Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Fondsgesellschaft im Portrait: Innovest

„We focus on your success“, erklärt Johann Maurer, CEO der Innovest Kapitalanlage AG, die Philosophie seines Hauses. Der Experte spricht von einer Abkehr vom Benchmark-Denken unter Investoren und einer verstärkten Nachfrage zu Produkten mit Sicherungsmodellen. Funds | 09.10.2009 04:45 Uhr

Spezialisierung des Unternehmens

Seit der Unternehmensgründung 1998 hat sich die Innovest auf institutionelle Kunden spezialisiert. „Wir betreiben kein sonstiges Bankgeschäft – sprich: weder Kredit-, Retail-, Emissions- oder Einlagengeschäft und bleiben dadurch auch frei von Interessenskonflikten“, erklärt Maurer. Besonderen Wert würde man auf Risikomanagement, Transparenz und Kosten legen.
 
Strategische Ausrichtung Nach Angaben von Maurer werden bei der Innovest drei strategische Stossrichtungen verfolgt. Im Rahmen der Multi-Manager-Strategien gehe es um die Auswahl und Steuerung externer Manager für ausgewählte Märkte. Die Risk-Budgeting-Strategien umfassen wiederum dynamische Wertsicherungs- und risikogesteuerte Asset Allokationsmodelle. Quantitative Asset Allokations- und Durationssteuerung würden zu den verfolgten Overlay-Strategien zählen.

Externes und internes Management

Cash, Euro-Renten, Asset Allokations- und technische Overlay-Steuerung werden laut dem Innovest-CEO technisch oder fundamental getrieben inhouse gemanagt. Die Einzeltitelauswahl bei Aktien, Wandelanleihen und internationalen Unternehmensanleihen würde an internationale Häuser mit spezieller Expertise ausgelagert. „Da wir fast ausschließlich institionelle Geschäft betreiben, ist der Vertrieb stark intern und personenbezogen organisiert“, so Maurer.

Rund ein Viertel des Fondsvolumens wird von externen Managern verwaltet. „Wir wollen für alle Investmentaufgaben die besten Asset Manager engagieren. Um das Einzelmanager-Risiko zu reduzieren, wählen wir zumeist mehrere Vermögensverwalter für eine Assetklasse aus“, erklärt Maurer. Da man davon überzeugt sei, dass etwa ein Manager für japanische Aktien auch vor Ort sitzen muss, um den Markt zu kennen, würde er im Rahmen eines stringenten Auswahlprozesses ausgewählt werden.

Trends

Maurer will derzeit unter vielen Investoren eine Abkehr vom Benchmark-Denken wahrnehmen – obwohl dies in den meisten Fällen heuer keine guten Resultate brachte. Auch Veranlagungen mit Sicherungsmodell würden sich einer steigenden Beliebtheit erfreuen. „In Österreich gibt es bei institutionellen Anlegern nach wie vor hohe Cash-Reserven und nur eine allmähliche Umschichtung in Risiko-Assets“, so Maurer. Weltweit sei der Risiko-Appetit deutlicher gestiegen.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Maßgeschneiderte Produkte & Dienstleistungen Deka Institutionell ist der Partner für institutionelle Anleger in der Deka-Gruppe. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen zur erfolgreichen Implementierung von individuellen Anlagestrategien. » Mehr Informationen

Fakten:

  • Gründungsdatum: 1998
  • Mitarbeiter insgesamt: 44 
  • Fondsmanager: 15 (externe) 
  • Research-Abteilung: -
  • Assets under Management:  5,6 Milliarden Euro (VÖIG Methode).
  • Anzahl der Fonds: 44
  • Volumenstärkster Fonds: S5-Fonds (380 Mio. Euro)
  • Aktuell erfolgreichster Fonds: Aktien: siemens/equity.emerging-markets: (+55 Prozent seit Jahresbeginn), Renten: siemens/emerging-markets.bonds (+33 Prozent seit Jahresbeginn)

 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com