Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Zeit für Investment in europäische Aktien

Die Experten von JPMorgan haben einen positiven Ausblick für europäische Aktien. Sie würden gegenüber US-Aktien durch eine größere Emerging Marktes-Exposure punkten. Funds | 08.10.2009 04:30 Uhr

„Wir wissen zwar noch nicht um was für eine Erholung es sich handelt, sicher ist nur, dass wir derzeit eine Erholung erleben“, so Patrick Vermeulen, Head of Research Driven Process, European Equities bei JPMorgan. In den meisten großen Volkswirtschaften würden sich die Anzeichen mehren, dass es wieder aufwärts geht. Positiv stimmen den Experten unter anderem die niedrigen Bewertungen sowie die reichlich vorhandene Liquidität. „Derzeit ist kein schlechter Zeitpunkt um in Aktien zu investieren“, so Vermeulen.

Europäische Unternehmen sehr global ausgerichtet

Auch sein Kollege Peter Lawrence, Managing Director International Equity Research bei JPMorgan, sieht gute Chancen bei Aktien. Besonders interessant wären europäische Aktien. „Europäische Unternehmen haben gegenüber US-amerikanischen den Vorteil, dass sie viel globaler ausgerichtet sind und dementsprechend eine größere Exposure zu den Emerging Markets haben. Sie waren etwa viel früher am wichtigen chinesischen Markt präsent“, so der Experte.

Europäische Aktien werden US Aktien outperformen

Neben den niedrigen Bewertungen sprechen laut Lawrence auch die vergleichsweise größere Cash-flow-Disziplin sowie die erfolgreich umgesetzten Restrukturierungsmaßnahmen für europäische Unternehmen. „Europäische Aktien können US-Aktien in den nächsten Jahren outperformen“, bringt es Lawrence auf den Punkt.  Im Übrigen sei dies bereits in der Vergangenheit der Fall gewesen.

Gutes und schlechtes Management wird offensichtlich werden

Trotz der schönen Performanceaussichten erwarten die JP Morgan-Experten dass die Wirtschaft und die Unternehmensgewinne in den kommenden Jahren eher moderat wachsen werden. „Wir werden keine große Rallye sehen. Auch wird es nicht allen Unternehmen gut gehen“, so Vermeulen. Vielmehr würde sich der Markt in gut und schlecht gemanagte Unternehmen unterscheiden. Dementsprechend wichtig wäre es diese Unterscheidung treffen zu können.

Research Driven Process

Ziel des Research Driven Process (RDP) ist es die richtigen Investmentmöglichkeiten auszumachen – sprich Qualitätsunternehmen mit soliden Bilanzen und starkem Management sowie günstigem intrinsischen Wert. Wichtig wäre auch das Vorhandensein von Katalysatoren wie etwa Directors Dealings, die eine Outperformance auslösen können. „Solche Unternehmen outperformen in der Regel gegenüber anderen“, so Vermeulen.

Nicht die Größe eines Unternehmens ist entscheidend…

Investmentideen werden vom Research Team generiert, das regelmäßig ein breites Universum von 1,500 europäischen Unternehmen durchleuchtet. Die Größe eines Unternehmens ist nach Angaben der JP Morgan-Experte nie die Basis einer Kaufentscheidung. Trotzdem befinden sich im Portfolio auch große Namen wie EADS oder Siemens. Derzeit ist der deutsche Elektronikkonzern allerdings untergewichtet, wie Vermeulen erklärt.

JPMorgan: Research Driven Fonds-Familie

Zur Familie der RDP-Fonds gehören derzeit vier Fonds: der JPMorgan Investment Funds – Europe Select Equity Fund, der JPMorgan Funds – Euroland Select Equity, der JPMorgan Funds – Europe Focus Fund sowie der JPMorgan Funds – Europe Select 130/30.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com