Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Aktienfonds mit hohen Wertzuwächsen

Aktienfonds sind in den vergangenen beiden Quartalen auf Erholungskurs. Nach den Kurseinbrüchen bis März 2009 legten Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland seit Jahresbeginn um 22,6 Prozent zu und schnitten damit 4,6 Prozentpunkte besser ab als der Dax (plus 18 Prozent). Funds | 16.10.2009 13:05 Uhr

Gerade auch langfristig können Aktienfonds ihr Renditepotenzial ausspielen. Auf 30-Jahressicht beeindruckten deutsche Aktienfonds mit 8,2 Prozent Rendite pro Jahr, Aktienfonds mit internationalem Schwerpunkt verbuchten im Schnitt einen Wertzuwachs von 7,4 Prozent per annum. Auch Mischfonds überzeugten über lange Anlagezeiträume: Euro-Mischfonds mit ausgewogener Mischung erwirtschafteten über 30 Jahre 7,5 Prozent pro Jahr. Mit soliden Ergebnissen konnten sich Offene Immobilienfonds und Rentenfonds sehen lassen. Dies geht aus der jüngsten Wertentwicklungsstatistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management per 30. September 2009 hervor.

Nach den Kursturbulenzen bis März 2009 zogen die Börsenkurse in den beiden vergangenen Quartalen deutlich an. So drehte das Ergebnis bei Aktienfonds Deutschland auf Jahressicht leicht ins Plus auf im Schnitt 0,3 Prozent (zum Stichtag 30. März 2009: minus 40,4 Prozent, zum Stichtag 30. Juni 2009: minus 26,6 Prozent). Nach 20 Jahren resultierte aus einem Investment von 10.000 Euro ein Vermögen von 31.400 Euro (jährliche Rendite 5,9 Prozent) und nach 30 Jahren von 107.100 Euro (jährliche Rendite 8,2 Prozent).

Attraktive Resultate sowohl bei kurz- als auch mittelfristigen Laufzeiten lieferten ausgewählte Branchen- und Regionenfonds, die für erfahrene Anleger eine interessante Ergänzung für das Portfolio darstellen. Der Wert der Emerging Markets-Aktienfonds stieg auf Jahressicht im Schnitt um 7,8 Prozent, im Fünf-Jahres-Bereich wurde eine Steigerung von 9,9 Prozent pro Jahr erreicht. Auch Rohstoff-Aktienfonds können ihre Ergebnisse sehen lassen: Sie erzielten in den vergangenen zwölf Monaten Zuwächse um 9,1 Prozent; die Investition über fünf Jahre brachte den Anlegern ein Plus von durchschnittlich 6,9 Prozent. Mit Aktienfonds Schwerpunkt Osteuropa wurden nach fünf Jahren beachtliche 8,5 Prozent pro Jahr erwirtschaftet. Anleger, die vor zehn Jahren investiert haben, konnten sich über einen Zuwachs von 13,4 Prozent p.a. freuen.

Die sinkenden Zinsen ließen die Kurse am Markt für Anleihen steigen. So konnten beispielsweise in Euro anlegende Rentenfonds, die in Anleihen mit mittlerer bzw. mit langer Restlaufzeit investieren, auf Jahressicht im Schnitt 8,7 Prozent bzw. 7,8 Prozent erwirtschaften. Im 20- und 30-Jahres-Zeitraum legten Euro-Rentenfonds mit Papieren langer Laufzeit im Schnitt um 5,7 bzw. 6,2 Prozent per annum zu.

In Euro anlegende Mischfonds, die je nach Marktlage ihren Anteil in Aktien und verzinslichen Wertpapieren ausgewogen variieren, profitierten im zweiten und dritten Quartal von der verbesserten Stimmung an den Aktienmärkten. Sie erzielten auf Jahressicht eine Rendite von im Schnitt 5,8 Prozent. Im langfristigen Bereich erzielte die Fondsgruppe eine Wertsteigerung von im Schnitt 5,7 Prozent (20 Jahre) und 7,5 Prozent (30 Jahre) pro Jahr.

Klassische Geldmarktfonds legten in den vergangenen zwölf Monaten aufgrund der stark gesunkenen Zinsen nur noch um 1,20 Prozent zu.

Offene Immobilienfonds tragen mit geringen Schwankungen zur Stabilität und Ausgewogenheit von Anlegerportfolios bei. Im Ein-Jahresbereich erwirtschaftete die Fondsgruppe ein Plus von im Schnitt 2,7 Prozent, im Drei-Jahres-Zeitraum waren es 4,4 Prozent per annum. Nach einer Haltedauer von 20 bzw. 30 Jahren erzielten Offene Immobilienfonds eine Wertsteigerung von 5,2 bzw. 5,6 Prozent per annum.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com