Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Fondsgesellschaft im Portrait: Ringturm

Michael Kukacka, Geschäftsführer der Ringturm KAG, im Gespräch mit e-fundresearch über die Investmentphilosophie seines Hauses und aktuelle Anlagetrends. Die Tochter der Erste Group Bank und Vienna Insurance Group verwaltet derzeit ein Kundenvermögen im Ausmaß von 3,5 Milliarden Euro. Funds | 25.09.2009 04:40 Uhr

Der Investmentprozess und Fokus

„Grundsätzlich wollen wir immer unsere jeweilige Benchmark schlagen und besser als der Markt sein“, so Michael Kukacka, Geschäftsführer der Ringturm KAG. In einem  negativen Marktumfeld würde zusätzlich auch die Absolute-Return-Komponente verstärkt in den Vordergrund rücken. „In solchen Zeiten kommt dem Kapitalerhalt und der Bewahrung der Assets under Management erhöhte Bedeutung zu – frei nach unseren Motto: Auf Erfolg angelegt“, bringt es Kukacka auf den Punkt.

Das Management und seine Schwerpunkte

Die Ringturm KAG versteht sich nach Angaben von Kukacka als aktives Fondsmanagementhaus, das einen klaren Schwerpunkt auf die entwickelten Märkte – und in gewissen Teilbereichen auch Asien – setzt. Das Management der Aktienfonds basiere auf qualitativer und quantitativer fundamentaler Bewertung der Unternehmen in Kombination mit Trendmodellen. „ Im Anleihenbereich liegt unser Schwerpunkt im Bereich der Staatsanleihen. Auch hier wird dem Absolute-Return Charakter ein entsprechend hoher Stellenwert eingeräumt“, so Kukacka.

Fondsmanager sind gleichzeitig Analysten

Die Fondsmanager sind auf Basis eines selbst entwickelten Modells sowohl für die Analysetätigkeit als auch das Portfoliomanagement zuständig. „Kern der analytischen Tätigkeit sind einerseits die Gespräche der Fondsmanager mit dem Management von bis zu 300 Unternehmen im Jahr und andererseits die Analyse – sowohl fundamental als auch technisch – von ca. 1.500 Unternehmen die sich in unserem Investmentuniversum befinden“, erklärt der Ringturm KAG-Geschäftsführer.

Das externe Management

Das extern verwaltete Fondsvolumen beläuft sich derzeit auf 102 Millionen Euro. Dabei handelt es sich jedoch nur um zwei der insgesamt 20 Ringturm-Fonds. Schließlich sollen den Kunden laut Kukacka durch die Fokussierung auf die Kernkompetenzen - aktives Stockpicking und Anleihenmanagement - eine Kernpalette angeboten werden. „ Es zählt nicht zur Strategie unseres Hauses Fondshüllen bzw. Fondsmäntel anzubieten“, stellt er klar.

Die Vertriebskanäle

Zu den wichtigsten Vertriebskanälen der Ringturm KAG zählen einerseits die Eigentümer Erste Group Bank und Vienna Insurance Group (VIG) sowie der langjährige Partner Unicredit Bank Austria. „Darüber hinaus erfolgen Akquisition und Betreuung der institutionellen Kunden durch unseren eigenen Vertrieb“, so Kukacka. Er will derzeit einen verstärkten Trend hin zu Corporate Bonds, inflationsgeschützten Veranlagungen sowie Absolute-Return-Produkten ausmachen. Mit der zunehmenden Erholung der Aktienmärkte sei unter Anlegern langsam aber sicher auch wieder eine etwas höhere Risikobereitschaft erkennbar.
 
Fakten:

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Vielseitige Emerging Markets Expertise Von Aktien bis hin zu Local & Hard Currency: Das Pictet Emerging Markets Team verfügt über jahrelange Erfahrung in den globalen Schwellenländer-Märkten und bietet Investoren attraktive Zugänge mittels unterschiedlicher Strategien. » Weitere Informationen

  • Gründungsdatum: 1988
  • Mitarbeiter insgesamt: 17
  • Fondsmanager: 6
  • Assets under Management:  3,5 Milliarden Euro.
  • Anzahl der Fonds: 20
  • Volumenstärkster Fonds: RT-Vorsorge Rentenfonds (340 Mio. Euro)
  • Aktuell erfolgreichster Fonds: RT-Österreich Aktienfonds (+54 Prozent seit Jahresbeginn)

 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com