Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

´Trends und Risiken am Markt erkennen´

Regina Parhammer, Fondsmanagerin des VB-Amerika-Invest und VB-Dividend Invest, analysiert das von Vorsicht geprägte Jahr 2008 und spricht über ihren Investmentansatz. Ebenso werden Erfolge und Misserfolge sowie ihre Motivation im Job angesprochen. Funds | 11.11.2009 04:30 Uhr

 

e-fundresearch: Frau Regina Parhammer, Sie sind Fondsmanagerin der beiden Fonds VB-Amerika-Invest (ISIN: AT0000855820
) und VB-Dividend-Invest (ISIN: AT0000793732). Seit wann sind Sie für das Management dieser Fonds verantwortlich?

Parhammer: Für den VB-Dividend-Invest seit Anfang 2006, für den VB-Amerika-Invest seit dem vierten Quartal 2007.

e-fundresearch: Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?

Parhammer: Wir veröffentlichen unsere Benchmarks nicht.

e-fundresearch: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?

Parhammer: Das Gesamtvolumen der beiden Produkte beträgt etwas über 40 Mio EUR.

e-fundresearch: Zur Performance: welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2003, 2004, 2005, 2006 und 2007, erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark.

Parhammer: Ziel der beiden Fonds ist es, in ihrem Markt einen Mehrwert zu erzielen. Es geht also um eine relative Betrachtungsweise in der jeweiligen Region/Strategie und innerhalb der Assetklasse Aktien. Der Einfluss der Fremdwährungsentwicklung spielt insbesondere beim VB-Amerika-Invest eine wichtige Rolle.

e-fundresearch: Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?

Parhammer: Das Jahr 2008 war von Vorsicht in der Veranlagung geprägt, viele Finanzaktien haben ein besonders großes Risiko in sich getragen, eine entsprechende Veranlagung in 2008 ist mir gelungen. Der Start ins Jahr 2009 war ebenfalls von einer defensiven Veranlagung gekennzeichnet. Das Ausmaß der Erholung nach der Bodenbildung war für viele überraschend.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in diesem Zusammenhang als sehr gut, mittelmäßig und enttäuschend bezeichnen?

Parhammer: In der oberen Range seiner eigenen Vergleichsgruppe zu sein, ist jedenfalls als Erfolg zu werten.

e-fundresearch: Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?

Parhammer: Der Investmentansatz beider Produkte ist ein Relativ-Value-Ansatz bei dem es darum geht, unterbewertete Titel aus dem Universum zu filtern und das Potenzial zur Schließung des Bewertungs-Gaps zu evaluieren. Bei der Analyse der Bewertungsunterschiede wird sowohl auf Gesamtmarktebene als auch auf Branchenebene gearbeitet. Es geht darum, mit dem im jeweiligen Fonds abgebildeten Universum einen guten Baustein für die Gesamtveranlagung unserer Kunden zu liefern.

e-fundresearch: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Parhammer: Ich habe 2003 begonnen im Fondsmanagement zu arbeiten.

e-fundresearch: Was waren bisher Ihre größten Erfolge und Misserfolge in Ihrer Fondsmanager Karriere?

Parhammer: Als einen meiner größten Erfolge sehe ich die Neukonzeption des VB-Dividend-Invest. Ich habe das Produkt von Beginn weg – sprich von der Konzeption bis hin zum Management – betreut. Wichtig war für mich ebenfalls der Abschluss meiner Ausbildung zum CIIA (Certified International Investment Analyst). Als eine der herausforderndsten Aufgaben im Fondsmanagement sehe ich, den Zeitpunkt zu erkennen, wann der Markt eine Bodenbildung abgeschlossen hat. 

e-fundresearch: In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit?

Parhammer: Das aktuelle Umfeld hat uns eine wesentlich schnellere Erholung an den Aktienmärkten gebracht als sich das die meisten noch vor einem Jahr vorstellen konnten. Die Börsen sind ein Vorlaufindikator für die reale Wirtschaftsentwicklung. Inzwischen ist das Ende der Rezession in den USA bestätigt worden. Die Frage, die sich im Folgenden stellt, ist das Ausmaß der weiteren Erholung an den Märkten.  Analysten haben die erwarteten Gewinne für die nächsten Quartale bereits nach oben gesetzt, leere Läger müssen wieder auf „Vor-Krisen-Niveau“ gefüllt werden, und die Entwicklung am US-Immobilienmarkt muss ihre Bodenbildung nachhaltig schaffen.

e-fundresearch: Wie agieren Sie in diesem Umfeld?

Parhammer: Der Investment Ansatz bleibt durch die Marktphasen hinweg gleich. Disziplin in der Veranlagungsstrategie ist ein wesentlicher Faktor.

e-fundresearch: Was sind die speziellen Herausforderungen in der aktuellen Situation?

Parhammer: Der Aktienmarkt bietet ein sehr dynamisches Umfeld und ist damit immer eine Herausforderung.

e-fundresearch: Welche Ziele haben Sie kurzfristig bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3-5 Jahre?

Parhammer: Die Zielsetzung besteht für mich darin, Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?

Parhammer: Als Erfolg sehe ich, Trends und Risiken am Markt rechtzeitig zu erkennen und die Positionierung der Portfolios entsprechend auszurichten.

e-fundresearch: Gibt es für Sie Vorbilder?

Parhammer: Es gibt sehr viele Eigenschaften, die ich bei anderen schätze.

e-fundresearch: Was motiviert Sie als Fondsmanager in Ihrem Job?

Parhammer: Die tägliche Herausforderung! Der Beruf ist sehr abwechslungsreich. Es geht darum, gesamtwirtschaftliche Entwicklungen ebenso zu bewerten wie die Geschäftsmodelle einzelner Unternehmen. Mein Tätigkeitsfeld umfasst die USA als Gesamtmarkt sowie den europäische Dividendenmarkt – da bleibt es spannend.

e-fundresearch: Was wollen Sie noch erreichen bzw. was sind Ihre weiteren Ziele als Fondsmanager?

Parhammer: Für mich gehört nicht nur das Management von Produkten, sondern auch die Produktentwicklung zum Berufsbild. Es ist mir daher wichtig, weiterhin an der Konzeption neuer Ideen und Produkte mitzuwirken.

e-fundresearch: Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht Fondsmanager wären?

Parhammer: Die Tätigkeit eines Fondsmanagers ist sehr herausfordernd und abwechslungsreich, das gefällt mir daran.

e-fundresearch: Vielen Dank für das Interview!


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com