Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Emerging Markets sind auf der Überholspur

Können die Emerging Markets die Welt aus der Krise ziehen? Laut Roland Schmidt, Senior Relationship Manager Austria, Germany, Luxembourg bei Baring Asset Management, kann die Frage ganz klar mit ja beantwortet werden. Funds | 21.05.2010 04:45 Uhr

Schon heute würden die Emerging Markets mit ihren Leistungsbilanzüberschüssen den Kapitalbedarf der entwickelten Länder abdecken. „Sie haben nicht nur solide Finanzen, sondern auch die Kraft die Weltwirtschaft effizient zu stimulieren“, so der Experte.

Baring Asset Management setzt auf Emerging Markets

Die Emerging Markets stellen eine tragende Säule im globalen Asset Management Team von Barings dar. Die britische Kapitalanlagegesellschaft gehörte auch zu den ersten der Branche, die sich dem Thema Schwellenländer widmete. So ist der 1997 emittierte Baring Russia Fund der erste Russlandfonds am Markt. Bereits ein Jahr davor wurde der Baring Eastern European Fund aufgelegt, der zu den größten Osteuropafonds gehört. Zu den größten Fonds seiner Assetklasse zählt auch der Baring Hong Kong China Fund, der laut Schmidt auf mehr als 25 Jahre erfolgreiches Management zurückblicken kann.

Expo in Shanghai setzt neue Wachstumsimpulse

Der Barings-Experte geht davon aus, dass China auch 2010 ein starkes Wirtschaftswachstum aufweisen wird. Alleine die heuer in Shanghai stattfindende Expo würde weitere Wachstumsimpulse setzen. Dank seiner hohen Währungsreserven konnte China bekanntlich aus eigener Kraft die Wirtschafts- und Finanzkrise überstehen und wird auch auch in Zukunft in der Lage sein die Wirtschaft bei Bedarf zu stimulieren. Schmidt rechnet in den nächsten Jahren mit einer Verlagerung der weltweiten Kaufkraft. „Spätestens 2020 wird China die USA als größte Konsumnation der Welt überholen.“

Chinesen sind glückliche Menschen

„Die Zeiten der Konjunkturschwankungen sind vorbei. Heute wächst China konstant“, so Schmidt weiter. Darüber hinaus sei der Milliardenstaat zu einem verläßlichen Partner geworden, was sich alleine schon an den großen Fortschritten bei der Corporate Governance zeige. Auffallend sei auch, dass die Chinesen viel glücklicher sind als die Menschen in den entwickelten Ländern – was sich bekanntlich auch positiv auf die Wirtschaft auswirkt. So wären 87 Prozent der Chinesen glücklich, jedoch nur 43 Prozent der Deutschen und 21 Prozent der Briten.

ASEAN Staaten haben riesiges Output

Große Stücke hält Schmidt auch auf die ASEAN Staaten (Thailand, Malaysia, Indonesien, Singapur, Indonesien sowie die Philippinen, Anm.). So hätte sich der Staatenverband aufgrund seines starken Agraroutputs zu einem regelrechten Supermarkt entwickelt. Was die Produktion von Shrimps, Reis und Palmöl angeht sei man die Nummer eins der Welt – bei Zucker immerhin die Nummer zwei. Ähnlich sei die Situation in anderen Sektoren. Die zwei weltgrößten Bohrinselproduzenten würden aus Singapur kommen. Indonesien sei dagegen der größte Kohleexporteur der Welt.

Erholung in Osteuropa in Sicht

In Osteuropa und Russland rechnet der Barings-Experte mit einer Erholung. Besonderes Potenzial spricht er – aufgrund des Rohstoffreichtums – Russland zu. Positiv fällt sein Ausblick auch für Lateinamerika aus und hier vor allem für Brasilien. Das Land sei nicht nur eine stabile Demokratie, sondern würde im Gegensatz zu Schwellenländern wie Indien auch nicht mit ethnischen und religiösen Konflikten zu kämpfen haben. Insgesamt habe der Kontinent die Wende geschafft und würde Großteils mit stabilen Staatsfinanzen und einer disziplinierten Geldpolitik punkten.

Portfolio einer Risikoanalyse unterziehen

Auf die besten Ideen in den weltweiten Emerging Markets versucht der Baring Global Emerging Markets Fund zu setzen. Nach Angaben von Schmidt nimmt bei der Portfoliokonstruktion – im Vergleich zu anderen Fonds seiner Assetklasse - die makroökonomische Sichtweise eine ungewöhnlich hohe Stellung ein. Eine signifikante Rolle bei der Zusammenstellung des Portfolios würde auch die Risikoanalyse spielen. 2009 hat der Fonds Anlegern eine Performance von 73,06 Prozent gebracht. Auf Fünf- bzw. Dreijahressicht konnte ein Performanceplus von 15,53 bzw. 4,43 erzielt werden.

Inflation ist kein Thema

Über Inflation macht sich Schmidt in den Emerging Markets keine Sorgen: „Inflation war vielleicht früher ein Thema. Heute sind selbst in den traditionellen Hochinflationsländern die Verbraucherpreise stabil. Allerdings warnt er davor aus dem hohen Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern automatisch auch stark performende Aktienmärkte abzuleiten. Schließlich würde diese Rechnung nicht aufgehen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com