Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Indonesien: Geheimtipp mit Potential

Indonesien, die größte Volkswirtschaft Südostasiens, wird von Anlegern zugunsten der viel gehypten BRIC-Staaten gerne übersehen – zu Unrecht wie Experten meinen: Funds | 26.01.2010 04:15 Uhr

das Land ist nicht nur reich an Rohstoffen und mit rund 245 Millionen Einwohnern (Durchschnittsalter: 27 Jahre) das viertgrößte Land der Welt, sondern gilt auch als defensive, vom starken Inlandskonsum geprägte Volkswirtschaft.

Aufstrebendes Schwellenland

Indonesische Aktienfonds gehörten im Vorjahr zu den weltweit Performance-stärksten Assetklassen. Der Fortis L Fund Equity Indonesia hat etwa für 2009 ein Performanceplus von +136,04 Prozent zu Buche stehen, beim Fidelity – Indonesia Fund sind es beachtliche +155,90 Prozent. Auch für 2010 sind Experten guter Dinge für das aufstrebende Schwellenland. Das Wirtschaftswachstum wird auf mehr als fünf Prozent geschätzt.

Ausländische Investoren sollen angelockt werden

„2010 wird eine Vielzahl von Gelegenheiten bringen. Die Erholung der Weltwirtschaft wird die Rohstoffpreise weiter antreiben, wovon Indonesien profitieren sollte. Auch will die neue Regierung die Infrastrukturentwicklung vorantreiben, was eine wichtige Voraussetzung ist, um ausländische Investoren anzulocken“, so Alvin Pattisausiwa, Manager des Fortis L Fund Equity Indonesia. Dazu komme, dass die niedrigen Zinsen den Risikoappetit der Anleger am indonesischen Aktienmarkt weiter anheizen sollten.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

BIP-Wachstum von über 5 Prozent für 2010

Die Weltbank geht 2010 für Indonesien von einem BIP-Wachstum von +5,4 Prozent aus. Noch spektakulärer fallen die Schätzungen  des Gewinns pro Aktie (EPS) für den indonesischen Aktienmarkt aus: Die Konsensschätzung von 16 bis 23 Prozent für das Gesamtjahr wurde bereits auf 37 Prozent angehoben. „Wir erwarten, dass die EPS-Schätzungen im Laufe des Jahres weiter angehoben werden, was den Aktienkursen zusätzlichen Antrieb geben sollte“, so Pattisausiwa. Bereits jetzt habe der Jakarta Composite Index wieder dasselbe Niveau wie vor dem Ausbruch der Subprimkrise im Sommer 2007 erreicht.

Vom Wachstumspotenzial des Landes profitieren

Auch Dhananjay Phadnis, Manager des Fidelity Indonesia Fund ist positiv gestimmt für 2010. Er hat nach eigenen Angaben seinen Fonds so positioniert, um auch weiterhin vom Wachstumspotenzial des Landes profitieren zu können. „Angesichts des hohen Konsumentenvertrauens und der Erholung der Nachfrage nach Mineralien, setze ich auf gut gemanagte Unternehmen, die von diesen Trends profitieren sollten“, so Phadnis. Beibehalten habe er das Exposure zu defensiven Qualitätstiteln wie etwa Versorgern oder Telekommunikationsunternehmen. 

Gewichtungen bei Fidelity

Zuletzt hat der Fidelity – Indonesia Fund nach Angaben von Phadnis von einer übergewichteten Position im Tabakonzern Gudang Garam profitiert. Auch der übergewichtete Nahrungsmittelproduzent Indofood Sukses habe zur Performance beigetragen. Vorteilhaft habe sich auch das Exposure zu Minenunternehmen wie Indo Tambangraya und Adaro Energy erwiesen. „Beide Unternehmen haben aufgrund der steigenden Kohlenachfrage maßgeblich zur Wertschöpfung beigetragen“, so Phadnis.

Indonesien gut aufgestellt

Indonesien ist nicht nur im Vergleich zu vielen entwickelten Ländern gut aufgestellt. Die Inflationsrate ist im Vorjahr in Indonesien auf 2,78 Prozent zurückgegangen. Die Leitzinsen liegen derzeit mit 6,50 Prozent auf dem niedrigsten Stand der Geschichte. Dazu kommt, dass durch die disziplinierte Fiskalpolitik der Regierung der Anteil der Staatsverschuldung am BIP auf angenehme 30 Prozent gesenkt werden konnte. Pattisauwa rechnet heuer mit einer Zinserhöhung um 25 Basispunkte auf 6,75 Prozent. „Wir erwarten, dass die indonesische Wirtschaft in den nächsten fünf Jahren um mindestens fünf Prozent wachsen wird. Zwischen 2012 und 2014 ist auch ein Wachstum von mehr als sieben Prozent möglich – vorausgesetzt es gelingt der Regierung ausländische Investoren anzulocken“, so der Experte.

Fokus bei Fortis

Als die Hauptthemen im Fortis L Fund Equity Indonesia bezeichnet Pattisauwa Rohstoffe und Infrastruktur. „Wir konzentrieren uns jedoch auch weiterhin auf Unternehmen mit Fokus auf den Inlandsmarkt, die von der steigenden Kaufkraft der Bevölkerung profitieren sollten“, so der Fondsmanager. Bei der Titelselektion wendet er eine Mischung aus Top-Down- und Bottom-Up-Ansatz an. Das Ziel sei es über fundamentalen Research und Besuchen vor Ort Ineffizienzen am indonesischen Markt zu identifizieren und diese auszunützen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com