Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Anleger kaufen antizyklisch Aktienfonds

Auch im September haben Anleger Kapital in Aktienfonds investiert. Im Jahresverlauf saldiert sich der Zufluss auf 9,8 Mrd. €. Ein Blick auf das Netto-Mittelaufkommen und die Aktienmarktentwicklung der vergangenen Jahre zeigt, dass Anleger in der jüngeren Vergangenheit durchaus antikzyklisch gehandelt haben. Funds | 04.11.2009 16:09 Uhr

Aufgrund der erheblichen Abflüsse aus Geldmarktfonds (22,9 Mrd. Euro) sind aus Publikumsfonds von Anfang Januar bis Ende September 2009 per Saldo 1,6 Mrd. Euro Mittel abgezogen worden. Spezialfonds, die für institutionelle Kunden aufgelegt werden, sind in diesem Zeitraum 12,5 Mrd. Euro zugeflossen. Somit haben die Fondsgesellschaften im laufenden Jahr per Saldo 10,9 Mrd. Euro eingesammelt. Dies geht aus der vom BVI Bundesverband Investment und Asset Management veröffentlichten Absatzstatistik per 30. September 2009 hervor.

Das verwaltete Fondsvermögen der deutschen Investmentbranche stieg im Jahresverlauf um 123 Mrd. Euro. Mit diesem Zuwachs um gut zehn Prozent auf 1.340,4 Mrd. Euro (per 30. September 2009) schließt die Branche auf das hohe Niveau der Vorjahre auf. Auf Publikumsfonds entfallen 636,2 Mrd. Euro und auf Spezialfonds 704,2 Mrd. Euro. Zudem managen die Gesellschaften weitere 306,8 Mrd. Euro in freien Mandaten.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Maßgeschneiderte Produkte & Dienstleistungen Deka Institutionell ist der Partner für institutionelle Anleger in der Deka-Gruppe. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen zur erfolgreichen Implementierung von individuellen Anlagestrategien. » Mehr Informationen

Bei Publikumsfonds sind Aktienfonds mit Abstand die volumenmäßig größte Gruppe. Bedingt durch die positive Marktentwicklung und hohen Netto-Mittelzuflüsse stieg das Volumen der Aktienfonds von 133,6 (31. Dezember 2008) auf 184,3 Mrd. Euro (30. September 2009) an. Der Zufluss in Höhe von 9,8 Mrd. Euro im laufenden Jahr ist der höchste Wert seit dem Rekordjahr 2000. Dabei standen vor allem in Deutschland (plus 2,4 Mrd. Euro), Europa (plus 2,9 Mrd. Euro) bzw. weltweit (plus 2,9 Mrd. Euro) investierende Aktienfonds im Anlegerfokus.

Rentenfonds sind die zweitgrößte Fondskategorie mit einem Vermögen von 148,2 Mrd. Euro. In den vergangenen neun Monaten zogen Anleger unter dem Strich 1,8 Mrd. Euro ab. Hierzu haben besonders Rückgaben bei Euro-Rentenfonds mit geldmarktnahen und kurzlaufenden Titeln (minus 3,2 Mrd. Euro) sowie Rentenfonds mit europäischen Währungen (minus 1,7 Mrd. Euro) beigetragen. Fonds, die in Unternehmensanleihen investieren, haben seit Jahresbeginn 3,6 Mrd. Euro neues Anlagekapital eingesammelt.

Bei Mischfonds standen weltweit anlegende Produkte im Fokus. Sie sammelten bis Ende September per Saldo 1,3 Mrd. Euro ein. Insgesamt flossen Mischfonds 2,5 Mrd. Euro zu. Beim verwalteten Volumen liegt die Gruppe mit 95,6 Mrd. Euro auf Rang drei der Publikumsfonds.

Angesichts historisch niedriger Zinsen im Geldmarktbereich – der Drei-Monats-Euribor liegt seit einigen Monaten unter der Ein-Prozent-Marke – haben Anleger im laufenden Jahr Liquiditätspositionen abgebaut, um sich
längerfristig zu engagieren. Aus Geldmarktfonds sind bis Ende September 22,9 Mrd. Euro abgeflossen. Davon entfallen unter anderem 14,8 Mrd. Euro auf klassische Euro-Geldmarktfonds und 5,6 Mrd. Euro auf chancenorientierte Euro-Geldmarktfonds. Das Vermögen der Geldmarktfonds beläuft sich auf 57,7 Mrd. Euro per 30. September 2009.

Anleger haben in den vergangenen neun Monaten 3,1 Mrd. Euro in Offene Immobilienfonds neu investiert. Dies ist ein Beleg für das intakte Vertrauen in diese risikogestreute, indirekte Immobilienanlage. Das Vermögen der Offenen Immobilienfonds beträgt 87,1 Mrd. Euro.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com