Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

In reale Trends investieren

Dirk-Jan Verzuu, Manager des ING Global Opportunities, im Gespräch mit e-fundresearch über aussichtsreiche Investmentthemen und worauf er bei der Titelselektion besonderen Wert legt. Funds | 16.03.2010 04:30 Uhr

Im Vorjahr hat der Fonds eine Performance von +49,75 Prozent erzielt. Seit seiner Auflegung im Jahr 2002 konnte das Managementteam einen Überschussertrag von mehr als 50 Prozent erzielen.

e-fundresearch: „Herr Verzuu, umschreiben Sie in einigen Worten Ihren Investmentansatz?“

Verzuu: „Wir investieren nicht in Sektoren, Regionen oder Länder, sondern in reale Trends. Aktuell gehören dazu: „Wirtschaftswachstum“, „Technologische und industrielle Revolution“, „Änderungen im Verbraucherverhalten“, „Umweltveränderungen“, „Digitale Revolution“, „Soziale und politische Änderungen“ sowie „Demographische Veränderungen“. Diese Trends versuchen wir in Themen umzusetzen. Der Trick dabei ist, die Themen auf weniger bekannte „Sub-Themen“ zu übertragen. Diese Sub-Themen, auf die wir ein bis zwei Jahre setzen, haben sich in der Vergangenheit im Fonds als sehr dynamisch erwiesen. Wir versuchen es allerdings zu vermeiden in ein Unternehmen zu investieren, das zwei verschiedenen Themen ausgesetzt ist. In diesem Falle könnte die Korrelation zu hoch sein. Insgesamt wollen wir das Risiko streuen, in dem wir in 20 bis 40 Subthemen investieren.“

e-fundresearch: „Ein Beispiel?“

Verzuu: „Ein Beispiel, das das Anlagethema Digitale Revolution betrifft wäre Cloud Computing. Vor zwei Jahren konnte noch niemand damit etwas anfangen. Dementsprechend begrenzt waren auch die Investmentmöglichkeiten. Mittlerweile hat sich das gebessert.
Ein weiteres Beispiel für die Umsetzung eines Subthemas wäre die Entwicklung der Binnenmärkte in den aufstrebenden – noch in erster Linie exportorientierten – asiatischen Volkswirtschaften. Wir konzentrieren uns hier auf bestimmte Konsumentengruppen, von denen etwa chinesische Elektronikhändler oder Versicherungsunternehmen profitieren.“

e-fundresearch: „Wo sehen Sie darüber hinaus sonst noch Potenzial?“
 
Verzuu: „Viel erwarten wir uns auch von der Kommerzialisierung der Landwirtschaft. Dieser Prozess ist in den USA und Lateinamerika bereits abgeschlossen. In der CEE-Region ist er noch in vollem Gange. China steckt hinsichtlich dieser Entwicklung allerdings noch in den Kinderschuhen. Erst seit kurzen ist es dort möglich große Farmen zu schaffen und gezielt technologisches Know-how oder Gentechnik zur Erhöhung der Produktivität einzusetzen.“

e-fundresearch: „Wie gehen Sie bei der Titelselektion vor?“

Verzuu: „Wir verfolgen einen Bottom-Up-Ansatz. Makroüberlegungen spielen keine Rolle, das Beta liegt im historischen Durchschnitt bei 1. Es geht uns ganz klar darum Alpha zu spielen. Wichtig ist es uns, dass ein Unternehmen auch wirklich zu dem Thema passt. Das Thema sollte nicht nur auf einen von mehreren Zweigen eines Unternehmens zutreffen, sondern wirklich ein wesentlicher Teil des Geschäfts sein.“

e-fundresearch: „Worauf achten Sie besonders bei einem potenziellen Investment?“

Verzuu: „Bei jedem Unternehmen wollen wir herausfinden wie es mit der Qualität des Managements und des Endprodukts steht. Neben einer Voraussehbarkeit der Geschäftsentwicklung ist es uns auch wichtig zu wissen, wer im Besitz des geistigen Eigentums des Produkts steht. Auch die Bewertungen müssen stimmen. Wir wollen vor dem Entstehen eines Hypes investieren.“

e-fundresearch: „Wie ist der Fonds derzeit aufgestellt?“

Verzuu: „Das Portfolio ist zurzeit eher auf Wachstums- als auf Value-Titel ausgerichtet. Das liegt sicherlich daran, dass wir in erster Linie auf Wachstumsthemen setzen. Bei den Regionen sind wir in Asien untergewichtet, haben aber eine Menge Asien-Exposure über europäische Unternehmen wie Nestlé oder Unilever im Portfolio.“

e-fundresearch: „Wie ist das Managementteam organisiert?“

Verzuu: „Den Fonds managen drei Personen von Den Haag aus. Das ebenfalls in Den Haag situierte Research Team setzt sich aus insgesamt 35 Personen zusammen, von denen 29 die entwickelten Märkte abdecken und sechs die Emerging Markets. Darüber hinaus greifen wir auch auf das Know-how von globalen Analysten zurück.“

e-fundresearch: „Herzlichen Dank für das Interview!"


Über den Interviewpartner:

Dirk-Jan Verzuu – Senior Investment Manager Equities, verantwortlicher Manager des ING European Growth Fund. Investment Erfahrung: 14 Jahre

Dirk-Jan kam 1997 als Investment Manager zu ING IM. Derzeit  ist er Senior Investment Manager im Opportunities Strategie-Team. Innerhalb des Teams verantwortet Verzuu den European Growth und fungiert zusätzlich als Vertriebs-Spezialist für die Global Opportunities-Strategie. Verzuu war vor seiner Zeit bei ING IM bei der Versicherungsgesellschaft Univé beschäftigt, wo er als Investment Manager für Aktieninvestments, Renten und Immobilien tätig war.
 
Verzuu hat 1992 einen Masterabschluss in Financial Economics der Universität Amsterdam erhalten und ist „registered investment analyst“ (RBA).

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com