Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Bester Fonds des Jahrzehnts!

Der East Capital Russian Fund ist die Nummer 1 der weltweit besten 20 OGAW Fonds des Jahrzehnts. Die Fondsrendite beträgt 1524 %! Funds | 26.05.2010 06:59 Uhr

Bedingt durch Wirtschaftsaufschwung, außerordentliche Ertragssteigerungen und Schließen der Wertlücke wird Russland zum Outperformer, gegenüber den EMs

  • Effizientes Krisenmanagement
    68% der Unternehmen konnten im ersten Halbjahr 2009 höhere Erträge vermelden als erwartet, wohingegen 10% Erträge verbuchten, die unterhalb der Erwartung lagen. Dieses Ergebnis wurde hauptsächlich durch ein effizientes Kostenmanagement der Unternehmen während des wirtschaftlichen Schrumpfens erzielt. Dadurch wurde ein Gewinnwachstum angeschoben, von dem erwartet wird, dass es auch für das Jahr 2010 anhält.

  • Unterschätzter Wirtschaftsaufschwung
    Der IWF hat unlängst das erwartete BIP-Wachstum 2010 mit 1,5% angegeben. East Capital erwartet für Russland ein Jahreswachstum um die 4-5%,wobei Consensus kontinuierlich höher stuft.

  • Sehr interessante Bewertung
    Russland ist der am niedrigsten bewertete Markt unter den Global Emerging Markets (GEM) mit 2010 P/E ~8, verglichen mit einem GEM-Durchschnitt von 14,1 und der BRIC-Märkte mit durchschnittlich 14.3. Die gegenwärtige Bewertung Russlands impliziert eine beachtliche Unterschätzung seiner Wachstumsmöglichkeiten.

  • Ungerechtfertigter Diskont
    Russland handelt zur Zeit mit einem ungerechtfertigt hohen Diskont (2010 P/E; >45% zu EM, ~50% BRIC). Wir erwarten eine Minderung des Diskonts gegenüber dem gegenwärtigen Niveau.

  • Ertragswachstum und Operating Leverage
    Angesichts der Fähigkeit der Unternehmen, Kosten effizient zu reduzieren und niedrig zu halten und dem Wirtschaftsaufschwung, sehen wir das zukünftige Ertragswachstum russischer Firmen positiv. Laut von Consensus veröffentlichter Zahlen, wird das russische EPS -Wachstum für 2010 eines der höchsten unter den Global Emercency Markets sein (Laut Consensus liegt das russischen EPS-Wachstum 2010 bei 39%, gegenüber 29% der GEMs,beziehungsweise 28% der BRIC-Märkte ).

  • Kapitalfluss und Spielraum für Überraschungen
    Im Laufe des Jahres 2009 erfuhren die Emerging Markets einen Netto-Cashflow über circa 80 Milliarden US-Dollar, wobei davon 90% Asien (China) und Lateinamerika (Brasilien) zugerechnet werden können. Diese Märkte sind stark frequentiert und die Erwartungen entsprechend hoch. Somit bleibt wenig Raum für negative Nachrichten. Demgegenüber steht Russland, mit vergleichsweise geringem Kapitalfluss, wodurch jede positive Entwicklung oder Nachricht die Aufmerksamkeit der Investoren zu steigern und Kapitalfluss anzuregen vermag.
  • In 2010 vom Fliegen- zum Schwergewicht?
    Russland befand sich weitgehend außerhalb der Sichtweite strategischer Allokationen. Jedoch beginnen die Investoren nun damit, ihre Zulagen bezüglich russischer Aktien zu steigern, wodurch der Markt belebt und Wertlücken geschlossen werden.

  • Mehr als 95% der Analyst Ratings für russische Aktien besagen “Kaufen” oder “Halten” – damit ist der höchste Wert erreicht, seit Bloomberg 1997 mit der Datenaufzeichnung begonnen hat.

  • Russland ist die überwiegende Empfehlung der Investmentstrategen unter den Emerging Markets

  • East Capital hat momentan historisch hohe Zulagen für russische Aktien/Beteiligungen im East Capital Eastern European Fond.

  • Risikoprämie und Sichtweise der Investoren
    Unter dem Aspekt einer günstigen makroökonomischen Prognose, hoher Unternehmenserträge und einer positiven politischen Entwicklung, halten wir die Risikoprämie auf russische Investitionen für übertrieben und erwarten eine Minderung. Diesbezüglich argumentieren wir damit, dass die Investoren verpasst haben, ihre Prognosen entsprechend dem russischen Wirtschaftsaufschwung anzugleichen und stattdessen eine allzu zurückhaltenden Position einhalten, basierend auf den Vorkommnissen in 2008, als fallende Rohstoffpreise, wachsende politische Spannungen und Sorgen um den Rubel im Raum standen. Infolgedessen erwarten wir mittels eines positiveren Narichtenflusses, dass der russische Markt am deutlichsten von steigender Risikoakzeptanz und einer veränderten Sichtweise der Investoren profitiert.

East Capital steht Ihnen in Österreich sowohl für Präsentationen als auch für persönliche 4-Augen-Gespräche zur Verfügung. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Paul Carr, Head of Vienna Office
Phone +43 1 2537 824 64
Fax +43 1 2537 824 00
[email protected]
www.eastcapital.com


Wichtige Hinweise: Diese Informationen sollen nicht als Angebot, Akquisition oder Empfehlung für ein Investment verstanden werden. Außerdem richtet sich diese Publikation nicht an Personen, denen aufgrund irgendeines Gesetzes oder irgendeiner Judikatur der Zugang zu diesen Informationen untersagt ist, und sie dient nicht irgendwelchen Zwecken, die nicht konform mit lokalen Recht oder sonstigen Bestimmungen sind. Es wurde alles Mögliche getan, um die Korrektheit der obigen Informationen sicherzustellen, dennoch können diese auf ungeprüften oder nicht verifizierten Zahlen und Quellen basieren. Erträge in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Fondeinheiten können an Wert gewinnen oder verlieren,wodurch der Investor möglicherweise den investierten Betrag nicht mehr zurückerhält. Vollständige Informationen, als da wären vereinfachte Broschüren, Prognosen und Finanzreporte, können gebührenfrei bei East Capital angefordert werden.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com