Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

SFA-Jahresbilanz 2009 – Ausblick 2010

Trotz Restrukturierungen und Übernahmen am Finanzplatz Schweiz konnte die Swiss Funds Association SFA ihre Mitgliederzahl auch 2009 ausbauen und seit 2004 auf 160 beinahe verdoppeln. Funds | 08.02.2010 10:08 Uhr

Die Hauptaktivitäten des Verbandes im vergangenen Jahr waren der Beitrag zur Weiterentwicklung der Schweizer Finanzplatzstrategie, die Erarbeitung der Fondskampagne sowie die Bestrebungen zur Verbesserung des EU-Richtlinienvorschlags für Alternative Investment Fund Managers (AIFM). Für 2010 stehen vor allem der Marktzutritt zur EU und eine bessere Planbarkeit der KAG-Bewilligungs- und Genehmigungsverfahren bei der FINMA im Mittelpunkt.

Nachdem sich bereits im Vorjahr die Mitgliederzahl markant erhöht hatte, verzeichnete die SFA im Jahr 2009 ebenfalls eine Zunahme um 10% auf 160. Seit 2004 erhöhte sich die Anzahl Mitglieder um beinahe 100%. Folgende Unternehmen wurden 2009 neu aufgenommen:

Aktivmitglieder:

· Apricum Swiss Immo Management AG, Baar
· BOC (Suisse) Fund Management SA, Genf
· Braun, von Wyss & Müller AG, Wilen bei Wollerau
· Deutsche Asset Management Schweiz AG, Zürich
· La Roche & Co Asset Management AG, Basel
· Lyxor Asset Management, Paris
· Plenum Investments AG, Zürich
· Rahn & Bodmer Co., Zürich
· Solufonds SA, Signy-Centre

Passivmitglieder:

· Craton Capital (Switzerland) AG, Baar
· Fidinam & Partners SA, Lugano
· IFINA (Switzerland) Ltd., Zürich
· Kinetic Partners (Switzerland) SA, Genf
· Nataxis Global Associates Switzerland Sàrl, Genf
· Raffaele Rossetti Studio Legale, Rancate
· Tax Partner AG, Zürich

2009 kam es zu Mutationen an der Vorstandsspitze: Seit 2005 amtete Dr. Gérard Fischer, CEO Swisscanto Holding AG, als Präsident und trug massgeblich zur erfolgreichen Entwicklung bei. Die SFA dankt ihm herzlich für seinen grossen Einsatz und freut sich zugleich, dass er dem Verband weiterhin als Vizepräsident zur Verfügung steht. Zum neuen Präsidenten wählte die Generalversammlung im April 2009 Martin Thommen, Managing Director UBS Global Asset Management, und bestätigte die im November 2008 erfolgte Kooptation von André Ullmann, Country Head und COO von AXA Investment Managers Schweiz AG, in den Vorstand.

Rückblick

Im Berichtsjahr war die SFA an verschiedenen Fronten im Einsatz. So leistete der Verband an die Weiterentwicklung des Masterplans Finanzplatz Schweiz im Bereich Asset Management/Kollektive Kapitalanlagen einen massgeblichen Beitrag, der in den Ende 2009 vom Bundesrat verabschiedeten Finanzplatzstrategiebericht Eingang fand. „Ob die im Bericht erwähnten ambitionierten Ziele erreicht werden, hängt nun im Wesentlichen davon ab, dass alle involvierten Parteien am gleichen Strick ziehen. Wir sind bereit, unseren Beitrag an den Erfolg zu leisten. Ein Finanzplatz kann aber nur dann erfolgreich sein, wenn er über eine gut funktionierende und effiziente Aufsicht verfügt“, sagt Martin Thommen, Präsident SFA. Auf Regulierungsebene setzte sich die SFA für einen pragmatischen Ansatz ein und erreichte beispielsweise im Inland die lang geforderte Abschaffung des Swiss Finish. International stand für die SFA die geplante EU-Richtlinie für AIFM im Mittelpunkt. Nebst der Erarbeitung eines Positionspapiers, welches an zahlreiche Verbände und Behördenmitglieder geschickt wurde, fanden diesbezüglich verschiedene Gespräche und Treffen mit Entscheidungsträgern statt. Ein Meilenstein in der Verbandsgeschichte war zudem die Erarbeitung und Umsetzung der Fondskampagne. Diese soll mithelfen, den Fondsgedanken in eine breitere Öffentlichkeit zu tragen sowie den Anleger und die Anlegerin über die wichtigsten Eigenschaften von Fonds zu informieren.

Ausblick 2010

„Wir gehen mit positiven Erwartungen ins Fondsjahr 2010. Nachdem bereits 2009 von den aktiven Fondsmanagern gut genutzt wurde und viele den Vergleichsindex schlagen konnten, hoffe ich, dass auch das laufende Jahr entsprechende Opportunitäten bieten wird. Die ETF werden ebenfalls weiter zulegen“, das Vertrauen in Alternative Investments zurückkehren, meint Dr. Matthäus Den Otter, Geschäftsführer SFA. Im laufenden Jahr stehen für die SFA folgende, herausfordernde Themen im Vordergrund: Lobbying zur Verbesserung der AIFM-Richtlinie, Engagement für den EU-Marktzutritt für schweizerische Asset Manager und deren kollektive Kapitalanlagen, Verstärkung der Präsenz als Verband der Asset Manager sowie Intensivierung der Zusammenarbeit mit der FINMA. „Wir setzen uns hier vor allem für eine bessere Planbarkeit der KAG-Bewilligungs- und Genehmigungsverfahren ein“, erklärt SFA-Präsident Martin Thommen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com