Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

´Frei von Gier und Angst agieren´

Dr. Silvia Cova, Fondsmanagerin des BAWAG P.S.K. Asien Dynamic Stock: "Die ideale Kombination zwischen praxisorientierter Vernunft und genialer Intuition mit ein wenig gesunder Ironie." Erfahren Sie mehr im Folgenden: Funds | 09.12.2009 04:30 Uhr
e-fundresearch: Frau Doktor Cova, Sie sind Fondsmanagerin des BAWAG P.S.K. Asien Dynamik Stock (ISIN: AT0000A0A5V9). Seit wann sind Sie für das Management dieses Fonds verantwortlich? Der Dachfonds hat Ende September seinen ersten Geburtstag gefeiert. Cova: Ich bin seit seiner Auflage dafür verantwortlich.

e-fundresearch: Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?

Cova: Der Dachfonds hat keine strikte Benchmark-Vorgabe. Er konzentriert seine Investitionen auf die Region Asien ohne Japan und hier insbesondere auf die Emerging Markets. Ergänzende Positionen dürfen auch Australien inkludieren.

e-fundresearch: Managen Sie aktuell auch noch andere Fonds oder Mandate?

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Langjähriger Fondsspezialist Raiffeisen Capital Management ist Teil der größten Bankengruppe Österreichs und eine der führenden Fondsgesellschaften. Das Unternehmen ist in wichtigen europäischen Märkten vertreten und verfügt insbesondere in der CEE-Region über jahrelange Expertise. Der österreichische Fondsspezialist wird laufend für die gute Performance und Qualität der Fonds ausgezeichnet. » Weitere Informationen

Cova: Ja, ich bin seit mehreren Jahren in das Dachfondsmanagement der BAWAG PSK INVEST involviert und seit circa 3 Jahren dafür verantwortlich.

e-fundresearch: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?

Cova: Zusammen mit meinem Kollegen Mag. Christian Staritzbichler manage ich insgesamt ca. 300 Mio. Euro aufgeteilt auf verschiedenen Dachfonds.

e-fundresearch: Zur Performance: welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2004, 2005, 2006, 2007 und 2008, erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark.

Cova: Der BAWAG P.S.K. Asien Dynamik Stock ist ein sehr junger Dachfonds mit nur 1 Jahr Historie. In dieser Periode konnte der Fonds eine Performance von + 31,66 % verzeichnen. Nach dem negativen 4. Quartal 2008 erzielte der Fonds allein in den ersten 9 Monaten dieses Jahres + 52,77 %.

e-fundresearch: Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?

Cova: Die Performance und derer Volatilität sind absolut befriedigend. Der Fonds investiert in einer sehr volatilen Region und obwohl die Finanzkrise nicht in den Emerging Markets entstanden ist, wurden deren Aktienbörsen in Mitleidschaft gezogen. Interessant ist, dass sich China und die Nachbarländer sehr rasch erholen konnten. Trotz kurzfristiger Kursschwankungen erkannten die Finanzmärkte schnell, dass ein großes überdurchschnittliches Wirtschaftspotenzial in dieser Region zu erwarten ist.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in diesem Zusammenhang als sehr gut, mittelmäßig und enttäuschend bezeichnen?

Cova: In Anbetracht dessen, dass im Zeitraum 30.09.2008 bis 30.09.2009 die größten Asienindizes eine Performance in Euro zwischen ca. 13 % (Korea) und ca. 31 % (Taiwan) erzielten, kann eine Entwicklung über 30 % als sehr gut bezeichnet werden. Eine Performance von ca. 20 % bei gleichem Risiko ist klarerweise etwas weniger befriedigend.

e-fundresearch: Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?

Cova: Genau so wie ein Chirurg eine gewisse Distanz zu seinem Patienten benötigt, muss ein Portfoliomanager jedes Portfolio sachlich betrachten, um frei von Gier und Angst zu agieren. Die objektive Betrachtung und Evaluierung der Marktvariabeln erlaubt es, sachliche Entscheidungen zu treffen und Risiko mit Ertragspotenzial am effizientesten zu kombinieren. Asset Allocation und Fondsselektion fusioniere ich in einem einzigen Prozess, wo jede Entscheidung mit den anderen Elementen untrennbar verflochten ist.

e-fundresearch: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Cova: Meine Karriere habe ich Ende 1994 als Praktikantin begonnen und wurde dann als Junior Fondsmanager übernommen. Das erste Portfolio wurde mir ca. 12 Monate später übertragen als mein Vorgesetzter in die Niederlande berufen wurde und sein Nachfolger mir ankündigte: „Das ist ab nun Dein Fonds. Zeig, was Du kannst!“  Der Fonds, ein Small Cap Aktienprodukt, hieß „Initiative“. Genau diese musste ich beweisen!

e-fundresearch: Was waren bisher Ihre größten Erfolge und Misserfolge in Ihrer Fondsmanager Karriere?

Cova: Große Erfolge dauern einen Augenblick, denn man vergisst sie schnell im täglichen Ablauf. Misserfolge sind zum Glück klein. Man ärgert sich aber überproportional darüber.

e-fundresearch: In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit?

Cova: Das Kapitalmarktumfeld lässt aktuell viele Frage offen. Obwohl der Aktien- und Anleihentrend sich heuer als besonders freundlich erwiesen hat, könnten wir gerade vor einem Paradigmenwechsel stehen. Die Tendenz des globalen Wirtschaftswachstums wird für die kommenden Jahre als unterdurchschnittlich prognostiziert. Es könnte zu systematisch höherer Arbeitslosigkeit und zu starker Inflation kommen. Aber sogar ein Deflationsszenario ist nicht ganz auszuschließen.
 
e-fundresearch: Wie agieren Sie in diesem Umfeld?

Cova: Diversifikation und Expertise sind zwei gute Hilfsmittel in jeder schwierigen Übergangsphase. Durch Selektion von erstklassigen Subfonds bilden wir ein Portfolio, das sowohl dynamische als auch etwas defensivere Elemente beinhaltet. Inkludiert werden Randmärkte und zum Teil auch Small Caps bzw. thematische Komponenten.

e-fundresearch: Was sind die speziellen Herausforderungen in der aktuellen Situation?

Cova: Die Schlüsselfrage für Südostasien besteht darin, wie sich China und der chinesische Aktienmarkt verhalten werden. Das ideale Szenario wäre, wenn sich das Wirtschaftswachstum als tragende Kraft für die gesamte Region erweist und es am Aktienmarkt nicht zu schnell zu einer Überhitzung kommt. Bereits sehr positiv ist, dass es nach den Höchstständen Ende Juli zu einer Seitwärtsphase mit leichter Volatilität, jedoch keinem Crash gekommen ist..

e-fundresearch: Welche Ziele haben Sie kurzfristig bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3-5 Jahre?

Cova: Bis auf kleine Zwischenkorrekturen sollten die globalen Märkte bis Jahresende weiter auf die Wirtschaftserholung fokussiert bleiben. Deshalb könnte Asien eventuell auf einem moderat positiven Trend bleiben. In nächster Zukunft werden auch kleinere Märkte beweisen können, welche Fortschritte in der wirtschaftlichen Entwicklung gemacht werden. Dementsprechend sollten auch kleinere Börsen am positiven Trend mitpartizipieren.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?

Cova: Die aktuelle Phase dürfte sich als sehr günstig für langfristige Investoren erweisen. Mit der Rückkehr des Risikoappetits seitens der Investoren und einem stabileren Umfeld sollte die Kapitalallokation effizienter ablaufen. Und genau dort, wo die größten Entwicklungschancen bestehen, sollten auch die Kurse am stärksten profitieren. Eine Marktentwicklung von 10 - 13 % p.a. ist eine realistische Erwartung für die nächsten 3 Jahre. Eine bessere Performance wäre natürlich sehr erfreulich.

e-fundresearch: Gibt es für Sie Vorbilder?

Cova: Ja, mein ehemaliger Chef in Italien. Von ihm konnte ich beruflich und persönlich sehr viel lernen: Die ideale Kombination zwischen praxisorientierter Vernunft und genialer Intuition mit ein wenig gesunder Ironie.

e-fundresearch: Was motiviert Sie als Fondsmanager in Ihrem Job?

Cova: In diesem Beruf eröffnen sich kontinuierlich neue Möglichkeiten. Man lernt immer weiter und wird gefordert, sich mit neuen Fragen kritisch auseinanderzusetzen. Es wird einem nie langweilig.

e-fundresearch: Was wollen Sie noch erreichen bzw. was sind Ihre weiteren Ziele als Fondsmanager?

Cova: Das tolle an meinem Job ist, dass ich keinen Chef brauche, um zu wissen, ob ich gut oder schlecht gearbeitet habe. Der Markt zeigt es mir jeden Tag. Auch wenn ich Mitglied eines sehr dynamischen Teams bin, behalte ich gleichzeitig die Autonomie eines Freiberuflichen: Das Portfoliomanagement ist mein laufendes Projekt. Performance und Performancequalität möchte ich ständig verbessern und in einer Welt, die sich so schnell ändert, geht dies nur mit einem 360° Blick und mit vernetztem Denken.

e-fundresearch: Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht Fondsmanager wären?

Cova: Sicherlich etwas an der frischen Luft. Denn egal wie vielfältig er ist, dieser Job verlangt viele Stunden am Schreibtisch!

e-fundresearch: Frau Dr. Cova, herzlichen Dank für das Interview!


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com