Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die besten Fondsmanager der Schweiz

4 neue Fondsmanager wurden zum ersten Mal im September 2009 von Citywire bewertet, wobei einer auf Anhieb das AA-Rating erreichte. Wer die besten Fondsmanager der Schweiz, die Aufsteiger und Neuzugänge sind, erfahren Sie im Folgenden: Funds | 17.09.2009 04:50 Uhr

Die Liste der im September 2009 zum ersten Mal von Citywire berücksichtigten Fondsmanager enthält vier Namen. An erster Stelle steht Patrick Kolb, Fondsmanager des Credit Suisse Equity (Lux) Global Security B, mit einer Manager Ratio ("MR") von 0,58. Dieser Fondsmanager hat zum ersten Mal und auch als einziger die AA-Stufe der Neuzugänge erreicht.

 

Drei Fondsmanager konnten das A-Rating zum ersten Mal erreichen: Claus Nielsen (MR 0,29), Fondsmanager des Nordea 1 - Central & Eastern European Equity BP EU; John Coyle (MR 0,27), mit dem Schroder ISF Global Energy A Acc; und Gregor Baumgartner (MR 0,27) mit dem LLB Liechtenstein Banken (CHF) aus dem Hause LLB Asset Management AG.

Insgesamt wurden 174 Fondsmanager bewertet, wobei 24 das AAA-Rating, 48 das AA-Rating und 102 das A-Rating im September 2009 erhielten.

Die Aufsteiger und Neuzugänge bei den AAA-Ratings

Klaus Kaldemorgen (MR 0,86), Fondsmanager des DWS Akkumula Fonds aus dem Hause DWS Investments, führt die Liste der Aufsteiger ins AAA-Rating an. Sein Fonds ist bereits seit 28 Monaten von Citywire berücksichtigt und konnte er noch im August das AA-Rating erreichen, so stieg er nun im September 2009 in die höchste Bewertungsstufe auf. Der Schwerpunkt des Managements liegt auf renommierten Standardwerten. Vornehmlich europäische und amerikanische Blue Chips schaffen den Sprung ins Depot. Der Fonds wird vergleichsweise konservativ gemanagt. Bei entsprechender Marktlage hat das DWS-Team die Möglichkeit, die Kassequote relativ hoch zu fahren. In begrenztem Umfang darf es auch in Rentenpapiere investieren. Kaldemorgen´s Fonds wurde am 03.07.1961 aufgelegt und ist aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -1,39 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 4,73 Prozent p.a.

Auf dem zweiten Platz der Aufsteiger ins AAA-Rating landete Mary-Therese Barton (MR 0,78). Sie verwaltet den PF(LUX)-Global Emerging Debt-P Cap Fonds aus dem Hause Pictet & Cie. Barton ist bereits seit elf Monaten im Citywire Rating enthalten und konnte noch letzten Monat das AA-Rating erreichen. Das Fondsmanagement investiert mindestens 80% des Portfolios in den Rentenmarkt und in Geldmarktinstrumente der Schwellenländer. Der Fonds wurde am 13.04.1999 zugelassen und ist aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von 4,12 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 5,75 Prozent p.a.

Platz drei der Aufsteiger belegt ein weiterer DWS Fondsmanager: Volker Dosch (MR 0,78) mit dem DWS Top 50 Welt. Der Fonds ist zu 17,30 Prozent in der Energie Branche, zu 13,20 Prozent in der Technologie Branche und zu 12,80 Prozent in der Gesundheits Branche investiert. Den größten Prozentanteil nach Ländern erreicht er mit 47,10 Prozent in der USA, 12,50 Prozent in der Schweiz und 7,90 Prozent in Deutschland. Das Fondsmanagement investiert überwiegend in Aktien international ausgerichteter Unternehmen, die sich durch ihre Qualität, Perspektiven und Positionierung mit Blick auf die bedeutenden, globalen Trends der nächsten Jahre auszeichnen. Der Fonds wurde am 17.01.1997 zugelassen und ist aktuell in Deutschland und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -5,52 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 0,12 Prozent p.a.

Platz vier und damit auch letzter der Aufsteiger ins AAA-Rating, belegt Lorenz Reinhard (MR 0,76) mit dem Pictet (CH)-Swiss Mid-Small Cap-P aus dem Hause Pictet & Cie. Damit steht fest, dass Platz 1 und 3 von DWS Fondsmanagern und die Plätze 2 und 4 von Pictet Fondsmanagern im Aufsteiger Ranking belegt sind.

Der Pictet (CH)-Swiss Mid-Small Cap-P Fonds investiert in Aktien mittlerer und kleinerer Unternehmen, die an der Schweizer Börse notiert sind. Das Fondsmanagement investiert in solide, gut geführte Unternehmen mit klaren Geschäftsstrategien, die es im Rahmen einer Bottom-Up-Analyse des Mid/Small-Cap-Universums und unter Ausnutzung der langjährigen Erfahrung auf dem Schweizer Markt ausgewählt hat. Der Fonds wurde am 13.01.1994 zugelassen und ist aktuell in der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von 4,40 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 12,31 Prozent p.a.

Weiters befinden sich 11 Fondsmanager, die das AA-Rating erreichten, und 16 Fondsmanager, die das A-Rating erreichten, auf der Liste der Aufsteiger im September Citywire Rating.

Wie Citywire seine Ratings berechnet

Die Citywire Ratings basieren auf der risikoadjustierten Wertentwicklung (Manager Ratio) der von den Fondsmanagern in den letzten drei Jahren betreuten Fonds. Bereinigt wird das Ergebnis um die Auswirkungen von Fondsmanagern, die mehrere Fonds betreuen oder in ihrer beruflichen Laufbahn eine Pause eingelegt haben. Fondsmanager müssen eine Manager Ratio von mindestens 0,25 (Outperformance gegenüber der Benchmark von 0,25 Prozent pro 1 Prozent Tracking Error) erreichen, um ein Rating von A zu erhalten. Bei den Citywire Ratings spielen subjektive Aspekte keine Rolle.

Die besten Fondsmanager

Der beste Fondsmanager anhand der Manager Ratio in der Schweiz im September 2009 ist Ronald Slattery (MR 1,41) mit dem Fidelity Funds - Japan Advantage A JPY. Der Fonds ist zu jeweils 17,60 Prozent in der Elektronik bzw. Elektrik Branche, zu 15,50 Prozent in der Chemie Branche und zu 11,90 Prozent in der Banken Branche investiert. Der Fonds legt hauptsächlich in Aktien japanischer Unternehmen an (96,30 Prozent), die an einer japanischen Wertpapierbörse notiert sind, einschließlich derjenigen, die an japanischen Regionalbörsen und im Freiverkehr Tokio notiert sind. Der Fonds wird vornehmlich in Aktien von Unternehmen investieren, die Fidelity für unterbewertet ansieht. Der Fonds wurde am 30.01.2003 aufgelegt und ist aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -2,37 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 2,31 Prozent p.a.

Den zweiten Platz der besten Fondsmanager belegt in der Schweiz Gregor Trachsel (MR 1,36) mit dem Credit Suisse Equity (Lux) Global Value B. Der Fonds ist bereits seit 27 Monaten im Citywire Rating enthalten und konnte schon in den letzten vier Monaten die beste Ratingstufe erreichen. Der Fonds investiert zu 27,38 Prozent in der Investitionsgüter Branche, zu 23,26 Prozent in Konsumgüter und zu 16,64 Prozent in Grundstoffe. Das Vermögen des Fonds wird zu mindestens 2/3 weltweit in Unternehmen investiert, die an anerkannten Märkten gehandelt werden und als Substanzwerte gelten. Der Fonds hat dabei auch die Möglichkeit sich in Schwellenländern (Emerging Markets) zu engagieren. Die Substanzwerte werden vom Manager auf der Grundlage von Kriterien wie Preis-Buchwert-Verhältnis, Kurs-Gewinnverhältnis, Dividendenrendite oder operativen Cashflow festgelegt. Die Auswahl der Unternehmen erfolgt unabhängig von ihrer Marktkapitalisierung (Micro, Small, Mid, Large Caps), ihrem Sektor oder ihrer geografischen Lage. Der Fonds wurde am 08.06.2001 aufgelegt und ist aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -3,98 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 2,02 Prozent p.a.

An dritter Stelle der besten Fondsmanager der Schweiz findet sich ein weiterer Fidelity Fondsmanager: Vincent Durel (MR 1,29) mit dem Fidelity Funds - France A EUR. Der Fonds ist zu 18,50 Prozent in der Investitionsgüter Branche, zu 16,50 Prozent in der Finanzen Branche und zu 14,30 Prozent in der gewerblichen Dienstleistungsbranche investiert. Ziel des Fonds ist das aktive Management eines Portfolios, das überwiegend aus französischen Aktien (98,60 Prozent) besteht. Darüber hinaus will der Fonds langfristig eine bessere Entwicklung erzielen als der französische Markt. Vergleichsindex des Fonds ist der SBF 250 Index. Um das Anlageziel des Fonds zu erreichen, investiert der Fondsmanager dort, wo er die besten Anlagechancen sieht, ohne Berücksichtigung der Marktkapitalisierung oder der Branchen. Dieser Fonds ist bereits das dritte Monat im Citywire Rating enthalten und konnte über den gesamten Zeitraum immer ein AAA-Rating erreichen. Der Fonds wurde am 01.10.1990 aufgelegt und ist aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von -4,96 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 7,44 Prozent p.a.

Den vierten Platz konnte Fabrizio Cattaneo (MR 1,15) belegen. Er verwaltet den Pictet (CH)-Swiss Mid-Small Cap-P Fonds aus dem Hause Pictet & Cie. Der Fonds wurde am 13.01.1994 aufgelegt und ist aktuell in der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 3-Jahres Performance von 4,40 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Performance von 12,31 Prozent p.a.

Die weiteren AAA-Gereihten sind: Thomas Dobell (MR 1,08) mit dem M&G Recovery A Fonds;  Duilio R. Ramallo (MR 1,07) mit dem Robeco US Premium Equities D USD; Stephen Harker (MR 0,97) und Neil Edwards (MR 0,97), das Fondsmanagerteam des SGAM Fund Equities Japan Corealpha AC; Tycho van Wijk (MR 0,95), Fondsmanager des ING (L) Invest Global Growth P Cap; Edouard Carmignac (MR 0,94), der den Carmignac Investissement A verwaltet; das Fondsmanagerteam Michael Mangan und Robert Levy (MR 0,92), die den Oakmark US Large Cap Value Fd R/A(USD) verwalten; Ghadir Abu Leil Cooper (MR 0,92), Fondsmanagerin des Baring Eastern Europe USD; Marc-Alexander Kniess (MR 0,88), der den DWS Intervest verwaltet und auch Klaus Kaldemorgen (MR 0,86) mit dem DWS Akkumula.

Liste der AAA-Fondsmanager der Schweiz im September 2009

Alle Performancedaten per 14.09.2009:

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com