Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die besten Gold und Edelmetall Aktienfonds

Experten sind mittel- bis längerfristig für den Goldpreis optimistisch eingestellt – allein schon wegen der zunehmenden Angebotsknappheit. Goldaktienfonds haben sich seit Jahresbeginn stark entwickelt – die Performancebandbreite liegt zwischen +34 und +76,89 Prozent. Funds | 28.09.2009 04:45 Uhr
Die Top-Goldaktienfonds Bester Goldaktienfonds im aktuellen e-fundresearch-Ranking auf Basis der risikoadjustierten Rendite (Sharpe Ratio) der letzten fünf Jahre ist der IAM – Gold & Metals. In den letzten fünf Jahren brachte er Anlegern eine durchschnittliche jährliche Performance von +17,74 Prozent. Seit Jahresbeginn legte er um +48,40 Prozent zu. Unwesentlich besser entwickelte sich mit einem Plus von 49,44 Prozent in den ersten acht Monaten des Jahres der Zweitplatzierte Falcon Gold Equity Fund A-Klasse. Auf Fünfjahressicht hat er ein Performanceplus von 17,95 Prozent zu Buche stehen.

Stark entwickelte sich über die letzten fünf Jahre auch der Drittplatzierte BGF World Gold Fund A2 USD – eine durchschnittliche jährliche Performance von +14,36 Prozent kann sich durchaus sehen lassen. Seit Jahresbeginn legte der von Evy Hambro gemanagte Fonds um +36,07 Prozent zu. Hambro ist für die Assetklasse positiv eingestimmt, wie er im Gespräch mit e-fundresearch erklärt. Für einen steigenden Goldpreis würde in den kommenden Jahren allein schon das immer knapper werdende Angebot sorgen.

Investition in Minen eine Chance oder Riskio?

Hambro weist darauf hin, dass viele bestehende Minen Probleme haben die Produktion  aufrecht zu erhalten. Erschwerend hinzukomme, dass bedeutende Explorationserfolge ausbleiben. „Außerdem ist es aufgrund von strengeren Umweltschutzgesetzen immer schwieriger und kostspieliger in geopolitisch stabilen Gegenden Minen zu bauen“, so Hambro. Jene Länder, die Produktionssteigerungen angekündigt haben, schätzt der Experte als eher riskanter ein.

Udo Sutterlüty, Fondsmanager des Sunares Sustainable Natural Resources (ISIN: LU0344810915): "Wir sehen aber nach wie vor in den richtigen Gold- und Silberminenunternehmen wesentlich mehr Potential, wie im Rohstoffpreis selber. Dieses Jahr eindrucksvoll bestätigt vom Gold Bugs Index der 15 größten Goldminenaktien mit +40 Prozent in der Spitze, und noch wesentlich höhere Performancezahlen in den richtigen Mid- und Smallcaps in diesem Segment."

Notenbanken sind „ausgetrocknet“

Eine sichere Angebotsquelle der Vergangenheit – die Notenbanken – ist weitgehend ausgetrocknet. Im Jahresvergleich haben sie um 75 Prozent weniger Gold verkauft. „Ich glaube nicht, dass sich an dieser Entwicklung so schnell was ändern wird“, so Alfred Grusch, Manager des Pioneer Funds Austria – Gold Stock A. Das um 38,5 Prozent gestiegene Angebot an Schrottgold konnte diese Lücke freilich nicht schließen.

Einbruch in der Schmuckindustrie

Nach wie vor stark ist die Investmentnachfrage nach Gold. Alleine in der ersten Jahreshälfte 2009 war sie so hoch wie im gesamten Vorjahr. Dadurch konnte der Einbruch der Nachfrage der Schmuckindustrie kompensiert werden, die krisenbedingt nicht so recht auf die Sprünge kommen will. Für Experten ist die starke Investmentnachfrage Ausdruck der Unsicherheit der Anleger. Sie würden der jüngsten Börsenerholung noch nicht so trauen und den Sicherheitsaspekt des edlen Metalls schätzen.

Inflation könnte Goldpreis unter Druck bringen

Wie Aurèle Storno, Manager des LODH Invest – World Gold Expertise (USD) P A, meint könnte die starke Investmentnachfrage den Goldpreis auch kurzfristig unter Druck bringen. Die Investmentnachfrage könnte in den kommenden Jahren noch sprunghafter ansteigen – vor allem dann wenn die Inflation wieder ein Thema wird. „Obwohl keine unmittelbare Bedrohung besteht, kann angenommen werden, dass Anleger mit langfristigem Veranlagungshorizont sich bereits für dieses Szenario positionieren“, so Markus Bachmann, Manager des Craton Capital Precious Metal Fund A

Wird der Goldpreis noch steigen?

Bachmann ist überzeugt davon, dass Edelmetalle sowohl von einem schwächeren Dollar als auch von der Erholung der Weltwirtschaft profitieren werden. Bekanntlich habe Gold eine stark inverse Beziehung zum Dollar. Er will sich auf keine Zahlen festlegen, glaubt aber, dass die Preise aller vier Metalle in einem Jahr höher sein werden als jetzt. „Die Wahrscheinlichkeit ist meiner Meinung nach hoch, dass die Preise in eineinhalb Jahren noch höher sein werden als in einem Jahr“, so der Experte.

Einstellung von Pioneer Investments Austria

Besonders bullish ist Grusch nach eigenen Angaben derzeit auf Silber eingestellt. Einerseits habe das Metal einen industriellen Background und dementsprechend mehr Einsatzmöglichkeiten als etwa Gold. „Es gibt viele neue Anwendungsgebiete wo das Metal eine tendenziell größere Rolle spielen wird“, so der PIA-Fondsmanager. Mit mehr als zehn Prozent ist der Silberabteil im Fonds derzeit deutlich höher als sonst.

Wer Gold über- bzw. untergewichtet hat

Hambro hat Silber und Platin übergewichtet, Gold hingegen zuletzt reduziert. Storno hat nach eigenen Angaben Small Caps übergewichtet. Bachmann investiert bevorzugt in Middle und Small Cap Produzenten, da er glaubt, dass diese auf längere Sicht höhere Erträge liefern werden als die Großen. Schließlich würde der Kurs der Aktien nicht ausschließlich von den Rohstoffaktien abhängen, sondern von einer Reihe von unternehmensspezifischen Faktoren. Verhältnismäßig stark vertreten im Fonds sind Goldproduzenten. Auf selektiver Basis besteht jedoch auch ein Exposure gegenüber Silber-, Platin- und Diamantenproduzenten. „Zusätzlich müssen die Unternehmen gegenüber ihrem Fair Value sowie dem jeweiligen Rohstoffpreis unterbewertet sein“, so Bachmann.

Sutterlüty´s Sustainable Natural Resources Fonds – SUNARES - ist in seiner Edelmetallallokation sehr flexibel, da er keiner Benchmark verpflichtet ist. Der Fonds hatte während des Jahres eine Allokationsbreite zwischen 20-30% im Edelmetallsektor, alle Investments waren in Aktien mit Schwerpunkt Kanada, UK, Australien und Südafrika. „Wir favorisieren immer noch Silber gegenüber Gold und Gold- gegenüber Platinunternehmen. Die Performance von Silber war dieses Jahr etwa viermal so hoch wie die von Gold (+46 Prozent gegenüber +11 Prozent in EUR), und auch das Gold/Silver Ratio verbesserte sich von etwa 78 (x Gold teurer als Silber) zu Jahresanfang auf aktuell 60 zu Gunsten von Silber.“

Alle Daten per 14.09.2009 in Euro:

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com