Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Hohe und nachhaltige Dividenden sind gefragt

Trotz starker Kursgewinne sind Dividendenrenditen in Europa immer noch deutlich attraktiver als Anleihenrenditen. Neil Dwane, Chief Investment Officer Europe bei Allianz Global Investors, mit einem aktuellen Blick auf die Märkte und interessante Wachstumschancen. Funds | 14.05.2009 05:00 Uhr

Die Analysten von Allianz Global Investors schätzen die aktuelle Marktsituation wie folgt ein: "Europa und USA sind noch in der Rezession – die Bärenmarktrallye gewinnt ungeachtet dessen an Fahrt. Die hohe Dividendenrendite ausgewählter Blue Chips bietet auch jetzt gute Ertragschancen".

Langfristige Wachstumschancen: Urbanisierung, BRIC, Rohstoffe

Neil Dwane, Chief Investment Officer Europe bei Allianz Global Investors: "Eine Reihe von langfristigen Investmentchancen bleibt weiterhin attraktiv. Dazu zählt der Trend zur Urbanisierung und die Entwicklungen, die sich aus der veränderten Demographie ergeben. Auch die sogenannte BRIC-Story ist weiterhin intakt. Das Wachstum wird sich jedoch auf einem niedrigeren Niveau fortsetzen. Derzeit beobachten wir einen großen Gegensatz zwischen den OECD Ländern und den Schwellenländern. Vor allem im Bereich der Konjunkturpakete wird dies deutlich. Die Schwellenländer - allen voran China - investieren massive Beträge in die Belebung der Wirtschaft - und zwar Geld, über das sie tatsächlich verfügen. Auf der anderen Seite mobilisieren die Industrieländer - wie die USA, UK und europäische Länder - relativ geringe Beträge, über die sie jedoch nicht einmal verfügen, sondern die sie als neue  Schulden auf den Kapitalmärkten aufbringen müssen."

Auch im Bereich der Rohstoffe sieht Neil Dwane wichtige Faktoren, die mittelfristig zu steigenden Rohstoffpreisen führen können. "Wenn man die Effizienz der Rohstoffnutzung in der Produktion berücksichtigt, müsste man die Produktion zum Teil von China nach Japan verlagern, wo derzeit Rohstoffe viel effizienter genutzt werden", erklärt Dwane.

Der Ölpreis sollte nach Einschätzung der Allianz Global Investors Analysten mittelfristig wieder steigen und auch im Bereich der Nahrungsmittel kann es zu großen Herausforderungen kommen.

Keine V-förmige Erholung

Neil Dwane geht nicht von einer V-förmigen Erholung der aktuellen Rezession aus. "Man muß berücksichtigen, dass ein großer Teil der Nachfrage in den letzten Jahren nur aufgrund der Verfügbarkeit von Krediten entstanden ist", erklärt Dwane.

Europa fürchtet Inflation - USA fürchten Deflation

Neil Dwane: "Interessant ist auch die aktuelle Diskussion zur Frage einer drohenden Inflation oder einer Deflation. Aus der historischen Perspektive möchten die USA mit allen Mitteln ein Szenario wie jenes in den 30er Jahren verhindern. Die USA fürchten sich vor der Depression der 30er Jahre. Auf der anderen Seite ist für die Europäer - und hier vor allem den Deutschen - die Erinnerung an die Inflation in den 20er Jahren ein schrecklicher Gedanke."

Aktien attraktiver als Anleihen und Cash

"Europäische Equities werden in den kommenden Jahren bessere Erträge erwirtschaften als Cash oder Anleihen", erklärt Neil Dwane, Chief Investment Officer Europe bei Allianz Global Investors im Rahmen einer Präsentation in Wien.

Dividenden als Investmentstrategie

Derzeit spreche einiges für dividendenstarke Unternehmen, die über die Jahre gewachsen und gut aufgestellt seien. Eine hohe Dividende habe eine stabilisierende Wirkung auf den Aktienpreis. Als weiteres Argument führt Dwane das Faktum an, dass Dividenden-Wachstum im historischen Vergleich weniger volatil sei als Umsatzwachstum. In der historischen Betrachtung weisen hohe Dividendenerträge auf attraktive Einstiegszeitpunkte hin. "Buy when nobody else wants to buy", zitiert Dwane eine alte Börsenweisheit.

In einem Marktumfeld fallender Leitzinsen hat Allianz Global Investors mit dem Allianz RCM European Equity Dividend einen defensiv ausgerichteten Fonds gestartet, der auf Aktien von qualitativ hochwertigen europäischen Unternehmen setzt. "Der Vorsprung der Dividendenrendite von Aktien gegenüber der Anleihenrendite ist so groß wie nie zuvor", erklärt Dwane. Ziel ist es, Investoren eine hohe und nachhaltige Dividendenrendite zu sichern, mit der Chance, langfristige Kapitalerträge zu lukrieren, wenn die Zeichen des Marktes auf Erholung stehen.

Der Fonds hat sich seit Beginn stark entwickelt und das Portfolio bleibt weiterhin attraktiv, zumal den Investoren eine relativ hohe Dividendenrendite – das Rendite-Ziel liegt derzeit bei ungefähr fünf Prozent – winkt. Davon können seit Anfang Mai auch Anleger in Österreich profitieren: Der Fonds setzt auf europäische Blue Chips-Unternehmen, wobei sowohl zwischen Staaten als auch Sektoren breit diversifiziert wird. Er ist darauf ausgerichtet, auch in den derzeit schwierigen Marktbedingungen zu bestehen.

siehe auch weitere Artikel zum Thema:

Gespräch mit Jörg de Vries-Hippen, Fondsmanager des Allianz RCM European Equity Dividend

Launch des Allianz RCM European Equity Dividend

Suche nach Dividenden  (587 Treffer).

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com