Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Die besten Fondsmanager der Schweiz

10 neue Fondsmanager wurden zum ersten Mal im November 2009 von Citywire bewertet, wobei sich alle über den Einstieg in die A-Stufe freuen können. Wer die besten Fondsmanager der Schweiz, die Aufsteiger und Neuzugänge sind, erfahren Sie im Folgenden: Funds | 17.11.2009 04:35 Uhr

Die Neueinsteiger

  Die Liste der im November 2009 zum ersten Mal von Citywire berücksichtigten Fondsmanager enthält 10 Namen. Die Neueinsteiger ins monatliche Ratingsystem von Citywire sind der Reihe nach: Geoffrey van Rossem, mit einer Manager Ratio ("MR") von 0,50, der den Performa Fund HNW European Equities aus dem Hause Performa Fund verwaltet; Claus Vorm (MR 0,47), Fondsmanager des Nordea 1 - Global Core Equity Fund BP EUR; Charles A. Cavanaugh (MR 0,47), Fondsmanager des Davis Financial A aus dem Hause Davis Selected Advisers LP; Andrew Russell (MR 0,33), mit dem Gartmore SICAV Global Bond USD D2; Fausto Artoni (MR 0,32), mit dem AZ Fund 1 Formula 1 Alpha Plus 20 A AZ FUND aus dem Hause Azimut; Bob Millen (MR 0,30), Fondsmanager des Spaengler Long Term Value Trust USD; Trudy Brown (MR 0,28), Fondsmanagerin des PLEIADE International Equities "Value" aus dem Hause SCS Alliance; Mats J. Andersson (MR 0,27), Fondsmanager des Nordea 1 - Nordic Equity Small Cap Fund BP EUR; Thorsten Paarmann (MR 0,26), mit dem Invesco Pan European Structured Equity A; und schließlich Hilary Natoff (MR 0,26), Fondsmanagerin des Fidelity Funds - Global Health Care A EUR.

Insgesamt wurden 189 Fondsmanager bewertet, wobei 31 das AAA-Rating, 53 das AA-Rating und 105 das A-Rating im November 2009 erreichten.

Die Aufsteiger ins AAA-Rating

Evy Bellet (MR 0,82), die den MainFirst - Classic Stock Fund A verwaltet, führt die Liste der Aufsteiger im November an. Der Fonds ist bereits seit acht Monaten im Citywire Rating enthalten und konnte nun im November 2009 ins AAA-Rating aufsteigen. Der Ansatz des Contrarian-Value Anlagestils, welcher im Fonds umgesetzt wird, ist das Auffinden von an der Börse unterbewerteten Unternehmen, die einen hohen Substanz- bzw. Ertragswert aufweisen. Die Allokation des Portfolios ergibt sich im Wesentlichen nach strikter Einzeltitelauswahl ohne Zwang zu einer übergeordneten Strukturierung nach Ländern oder Branchen. Das Anlageuniversum stellen Aktien von börsennotierten Unternehmen jeglicher Marktkapitalisierung aus dem Euro-Raum dar.

Der Fonds ist zu 97 Prozent im Euroland und zu ebenfalls 97 Prozent in Aktien investiert. Die drei größten Branchen, in denen es Positionen gibt, sind etwa zu 37 Prozent Finanzen, 17 Prozent Konsumgüter und 10 Prozent Investitionsgüter. Der Rest entfällt auf gewerbl. Dienstleistungen, Telekommunikation, Erdöl & Erdgas, Technologie, Versorger, sowie Gesundheit und Grundstoffe.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

Der Fonds ist seit 14.10.2002 auf dem Markt und aktuell in Österreich, Deutschland und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 5-Jahres Sharpe Ratio von 0,05 und eine 5-Jahres Performance von 4,39 Prozent p.a.

Den zweiten und auch bereits letzten Platz der Aufsteiger belegt Bruce Stout (MR 0,78), Fondsmanager des Aberdeen Global - World Equity A Acc. Dieser Fonds ist bereits seit 35 Monaten im Citywire Rating und konnte nun erstmals die höchste Bewertungsstufe erreichen. Das Fondsmanagement strebt nach langfristigem Kapitalwachstum durch weltweite Anlagen in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere.

Der zu 99,60 Prozent in Aktien angelegte und zu 20,30 Prozent in den USA, zu 14,70 Prozent in Großbritannien und zu 10,20 Prozent in Japan positionierte Fonds ist am stärksten in den Branchen Finanzen (23,60 Prozent), Investitionsgüter (18,30 Prozent), Technologie (13,80 Prozent) und Energie (11,40 Prozent) investiert.

Der Fonds ist seit dem 01.02.1993 auf dem Markt und aktuell in Österreich, Deutschland und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 5-Jahres Sharpe Ratio von 0,07 Prozent, eine 5-Jahres Performance von 4,67 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Outperformance von 4,44 Prozent p.a.

´Going Ups´ im November 2009

Die Liste jener Fondsmanager, die im November 2009 in eine höhere Citywire Ratingstufe aufgestiegen sind als sie das noch im Vormonat konnten, wird von der Fondsmanagerin Evy Bellet (MR 0,82) angeführt. Den zweiten Platz der Aufsteiger belegt knapp dahinter Jan Erhardt (MR 0,78), Fondsmanager des DJE - Dividende & Substanz P. Der Anlageschwerpunkt des Fonds liegt auf dividenden- und substanzstarken europäischen Aktien. Chancenreiche außereuropäische Aktien können beigemischt werden. Darüber hinaus kann der Fonds in fest und variabel verzinsliche Wertpapiere investieren. Bei der Aktienauswahl verfolgt der Fondsmanager den Value-Ansatz.

Der Fonds ist zum Großteil (74,58 Prozent) in Aktien und zu 13,44 Prozent in Renten (11,98 Prozent entfallen auf Sonstige) investiert. Der Länderschwerpunkt liegt mit 38,63 Prozent in Deutschland, gefolgt von 10,98 Prozent Hong Kong, 9,33 Prozent Schweiz, 6,23 Prozent Niederlande und 4,40 Prozent Großbritannien - um hier die größten Schwerpunkte zu nennen. Der Großteil, nämlich 14,65 Prozent wird in Investitionsgüter investiert, 12,56 Prozent in Finanzen, 12,39 Prozent in Konsumgüter und 9,81 Prozent in Telekommunikationsdienstleistern.

Der Fonds ist seit dem 27.01.2003 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 5-Jahres Sharpe Ratio von 0,36 Prozent, eine 5-Jahres Performance von 8,06 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Outperformance von 6,43 Prozent p.a.

An dritter Stelle der Aufsteiger findet sich Klaus Kaldemorgen (MR 0,78), Fondsmanager des DWS Akkumula aus dem Hause DWS Investments. Nach 30 Monaten im Citywire Rating ist auch ihm in diesem Monat der Sprung in die AAA-Bewertungsklasse gelungen. Mit seiner flexiblen Anlagestrategie erschließt sich der Akkumula die Chancen der internationalen Aktienmärkte. Je nach Situation können auch Rentenpapiere zur Ausbalancierung der Risiken, ähnlich einer Vermögensverwaltung eingesetzt werden.

Der Fonds ist zu 28 Prozent in den USA, zu 11,90 Prozent in Deutschland, 9,80 Prozent in Niederlande und 9 Prozent in Japan investiert. Der Fonds ist seit dem 03.07.1961 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 5-Jahres Sharpe Ratio von 0,08 Prozent, eine 5-Jahres Performance von 4,80 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Outperformance von 6,84 Prozent p.a.

Den vierten Platz der Aufsteiger belegt Bruce Stout (MR 0,78), Fondsmanager des Aberdeen Global - World Equity A Acc. Dieser Fonds ist bereits seit 35 Monaten im Citywire Rating und konnte nun erstmals die höchste Bewertungsstufe erreichen. Das Fondsmanagement strebt nach langfristigem Kapitalwachstum durch weltweite Anlagen in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere.

Der zu 99,60 Prozent in Aktien angelegte und zu 20,30 Prozent in den USA, zu 14,70 Prozent in Großbritannien und zu 10,20 Prozent in Japan positionierte Fonds ist am stärksten in den Branchen Finanzen (23,60 Prozent), Investitionsgüter (18,30 Prozent), Technologie (13,80 Prozent) und Energie (11,40 Prozent) investiert.

Der Fonds ist seit dem 01.02.1993 auf dem Markt und aktuell in Österreich, Deutschland und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 5-Jahres Sharpe Ratio von 0,07 Prozent, eine 5-Jahres Performance vo 4,67 Prozent p.a. und eine 5-Jahres Outperformance von 4,44 Prozent p.a.

Die weiteren ´Going Ups´ ins AAA-Rating im November 2009 sind: James Salter (MR 0,77), Fondsmanager des Polar Capital Japan YEN; Jeffrey Kautz und Thomas Perkins (MR 0,76), Fondsmanagerteam des Perkins US Strategic Value A USD Acc aus dem Hause Janus International; Kent Shepherd (MR 0,74), mit dem Franklin US Equity A Acc USD; und schließlich Jean-Charles Mériaux (MR 0,74) mit dem Centifolia C aus dem Hause DNCA Finance.

Wie Citywire seine Ratings berechnet

Die Citywire Ratings basieren auf der risikoadjustierten Wertentwicklung (Manager Ratio) der von den Fondsmanagern in den letzten drei Jahren betreuten Fonds. Bereinigt wird das Ergebnis um die Auswirkungen von Fondsmanagern, die mehrere Fonds betreuen oder in ihrer beruflichen Laufbahn eine Pause eingelegt haben. Fondsmanager müssen eine Manager Ratio von mindestens 0,25 (Outperformance gegenüber der Benchmark von 0,25 Prozent pro 1 Prozent Tracking Error) erreichen, um ein Rating von A zu erhalten. Bei den Citywire Ratings spielen subjektive Aspekte keine Rolle.

Die besten Fondsmanager

Der beste Fondsmanager anhand der Manager Ratio in der Schweiz im November 2009 ist Vincent Durel (MR 1,42) mit dem Fidelity Funds - France A EUR. Ziel des Fonds ist das aktive Management eines Portfolios, das überwiegend aus französischen Aktien besteht. Darüber hinaus will der Fonds langfristig eine bessere Entwicklung erzielen als der französische Markt. Vergleichsindex des Fonds ist der SBF 250 Index. Um das Anlageziel des Fonds zu erreichen, investiert der Fondsmanager dort, wo er die besten Anlagechancen sieht, ohne Berücksichtigung der Marktkapitalisierung oder der Branchen. Der Fonds ist seit dem 01.10.1990 auf dem Markt und ist aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 5-Jahres Performance von 6,22 Prozent p.a., eine 5-Jahres Sharpe Ratio von 0,13 Prozent und eine 5-Jahres Outperformance von 2,23 Prozent p.a.

Den zweiten Platz der besten Fondsmanager der Schweiz belegt im November der Fondsmanager Thomas Dobell (MR 1,40) mit dem M&G Recovery A Inc aus dem Hause M&G Investments. Dieser Fonds ist bereits seit 32 Monaten im Citywire Rating enthalten und konnte bereits die letzten sechs Monate durchgehend das AAA-Rating erreichen.

Der M&G Recovery Fund konzentriert sich auf Unternehmen, die in Schwierigkeiten geraten sind, jedoch über ein gutes Managementteam verfügen, das sich entschlossen um eine Sanierung bemüht. Der Fondsmanager hält nach Anlagemöglichkeiten auf dem gesamten britischen Aktienmarkt Ausschau und investiert in eine breite Palette interessanter Unternehmen. Der Fondsmanager bemüht sich Aktien ausfindig zu machen, deren Kurs deutlich unter ihren eigentlichen Wert gefallen ist und die deshalb ein gutes Wertsteigerungspotenzial bieten. Er ist bereit, eine im Gegensatz zur vorherrschenden Meinung stehende Strategie zu verfolgen und Bereiche zu berücksichtigen, die in der Gunst der Anleger gesunken sind. Hierzu können Unternehmen gehören, die sich um eine Restrukturierung bemühen, in einer besonderen Lage sind oder verborgene Werte aufweisen. Der Fondsmanager nimmt dabei im Hinblick auf die Aktien eine flexible und pragmatische Haltung ein und strebt danach, die Titel zwischen drei und fünf Jahren zu halten. Besuche beim Unternehmen und Gespräche mit der Geschäftsleitung spielen bei der Feststellung, welche Aktien in das Portfolio aufgenommen werden sollen, eine ebenso große Rolle wie interne und externe Recherchen.

Der Fonds ist seit dem 23.05.1969 auf dem Markt und aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 5-Jahres Performance von 6,50 Prozent p.a., eine 5-Jahres Sharpe Ratio von 0,15 Prozent und eine 5-Jahres Outperformance von 4,58 Prozent p.a.

An dritter Stelle der besten Fondsmanager der Schweiz findet sich ein weiterer Fidelity Fondsmanager: Ronald Slattery (MR 1,35) mit dem Fidelity Funds - Japan Advantage A JPY. Der Fonds legt hauptsächlich in Aktien japanischer Unternehmen an, die an einer japanischen Wertpapierbörse notiert sind, einschließlich derjenigen, die an japanischen Regionalbörsen und im Freiverkehr Tokio notiert sind. Der Fonds wird vornehmlich in Aktien von Unternehmen investieren, die Fidelity für unterbewertet ansieht. Der Fonds ist seit dem 30.01.2003 auf dem Markt und ist aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Er erreichte eine 5-Jahres Performance von 2,21 Prozent p.a., eine 5-Jahres Sharpe Ratio von -0,05 Prozent und eine 5-Jahres Outperformance von 1,24 Prozent p.a.

Die weiteren AAA-Gereihten sind: Gregor Trachsel (MR 1,31), Fondsmanager des Credit Suisse Equity (Lux) Global Value B; Fabrizio Cattaneo (MR 1,18) mit dem PF(CH)-Swiss Mid-Small Cap-P aus dem Hause Pictet & Cie; Duilio R. Ramallo (MR 1,13) mit dem Robeco US Premium Equities D USD; Jane Henderson (MR 1,09), Fondsmanagerin des Threadneedle (Lux)-US Equities AU; das Fondsmanagerteam Roger Fischer und Erhard Lee (MR 1,09), die den AMG Substanzwerte Schweiz verwalten; oder auch Edouard Carmignac (MR 1,03), Fondsmanager des Carmignac Investissement A - um hier nur einige zu nennen.

Liste der AAA-Gereihten der Schweiz im November 2009:

Alle Performancedaten per 30.10.2009:

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com