Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

´Die Wahl und die Möglichkeit haben´

Martin Bohn, Fondsmanager des BAWAG P.S.K. Securo Rent, sprach exklusiv mit e-fundresearch über die aktuelle Situation an den Anleihenmärkten, die Inflationsangst, Staatsdefizite und Stagnation, sowie sein Bestreben Investmentfonds populärer zu machen. Funds | 24.03.2010 04:30 Uhr
e-fundresearch: Herr Mag. Bohn, Sie sind Fondsmanager des BAWAG P.S.K. Securo Rent (ISIN: AT0000859707) und Leiter des Fixed Income Teams in der BAWAG P.S.K. INVEST. Seit wann sind Sie für das Management dieses Fonds verantwortlich?  

Bohn: Ich bin seit 1999 Fondsmanager des BAWAG P.S.K. Securo Rent und seit 2006 Head of Fixed Income.

e-fundresearch: Orientieren Sie sich an einer Benchmark? Wenn ja, an welcher?

Bohn: Der BAWAG P.S.K. Securo Rent wird seit 1996 als einer der ersten österreichischen Investmentfonds nach einem Absolute Return Ansatz gemanagt. Daher steht keine Benchmark im Vordergrund. Langfristig vergleichen wir uns mit dem breiten europäischen Staatsanleihenmarkt.

Der Artikel wird nach der Anzeige fortgesetzt.

Allianz Global Artificial Intelligence Ist der erste Fonds in Europa, der Anlegern einen Zugang zu sämtlichen Bereichen des Künstlichen Intelligenz-Segments ermöglicht. Die Zukunft ist jetzt! » Mehr Informationen finden Sie hier

e-fundresearch: Managen Sie aktuell auch noch andere Fonds oder Mandate?

Bohn: Neben meiner leitenden Tätigkeit des Fixed Income Teams manage ich noch einige Keymandate.

e-fundresearch: Wie hoch ist das Gesamtvolumen, das Sie derzeit verwalten?

Bohn: Rund EUR 900 Mio.

e-fundresearch: Zur Performance: welche Ergebnisse konnten Sie seit Beginn des Jahres und in den letzten fünf Kalenderjahren, d.h. 2005, 2006, 2007, 2008 und 2009, erzielen? Sowohl absolut als auch relativ gegenüber der relevanten Benchmark.

Bohn: 2005: + 3,84 %; 2006: + 0,22 %; 2007: + 2,53 %; 2008: + 5,46 %; 2009: + 4,53 %; 2010/Feb.: + 1,30 %

e-fundresearch: Wie sind Sie selbst mit Ihrer Leistung in den Vorjahren und in diesem Jahr zufrieden?

Bohn: Der BAWAG P.S.K. Securo Rent weist seit Jahren ein hervorragendes Rendite/Risiko-Verhältnis auf. Dies spiegelt sich auch in zahlreichen errungenen Auszeichnungen bzw. Fonds-Awards wider. Der Fonds wurde erst kürzlich bei den Österreichischen Fondspreisen zweifach als Sieger seiner Kategorie prämiert. Natürlich bin ich da mit meiner Leistung zufrieden.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in diesem Zusammenhang als sehr gut, mittelmäßig und enttäuschend bezeichnen?

Bohn: Eines meiner wichtigsten Ziele ist, das Gesamtrisiko und die Volatilität des Fonds niedrig zu halten. Enttäuschend wäre es für mich, Risikokennzahlen auszuweisen, die sich nicht wesentlich zu denen des gesamten Anleihenmarktes unterscheiden.

e-fundresearch: Wie können Sie durch Ihre Leistung Mehrwert für Ihre Anleger schaffen?

Bohn: Der BAWAG P.S.K. Securo Rent ist nach dem Absolute Return-Ansatz gemanagt. Internes Ziel ist, keinen Verlust pro Kalenderjahr zu generieren. Über 75 % der Monatsergebnisse sind positiv. Durch das aktive Durationmanagement bieten wir dem Anleger die Möglichkeit, den Fonds ohne Timing-Überlegungen kaufen oder verkaufen zu können. Es gibt keine guten oder schlechten Zeiten für einen Einstieg. Durch seine guten Performancezahlen und sein konservatives Risikoprofil eignet sich der BAWAG P.S.K. Securo Rent sowohl für langfristiges Ansparen als auch für mittelfristiges Veranlagen.

e-fundresearch: Wie lange sind Sie schon Fondsmanager?

Bohn: Seit 1997.

e-fundresearch: Was waren bisher Ihre größten Erfolge und Misserfolge in Ihrer Fondsmanager Karriere?

Bohn: Ich habe das Glück, mit einem sehr guten Team zu arbeiten, das ich mir in den letzten Jahren teilweise selbst aufgebaut habe. Gemeinsam können wir auf zahlreiche Erfolge zurückblicken, die auch durch Auszeichnungen belohnt wurden.

e-fundresearch: In welchem Kapitalmarktumfeld bewegen wir uns Ihrer Ansicht nach derzeit?

Bohn: Die Anleihenmärkte sind zur Zeit hin- und hergerissen zwischen Inflationsangst, Staatsdefiziten und wirtschaftlicher Stagnation. Wir bewegen uns zwischen Aufschwung und Wiederabgleiten in die Rezession.

e-fundresearch: Wie agieren Sie in diesem Umfeld?

Bohn: Wir agieren vorsichtig. Ich glaube, dass in nächster Zeit hohe Unsicherheit auf die Märkte zukommt und es daher zu schnellen unvermuteten Marktbewegungen kommt.

e-fundresearch: Was sind die speziellen Herausforderungen in der aktuellen Situation?

Bohn: Natürlich wie immer die Einschätzung zukünftiger Entwicklungen. Wir stehen am Ende einer der größten Finanz- und Wirtschaftskrisen und wissen noch nicht, wie es weiter laufen wird.

e-fundresearch: Welche Ziele haben Sie kurzfristig bis zum Ende des Jahres und mittelfristig für die kommenden 3-5 Jahre?

Bohn: Das Jahr 2010 hat für die Anleihenmärkte gut begonnen. Ich glaube heuer noch an ein stabiles Anleihenjahr. Das bedeutet für den BAWAG P.S.K. Securo Rent ein Performanceziel 2010 von rund 3 %. Längerfristiges Ziel ist es, die guten risikoadjustierten Performancezahlen beizubehalten bzw. wenn möglich zu verbessern.

e-fundresearch: Welche Ergebnisse würden Sie in drei Jahren als sehr gut, neutral und enttäuschend empfinden?

Bohn: Da gilt dasselbe wie in der Vergangenheit: Enttäuschend wären sicher Risikokennzahlen, die sich nicht wesentlichen zu denen des gesamten Anleihenmarktes unterscheiden.

e-fundresearch: Gibt es für Sie Vorbilder?

Bohn: Meine Kinder mit ihrem Tatendrang und ihrer Art naiv Dinge zu hinterfragen.

e-fundresearch: Was motiviert Sie als Fondsmanager in Ihrem Job?

Bohn: Täglich die Wahl und Möglichkeit zu haben, auf neue Daten, Nachrichten und Analysen in geeigneter Weise reagieren zu können. Mit meinem Team solche Entscheidungen zu diskutieren und umzusetzen, macht ebenfalls großen Spaß.

e-fundresearch: Was wollen Sie noch erreichen bzw. was sind Ihre weiteren Ziele als Fondsmanager?

Bohn: Gerne möchte ich daran mitwirken, Investmentfonds in Österreich populärer zu machen und als Fondsmanager auch die nötigen Wertsteigerungen dafür erzielen.

e-fundresearch: Welchen Beruf würden Sie gerne ausüben, wenn Sie nicht Fondsmanager wären?

Bohn: Golfprofi - dafür muss ich aber noch viel üben.

e-fundresearch: Herzlichen Dank für das Interview!


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com