicht vollständig im Kurs reflektiert sind.

Liqudität bei Small & MidCaps beachten

Hansen: "Wir halten zwischen 90 und 100 Aktien im Fonds. Unser Portfolio ist sehr gut diversifiziert. Unser Ziel ist, kontinuierlich und konsistent Outperformance zu erzielen. Besonders von Bedeutung ist dabei die Liquidität der Aktien. Wir reduzieren das Gesamtuniversum auf die liquiden Aktien." 

Dabei zählt die zu erwartende Zeitspanne zwischen der Verkaufsentscheidung und der vollständigen Umsetzung der Transaktion.

Hansen: "Wir investieren in Titel, die über eine Marktkapitalisierung von mind. EUR 200 Mio. verfügen. Die maximale Marktkapitalisierung kann EUR 4 Mrd. betragen. Zur Nutzung besonderer Chancen können bis zu 20 Prozent des Portfolios des Fonds in kleinere, weniger liquide Unternehmen (bis zu 5 Prozent) oder in MidCaps (bis zu 10 Prozent) investiert werden.

Performance & Tracking Error

Der Allianz RCM Small Cap Europe A konnte in den letzten 10 Jahren eine Outperformance gegenüber der Benchmark, dem HSBC European Smaller Companies TR, in der Höhe von 3 Prozent p. a. erzielt werden. Das längerfristige Outperformance Ziel liegt zwischen 3 und 5 Prozent. Der Tracking Error beträgt 5 Prozent. Die Quellen für Outperformance ist eindeutig die Aktienauswahl.

Kreditklemme nur in der Projektfinanzierung

Hansen: "Bei den Unternehmen in unserem Portfolio sehen wir keine Refinanzierungsprobleme. Es gibt Kapitalerhöhungen und auch Prolongationen von Krediten. Einzig im Bereich der Projektfinanzierung gibt es Probleme. Es ist heute deutlich schwieriger, Konsortien zusammenzustellen."

 

 

 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com